Samstag, 25. Mai, 2024

Neueste Beiträge

Outdoor-Genuss pur: Wandern auf dem Kammweg im Erzgebirge

Das Erzgebirge: Viele verbinden es mit Weihnachten und Wintersport. Doch auch jenseits der besinnlichen Adventswochen und bei milden Temperaturen ist dieser Landstrich in Sachsen ein Genuss. Vor allem die tiefen Wälder, in denen viele mystisch anmutende Felsformationen seit Tausenden von Jahren versteckt sind, versprühen einen ganz besonderen Reiz. Eingebettet in eine faszinierende Gebirgslandschaft lockt hier ein Naturrefugium, das seinesgleichen sucht. Deshalb sollte man die schöne Jahreszeit im Erzgebirge für das Wandern nutzen. Aus verschiedenen Routen, die sich in dieser Region erwandern lassen, sticht der Kammweg besonders hervor.

Der Kammweg ist als Qualitätswanderweg deklariert

Versehen mit dem Etikett “Qualitätswanderweg“ garantiert der beliebte Pfad, der das Fichtelgebirge und das Erzgebirge miteinander verbindet, mit guten Beschilderungen und schönen Wanderquartieren ein himmlisches Wandererlebnis.

Der Kammweg umfasst 285 Kilometer und führt von Altenberg bis ins thürinigische  Blankenstein über die höchsten Gipfel von Erzgebirge und Vogtland. Wer sich auf diesem Wanderweg ein entspannt-erfrischtes Outdoor-Erlebnis gönnen möchte, sucht sich am besten im Vorab (s)eine geeignete Route heraus.

Der Kammweg ist in drei Abschnitte unterteilt:

Der erste Abschnitt führt von Blankenstein nach Schöneck, der zweite Abschnitt von Schöneck nach Johanngeorgenstadt und der dritte Abschnitt von Johanngeorgenstadt nach Altenberg. Jeder Abschnitt des Weges bietet faszinierende Reize und vielfältige landschaftliche Eindrücke.

Wandern inmitten intakter Natur

Täler, rauschende Bäche und Wälder, in denen es sich durchatmen lässt, säumen die gesamte Strecke.

Folgende Stationen sollte man in seine Wanderung auf dem Kammweg unbedingt einplanen:

Schwarzenberg

Schwarzenberg ist als eine der ältesten Städte des Erzgebirges für seine gut erhaltene mittelalterliche Architektur bekannt. Etliche Gebäude aus alter Zeit, darunter das Schloss Schwarzenberg und die St. Georgenkirche, laden zu entspanntem Sightseeing ein. Diese  erzgebirgischen Highlights sollte man auf keinen Fall auslassen! 

Aktivität und Erholung sollten sich abwechseln

Überhaupt sollten sich Aktivität und Erholung bei einer Kammweg-Wanderung immer abwechseln: Wandern, danach entspannen und Wellness genießen und am nächsten Tag auf Erkundungstour gehen – so könnte ein gelungenes Programm aussehen, mit dem sich die Gebirgsgegend wunderbar entdecken lässt. So auch der Ort Schöneck.

Schöneck

Der bekannte Wintersportort liegt am südlichsten Punkt des Kammwegs. Hier trifft man auf herzliche Gastgeber, die garantiert immer einen Insidertipp auf den Lippen haben und ihren Gästen verraten, wo sich intakte Natur und faszinierende Panorama-Ausblicke am besten genießen lassen. Rund um den Ort finden sich zudem attraktive Rundwanderwege

Eibenstock

Das verträumte Eibenstock ist ebenso ein beliebtes Winterziel, das jedoch auch im Sommer mit zahlreichen Highlights lockt. So kann man bei einer Übernachtungs-Rast im Zusammenhang mit der Kammweg-Wanderung in dem charmanten Städtchen das Stickerei-Museum besuchen (das viel mehr bietet als Stickerei-Kunde), in den Eibenstocker Badegärten entspannen oder sich vom Blauenthaler Wasserfall faszinieren lassen.

Nach einer Kammweg-Wanderung die Traditionen des Erzgebirges entdecken

Außerdem steht auf dem nahegelegenen Auersberg bei Eibenstock ein Aussichtsturm, von dem man bei klarem Wetter bis nach Leipzig schauen kann.

Annaberg-Buchholz

Silberbergwerke und traditionelle Handwerkskunst: Dafür ist Annaberg-Buchholz bekannt. Hier laden das Erzgebirgsmuseum, die Manufaktur der Träume oder die Bergkirche St. Marien zu ruhigen Aktivitäten abseits der Wanderwege ein. In die Welt des Bergbaus, für den das Erzgebirge bekannt ist, lässt sich im Markus-Röhling-Stolln oder Dorothea-Stolln eintauchen. 

Bei einem Bummel durch die engen Gassen von Annaberg-Buchholz findet sich mit Sicherheit rasch ein charmantes Plätzchen, um einen Kaffee oder die bodenständige Küche des Erzgebirges zu genießen. So lässt es sich vortrefflich für die nächste Etappe auf dem Kammweg stärken!  

Bildnachweis: picture alliance / Bildagentur-online/Joko | Bildagentur-online/Joko
"

Latest Posts

Nicht verpassen!