Dienstag, 28. Mai, 2024

Neueste Beiträge

“Der Geruchssinn wird oft unterschätzt” – Raumduft-Profi über Düfte als Stilelement

Ein toller Geruch – der wird nicht nur am eigenen Körper geschätzt oder an anderen Menschen positiv wahrgenommen. Auch der erste Eindruck in Geschäften oder Hotels geht immer häufiger durch die Nase. So fühlt man sich in einer angenehm bedufteten Boutique sofort wohl und ein faszinierendes Bouquet in der Lobby des Urlaubshotels verstärkt den Zauber der bevorstehenden Auszeit. Und weil das so ist, haben sich Raumdüfte längst zum festen Bestandteil von Laden- und Wohnkonzepten sowie Interieur-Ideen entwickelt. Mehr und mehr machen sie auch das private Zuhause zum unverwechselbaren Unikat. Die Zeiten, in denen nur Gäste-WC`s und Badezimmer mit einem Raumduft ausgestattet wurden, sind also lange vorbei.

Längst bereichert ein guter Raumduft das Interieur stilbewusster Menschen

Einer, für den diese Tatsache nichts Neues ist, ist Janik Lipke. Der Gründer der Marke LABIENCE sieht in Raumdüften unverzichtbare Instrumente für Wohlbefinden und Ambiente. Sein Label steht für einzigartige Düfte, die sowohl in der Innenausstattung von Hotels und Unternehmen als auch in den vier Wänden von Privatkunden zum Einsatz kommen. Wir haben mit dem Raumduft-Experten gesprochen:

FB: Herr Lipke, der Trend, es sich daheim schön zu machen, hält unvermindert an. Die Corona-Krise, in der das „Zuhause sein“ ja phasenweise nicht freiwillig war, hat daran einen großen Anteil. Erzählen Sie doch mal! 

In der Tat hat die Pandemie viele von uns dazu gebracht, unseren Wohnraum neu zu bewerten und zu gestalten. Als Zufluchtsort und Arbeitsplatz zugleich wurde das Zuhause plötzlich zum Lebensmittelpunkt. Bei LABIENCE glauben wir, dass der Duft eines Raumes einen enormen Einfluss auf das Wohlbefinden hat.

Wohlfühlatmosphäre, die durch die Nase geht – Raumdüfte runden die Inneneinrichtung ab

Es geht darum, eine Atmosphäre zu schaffen, in der man sich entspannen, konzentrieren und einfach wohlfühlen kann.

FB: Sie haben LABIENCE 2020 mit einem Geschäftspartner gegründet. Was hat sie dazu bewogen, auf hochkarätige Raumdüfte zu setzen?

Die Idee zu LABIENCE entstand aus der Erkenntnis, dass der Geruchssinn oft unterschätzt wird, obwohl er direkt unsere Stimmung und Erinnerungen beeinflusst.Duftstäbchen

Hochwertige Raumdüfte sind nicht nur ein Lifestyle-Produkt, sondern ein Instrument, um positive Erlebnisse und eine angenehme Umgebung zu gestalten. Wir wollten Düfte schaffen, die nicht nur riechen, sondern erzählen – und zwar individuell für jeden Raum und jede Persönlichkeit.

FB: Setzen stilbewusste Menschen, die Wert auf ein schönes Ambiente legen, heute mehr auf gute Gerüche in den eigenen vier Wänden, als vor wenigen Jahren noch?

Natürlich, Geruch spielt eine fundamentale Rolle im Raumdesign. Das Verständnis, dass die Umgebung alle Sinne ansprechen sollte, ist gewachsen und die Wahl des Raumdufts entwickelt sich zur Erweiterung des eigenen Stils.

Maßgeschneiderte Dufterlebnisse in edlem Ambiente

In der Gastronomie, Hotellerie und bei Luxus-Boutiquen – Pionieren in der Schaffung atmosphärischer Umgebungen – ist dies längst Praxis. Genau in diesen Bereichen ist LABIENCE engagiert und bietet maßgeschneiderte Dufterlebnisse, die sowohl die Markenidentität unserer Kunden hervorheben als auch ihre Räume veredeln.

FB: Zu welchen Raumdüften raten Sie als Experte in Wohnzimmer, Homeoffice & Co.?

Im Wohnzimmer empfehle ich oft wärmere, einladende Noten, die Entspannung fördern. Für das Homeoffice sind frische, klare Düfte ideal, die Konzentration und Produktivität steigern. Letztendlich sollte der Duft aber die Funktion des Raumes und die persönlichen Vorlieben widerspiegeln. Insbesondere letzteres lässt sich am besten über unsere Plattform umsetzen.

FB: Wo lassen Sie Ihre Düfte herstellen?

Unsere Düfte stammen aus der Welthauptstadt des Parfums – Grasse in Frankreich. Alles weitere wird in unserer Manufaktur in Hamburg in Handarbeit hergestellt und veredelt.

FB: Welche Duftkompositionen sind bei Ihrer Kundschaft am meisten gefragt?

Die Duftpräferenzen unserer Kundschaft variieren, wobei wir eine starke Nachfrage von weiblichen Kundinnen verzeichnen. Diese tendieren häufig zu blumigen, zitrischen und würzigen Noten, die ein breites Spektrum an Duftprofilen abdecken.

Raumduft

Unsere Düfte sprechen allerdings eine Vielfalt von Vorlieben an und reichen quer durch das gesamte Spektrum der Duftkategorien, sodass für jeden Geschmack und jede Stimmung etwas dabei ist.

FB: Auf Ihrer Homepage kann man sich seinen ganz individuellen Raumduft kreieren lassen. Können Sie ganz kurz anreissen, wie das funktioniert?

Unsere Kunden durchlaufen einen kurzen, intuitiven Konfigurationsprozess, in dem sie ihre Vorlieben und den gewünschten Raumeffekt angeben.

Individueller Raumduft – perfekt abgestimmt

Basierend darauf kreieren wir mit unserer technologie-gestützten Plattform ein individuelles Raumduft-Erlebnis, das perfekt auf Kunde und Raum abgestimmt ist.

FB: Nicht nur Privatkunden, sondern auch Unternehmen halten ein ansprechendes Bouquet in ihren Räumlichkeiten für eine „dufte“ Idee. Was tut sich in diesem Zusammenhang und in welchen Branchen kommen Ihre Raumdüfte bereits zum Einsatz?

Der Einsatz von Raumdüften im Geschäftsumfeld wächst stetig. Besonders in der Hotellerie, der Gastronomie und im Einzelhandel setzen Unternehmen Raumdüfte ein, um eine Markenidentität zu schaffen und das Kundenerlebnis zu verbessern. Wir arbeiten bereits mit einer Vielzahl an Kunden aus der Gastronomie zusammen und unterstützen Sie dabei, ihr Markenbild und Genusserlebnis vor Ort olfaktorisch abzurunden.

FB: Verraten Sie uns Ihre persönlichen Duftfavoriten? Und: Mit welcher Note beduften Sie in der kalten Jahreszeit Ihr Zuhause?

Persönlich schätze ich die Tiefe holziger Düfte, bereichert durch würzige und zitrische Akzente, die jeder Saison ihren eigenen Charakter verleihen. Im Winter und zur Weihnachtszeit zieht es mich besonders zu den waldigen Noten hin – Aromen von Tannen und Zypressen, die mich an klare, ruhige Winterwanderungen erinnern. 

Copyright: LABIENCE / Janik Lipke

 

 

 

Latest Posts

Nicht verpassen!