Samstag, 28. Mai, 2022

Neueste Beiträge

Medizin-Koryphäe appelliert: „Tragt Radhelme!“

Wenn die Familien-Radtour bei bestem Wetter am Wochenende in der Klinik endet oder man auf sich auf dem Weg zur Arbeit plötzlich im Notarztwagen...

Es geht wieder los: „Boss“ Bruce Springsteen kommt 2023 nach Deutschland

Zeitlose bodenständige Musik mit einem unverwechselbaren Sound, ein skandalfreies Leben und Songtexte, die das ganz normale Leben mit all seinen Facetten widerspiegeln: Das ist...

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun...

Wie geht man mit Akne im Erwachsenenalter um?

Die Wissenschaftler sind sich nicht einig darüber, woher die Akne bei Erwachsenen genau kommt. Wie es aussieht, sind jedoch bis zu 50% aller Frauen...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede Frau besonders gut aussehen. Wer urlaubsreif ist, fühlt sich oft von der Arbeit und vom Alltagsleben gestresst.

Der Blick in den Spiegel zeigt eine fahle Haut und leblose Haare, gepaart mit langweiliger Arbeitskleidung. Um sich während der Ferien attraktiv zu fühlen, haben sich die folgenden Tipps bewährt.

1. Luftige Sommergarderobe für heiße Tage

Im Urlaub ist die Sehnsucht nach Wärme und Sonne groß, deshalb verbringen die meisten Menschen ihre Ferien in südlichen Gefilden. Wenn die Temperaturwerte nach oben klettern, ist luftige Sommergarderobe für das Urlaubsgepäck angesagt.

Dazu gehört Strandbekleidung mit viel Beinfreiheit. Wer eine sensible Haut hat, sollte sie mit lockeren Kleidungsstücken aus Baumwolle oder Leinenhose vor starken Sonnenstrahlen beschützen.

An den Strand geht es im sportlichen Look inklusive Bikini oder Badeanzug. Für einen Spaziergang an der Strandpromenade sind fließende Sommerkleider mit leuchtenden Farben und floralen Mustern perfekt geeignet. Abends passt das lange Maxikleid zum Besuch im Restaurant und das elegante Minikleid für die Partynacht.

2. Die eigenen Vorzüge mit Schmuck betonen

Im Urlaub darf der Schmuck auffällig sein, aber er sollte dem jeweiligen Anlass entsprechen. Am Strand und bei sportlichen Aktivitäten besser auf Schmuckstücke verzichten, da die Gefahr von Verlusten beim Schwimmen sehr groß ist. Dagegen passen lange Hängeohrringe und Ketten mit Anhängern optimal zum Outfit für den Strandclub. In den Ferien werden die Nächte häufig zum Tag gemacht, vom Restaurant geht es in die Bar und danach in eine Diskothek.

Für diese besonderen Anlässe darf es etwas mehr Schmuck sein. Halsketten, Ringe und Haarschmuck runden jedes Outfit formvollendet ab. Funktionell und optisch ansprechend ist die Cartier Damenuhr in Edelstahl mit Gelbgold. Der klassische Zeitmesser lässt sich hervorragend mit dem Rest der Schmuckstücke kombinieren.

3. Hübsche und praktische Accessoires für die Ferien

Im Urlaub spielen Accessoires eine wichtige Rolle, um für alle Eventualitäten bestens vorbereitet zu sein und dazu noch stylisch auszusehen. Großformatige Strohhüte schützen den Kopf inklusive Gesicht und Augen vor heißen sowie blendenden Sonnenstrahlen.

In Kombination mit einer Sonnenbrille und einem bunten Strandkleid ist das Sommeroutfit komplett. Nach dem Bad im Meer können Sie sich einen Pareo locker um die Hüften binden und strahlen ein sommerliches Feeling aus.

4. Auf sanfte Sonnenbräune setzen

Hohe Temperaturwerte und starke UV-Strahlen stellen eine große Herausforderung für die Haut dar. Deswegen die Mittagshitze mit der intensiven Strahlung meiden und das Sonnenbaden besser auf den Morgen und späten Nachmittag verlegen. Bereits nach dem Aufstehen ausreichend Sonnencreme auftragen, um Sonnenbrand zu vermeiden.

Im Anschluss an das Sonnen und Baden benötigt die gereizte Haut viel Pflege mit reichhaltigen Cremes und Masken. Sommerschön gepflegte und gebräunte Haut wirkt attraktiver als verbrannte und vertrocknete Hautbereiche.

5. Zweckmäßige und trotzdem schöne Frisur

Am Meer sehen die Haare durch den Wind, das Salzwasser und die Sonnenstrahlen schnell spröde aus, davor schützen Hüte und Kopftücher.

Mit geflochtenen Zöpfen und Pferdeschwänzen lässt sich eine wilde Mähne bändigen, genauso wie mit einem Haarreifen oder Stirnband. Wenn Sie Ihre eigene Kreativität ausleben möchten, bieten sich extravagante Flechtfrisuren an.

Bildnachweis: stock.adobe.com / Alliance

Latest Posts

Medizin-Koryphäe appelliert: „Tragt Radhelme!“

Wenn die Familien-Radtour bei bestem Wetter am Wochenende in der Klinik endet oder man auf sich auf dem Weg zur Arbeit plötzlich im Notarztwagen...

Es geht wieder los: „Boss“ Bruce Springsteen kommt 2023 nach Deutschland

Zeitlose bodenständige Musik mit einem unverwechselbaren Sound, ein skandalfreies Leben und Songtexte, die das ganz normale Leben mit all seinen Facetten widerspiegeln: Das ist...

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun...

Wie geht man mit Akne im Erwachsenenalter um?

Die Wissenschaftler sind sich nicht einig darüber, woher die Akne bei Erwachsenen genau kommt. Wie es aussieht, sind jedoch bis zu 50% aller Frauen...

Nicht verpassen!

Familienurlaub im Oman – Tipps für ein unterschätztes Reiseziel

Der Oman ist vielleicht nicht die naheliegendste Wahl für Reisen, schon gar nicht mit Kindern. Sie werden jedoch überrascht sein zu erfahren, dass der...

Spannung bis zum Äußersten: „HOME – Haus der bösen Schatten“ von Riley Sager

Düstere Anwesen, von Wald umgeben und geschützt durch steinalte Mauern - keine Frage: Um solche Gemäuer rankten sich in allen Zeiten Spukgeschichten und auch...

Unterhaltung in Krisenzeiten: Barbara Schöneberger hat die richtige Einstellung!

So richtig viel, worüber man sich derzeit freuen oder über das man lachen kann, gibt es nicht. Die Corona-Krise ist noch nicht mal richtig...

Tolle bundesweite Familienaktionen zum „Tag des Waldes“ am 21. März

Der Wald: Mal gibt er sich mystisch, mal geheimnisvoll und mal düster. Letzteres allerdings meist nur in Krimis und Thrillern im Dämmerlicht und bei...

Neuer Dresscode am Ballermann: Barfuß und oberkörperfrei sind passé!

Barfuss oder mit ollen Badeschlappen, Oberkörperfrei und angetrunken oder in nasser Badehose und voller Drogen: Das Publikum am Ballermann hatte bislang nicht selten eine...