Samstag, 8. August, 2020

Neuste Beiträge

Wenn die Telefonstimme ein Gesicht bekommt oder: Die Kraft der Gedanken – Gastartikel von Manu

Hochgesteckte Haare, Bleistiftrock, Brille und eine weiße Bluse mit einer großen schwarzen Schleife am Anfang der Knopfleiste: So stellte ich mir meine Kollegin vor,...

Begehrt und beliebt: „Pools sind das neue Toilettenpapier!“

"Alle stöhnen über die Coronakrise" - So vernimmt man es landauf-landab. Doch sind es wirklich "Alle", die über die Krise stöhnen oder gar selbst...

Für Picknick oder Abendessen im Handumdrehen gemacht: New York Club Sandwich

Soll es abends mal schnell gehen oder steht ein Ausflug in die Natur auf dem Programm, ist es kulinarisch die erste Wahl: Das gute...

Die Jugend von heute…Kolumne von Barbara Edelmann

„Die Jugend von heute von heute kannst du vergessen“, hörte ich neulich in meinem Lieblings-Café. „Hat ständig ihre Smartphones am Ohr und bringt nicht...

Corona-Lockerungen: Diese Hygiene-Maßnahmen sollten Sie auch zukünftig durchführen

Die Coronakrise verlangt den Menschen derzeit einiges ab und wird es voraussichtlich noch einige Zeit tun. Masken, Abstandsverbote, geschlossene Läden: Diese Maßnahmen werden in hoffentlich absehbarer Zeit Geschichte sein. Zumal schon die ersten Lockerungen im Gespräch und vielerorts auch schon umgesetzt sind.

Einige Hygiene-Maßnahmen machen auch zukünftig Sinn

Dennoch: Einige Hygienemaßnahmen, die in der Coronakrise Sinn mach(t)en, sollte man auch zukünftig in seinen persönlichen Alltag integrieren.

Zumal Produkte wie Desinfektionsspray und Hygienespüler mittlerweile wieder zu haben sind.

Wie sinnvoll sie sind, zeigt sich vor allem im privaten Bereich, wo sie unbedingt auch nach Corona zum Einsatz kommen sollten.

Stichwort: Wäsche

Fangen wir mit der Wäsche an. Mit unserer Kleidung setzen wir uns mal auf eine Bank im öffentlichen Raum, gelangen an Einkaufswagen und Türen in Supermarkt & Co. und berühren mit ihr auch den Friseurstuhl oder die Kosmetikliege. Klar wird auch in diesen Läden zumeist sehr streng auf Hygiene geachtet, doch um sicher zu gehen, sollte man seine Wäsche daheim statt mit herkömmlichen Weichspülern nur noch mit Hygienespülern waschen.

Diese Produkte gibt es nahezu in jeder Drogerie und in Supermärkten. Man sollte aber darauf achten, dass man einen Spüler wählt, der nicht nur Keime und Bakterien tötet, sondern auch Viren. Obgleich keiner so genau sagen kann, ob im Fall des Falles auch ein Coronavirus damit abgetötet wird (die Meinungen gehen in diesem Zusammenhang arg auseinander), so ist es doch ein gutes Gefühl, die gebrauchten Sachen neben Waschmittel auch mit einem solchen Spüler durch die Waschmaschine zu drehen.

Desinfizieren – auch und gerade im Privatbereich

Eine weitere Maßnahme, die man sich zukünftig definitiv angewöhnen sollte, ist das Desinfizieren der Türklinken, wenn fremde Menschen in Ihrem Privatbereich waren. Vom Handwerker bis zum Schornsteinfeger kommen ja doch immer mal Leute, die nicht zur eigenen Familie oder zum engen Freundeskreis gehören und da darf ein „Auf-Nummer-Sichergehen“ schon auch sein.

Decken Sie sich hierzu mit Desinfektionsspray, das auch Viren abtötet ein und sprühen Sie, sobald Fremde ihr Zuhause wieder verlassen haben. Haben Sie sich – was früher oder später ja wieder kommen wird – die Hände geschüttelt, so desinfizieren Sie am besten auch die.

Auch den Einkaufswagen vornehmen

Im Handel gibt es sowohl Desinfektionsspray (oder Desinfektionstüchter) für Flächen, als auch für die Haut.

Wer seinen persönlichen Schutz weiter definieren will, der desinfiziert zukünftig auch den Einkaufswagen vor Gebrauch. Mögen jetzt an vielen Läden und Baumärkten noch Leute stehen, die im Auftrag der jeweiligen Firmen die Einkaufswagen der Kundschaft desinfizieren – auf ewig werden diese Maßnahmen ganz bestimmt nicht greifen.

Dann das eigene Desinfektionsspray oder Desinfektionstuch aus der Handtasche zu nehmen und rasch zu desinfizieren, dürfte zum eigenen Schaden nicht sein.

Sicherlich haben vor der Coronakrise die wenigsten Leue solche Maßnahmen ergriffen, aber nimmt man nicht auch aus eher schlechten Zeiten Lehren mit?

Eben!

Bildnachweis: stock.adobe.com / Philippe Devanne

"

Latest Posts

Wenn die Telefonstimme ein Gesicht bekommt oder: Die Kraft der Gedanken – Gastartikel von Manu

Hochgesteckte Haare, Bleistiftrock, Brille und eine weiße Bluse mit einer großen schwarzen Schleife am Anfang der Knopfleiste: So stellte ich mir meine Kollegin vor,...

Begehrt und beliebt: „Pools sind das neue Toilettenpapier!“

"Alle stöhnen über die Coronakrise" - So vernimmt man es landauf-landab. Doch sind es wirklich "Alle", die über die Krise stöhnen oder gar selbst...

Für Picknick oder Abendessen im Handumdrehen gemacht: New York Club Sandwich

Soll es abends mal schnell gehen oder steht ein Ausflug in die Natur auf dem Programm, ist es kulinarisch die erste Wahl: Das gute...

Die Jugend von heute…Kolumne von Barbara Edelmann

„Die Jugend von heute von heute kannst du vergessen“, hörte ich neulich in meinem Lieblings-Café. „Hat ständig ihre Smartphones am Ohr und bringt nicht...

Nicht verpassen!

„Stilles Kind“ – Genialer Grusel-Thriller von Martina Bauer

Ein einsam gelegenes Haus im Wald, unbekannte Geräusche und eine gruselige Stimme, die nachts erklingt - solche "Zutaten" lieben Thriller- und Krimi-Fans. Das Buch "Stilles...

Moderatorin Sabine Zimmermann verstorben: Sie war das weibliche „Aktenzeichen XY…“-Gesicht

Sabine Zimmermann - die Adoptivtochter von ZDF-Urgestein Eduard Zimmermann - ist gestorben. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf einen Mitarbeiter des ZDF und blenden...

Corona: Tragische Verwechslung – Mutter eines kleinen Jungen für tot erklärt!

Erst Beileidsbekundungen und dann eine Kehrtwende unter dem Motto: "Ähm...Ihre Schwester ist nicht tot". Diesen Horror erlebte in der Coronakrise eine Frau, deren Schwester...

Keine Zusammenarbeit mehr: Jenke von Wilmsdorff & RTL trennen sich

Er war bei RTL wohl das, was man einen Ausnahmejournalisten nennt: Jenke von Wilmsdorff. Mit seinen Reportagen unter dem Titel: "Das Jenke Experiment" widmete...

Reinhold Messner: 35 Jahre jüngere Partnerin verjüngt ihn!

Kult-Bergsteiger Reinhold Messner, der schon einige Zeit von seiner Frau getrennt ist, hat jetzt die Beziehung zu seiner neuen Freundin öffentlich gemacht. Die Ehe...