Dienstag, 31. Januar, 2023

Neueste Beiträge

Verona Pooth mit Sohn in Talkshow – Fans entsetzt über ihr Gesicht!

Maskenhafte Gesichtszüge und eine unnatürliche Optik – das zeichnet häufig Gesichter aus, an denen ein Schönheitschirurg dran war. Schaut man sich Promi-Magazine an, ist manch` weiblicher VIP gar nicht mehr von anderen Promi-Ladies zu unterscheiden.

Das beste (oder anders gesagt: schlimmste) Beispiel ist wohl Nicole Kidman. Der Hollywoodstar war einst eine wahre, natürliche Schönheit und sieht heute leider im Gesicht aus wie eine Figur aus dem Wachsfigurenkabinett.

Verona Pooth war bislang wohltuende Ausnahme

Aber auch hierzulande sieht manche berühmte Frau aus Funk und Fernsehen im Gesicht extrem maskenhaft aus. Verona Pooth war hier bislang eine wohltuende Ausnahme, wenn man von gelegentlichen Lippen-Experimenten, wovon eines auch in ihrem Buch beschrieben wird, absieht.

Ob sie sich nun anders entschieden hat? Die Zuschauer der Talkshow “Kölner Treff” in der die Werbe-Ikone dieser Tage mit ihrem Sohn zu Gast war, waren jedenfalls entsetzt über Veronas Optik.

Auf Twitter machten schnell Vermutungen über eine Schönheits-OP die Runde. Und tatsächlich: Wer sich das oben verlinkte Video anschaut, stellt fest, dass das Gesicht der Pooth unnatürlich und wie glattgetackert wirkt.

Meist sahen die Frauen “vorher” besser aus

Die typische Optik, die man von so vielen prominenten Frauen schon kennt und bei deren Anblick man leider nur zu oft feststellen muss, dass die in der Öffentlichkeit stehenden Damen zuvor weitaus besser aussahen.

Was ist es also, dass so viele weibliche Promis offenbar zu Schönheits-Chirurgie, Botox & Co. zieht? Was sehen diese Frauen, wenn sie früh in den Spiegel schauen? Ein schöneres Gesicht? Bemerken Sie auf den vielen Promi-Partys, die sie besuchen, wirklich nicht, dass ihre Optik eine gleiche unter vielen ist?

Seltsam! Außenstehende – nichtprominente – Frauen bemerken das wahrscheinlich eher, als jemand, der tagein-tagaus im VIP-Zirkus mitspielt.

Einmal damit angefangen, gibt es offenbar kaum mehr ein Zurück

Schade eigentlich. Denn so viele Ü-40-Frauen im Showbiz haben auch in diesem – doch auch noch jungen – Alter eine so attraktive Optik, die überhaupt keiner Korrektur bedarf.

Das Schlimme daran ist ja auch: Einmal damit angefangen, dürfte es kein Zurück mehr geben. Zumindest ist keine prominente Frau, bei der Lifting, Botox oder Co. vermutet werden kann, bekannt, die später wieder mit ihrem einstigen Gesicht gesehen wurde.

Meist ist der Gang zum Schönheitschirurgen der Auftakt für viele weitere Eingriffe.

Den einstmals so schönen Frauen möchte man angesichts dieser Tatsache eigentlich nur ein lautes “Stop” zurufen. Auch Verona Pooth….!

Recherche-Nachweis: tz.de

Bildnachweis: picture alliance/Eventpress

 

 

"

Latest Posts

Nicht verpassen!