Sonntag, 25. September, 2022

Neueste Beiträge

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Mystische Herbstzeit: Ideal, um auf den Spuren alter Heimatsagen zu wandeln!

Nähert sich der Sommer dem Ende, ist ruckzuck der Herbst und damit die gemütliche Jahreszeit da. Das Leben verlagert sich wieder mehr nach innen, in Richtung kuscheliger Lese- oder/und Kaminabende. Doch sollte man sich nicht zu arg dem „Cocooning“ hingeben, sondern nach wie vor raus in die Natur gehen, um diese Jahreszeit bewusst zu genießen. Die Farbenpracht, das frühe Dunkelwerden und so manche Nebelschwade über dem Land – all das erzeugt im Herbst eine mystische Stimmung. Menschen, die eine Ader dafür haben, genießen diese Zeit gern in Wald und Flur und verbinden solche Ausflüge häufig mit dem Nachspüren alter Heimatsagen.

Die mystische Herbstzeit lädt zum Entdecken von Heimatsagen ein

Mystische Wälder verzaubern vor allem im Herbst

Diese sind – ebenso wie die herbstliche Jahreszeit – schon immer mit Mystik verbunden und das Schöne an ihnen ist, dass sie bundesweit in jeder Region eine Rolle spielen. Taucht man ein in die Geschichten alter Zeiten, die sich zumeist außerhalb der Orte, in Wäldern, auf Wiesen oder in Auen zugetragen haben, spürt man einen gewissen Zauber, der auch  über den Herbstausflug hinaus andauert.

Wer eigene Kinder hat, hat mit alten Heimatsagen immer leichtes Spiel, dem Nachwuchs aufregende Outdoor-Erlebnisse zu verschaffen. Nicht selten erinnern die Geschichten unserer Vorfahren zudem an die Märchen der Gebrüder Grimm. Und wie man weiß, ist an so mancher geheimnisvoller Sage auch wirklich etwas dran.

Quelle
Der Gesundbrunnen – die sagenumwobene Quelle in der Dübener Heide

So wie an dem Gesundbrunnen, der sich inmitten der Dübener Heide, im dunklen Wald – nahe den bekannten Kurstädten Bad Düben und Bad Schmiedeberg – befindet. Der Sage nach soll hier vor ewiger Zeit ein junger Mann nach Jahren des Herumreisens in seine Heimatstadt Bad Düben zurück gekehrt und kurz vor dem Erreichen seines Ziels sehr, sehr erschöpft gewesen sein. Also legt er sich im Wald zur Ruhe und wurde kurze Zeit später eines kleinen Männleins gewahr, das sich mühte, einen großen Stein zu rollen. Der Bursche bot dem Männlein seine Hilfe an und schob den Stein mit leichter Hand beiseite.

Die Heimatsage vom Gesundbrunnen mitten im Wald bei Bad Düben

In dem Augenblick sprudelte eine frische Quelle hervor, von der das kleine Männlein dem jungen Mann riet, zu trinken. Der erschöpfte Bursche tat wie ihm geheißen und spürte, wie seine Kräfte von jetzt auf gleich zurück kamen. Frohen Mutes und gestärkt konnte er nun den Weg zu seinem Heimatort fortsetzen.

Natürlich wird das meiste an dieser Sage der Phantasie der Leute aus früheren Zeiten entsprungen sein, doch liegt der noch immer sprudelnde Quell an einem Ort im tiefen Wald,  der eine gewisse Mystik ausstrahlt und jene zum Kosten des plätschernden Wassers einlädt, die es zu der sagenumwobenen Stelle zieht.

Hölzerne Gesellen in der Nähe der alten Quelle. Tief im Wald meint man gerade im Herbst, so manches echte Fabelwesen zu erkennen!

Solche und ähnliche Ziele aus alten Heimatsagen sind es, die im Herbst ganz besonderen Spaß machen. Erfreut man sich an solchen Orten und genießt deren Mystik, kann es schon mal sein, dass man auf dem Rückweg hinter unzähligen Bäumen im Wald meint, das eine oder andere Fabelwesen – davonhuschend – zu erkennen. Zurück zu Hause kann man es sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich machen und anhand von Websites oder Büchern dem Zauber der Sagenwelt nachspüren.

In ganz Deutschland kann alten Heimatsagen nachgespürt werden

Wie bereits erwähnt, dürften sich an allen Orten in Deutschland bzw. in deren Nähe sagenumwobene Ausflugsziele befinden. Orientierung bieten hier für Interessierte auch Websites wie Sachsenlese.de oder – in anderen Bundesländern – hessen-tourismus.de oder brandenburgersagen.wordpress.com.

Einfach mal im Netz stöbern und als Sagen-Begeisterter die mystische Herbstzeit für entsprechende Erlebnisse nutzen oder sich – falls man mit Heimatsagen & Co. bislang nichts am Hut hatte – von der oftmals so geheimnisvollen kühleren Jahreszeit für dieses Thema inspirieren lassen!

"

Latest Posts

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Nicht verpassen!

Ciao Sommer – es reicht jetzt auch! Kolumne aus der Chefredaktion

Kennen Sie das, liebe Leserin, lieber Leser? Lassen die Sonnenstrahlen an Stärke nach und riecht abends die Luft schon ganz dezent nach Herbst, dann...

Natur, Bücher & Podcasts: Mal nichts anderes hören und sehen!

Die täglichen Nachrichten sind mittlerweile eine ziemlich Zumutung. Eine Krise jagt die nächste und die Meldungen zu den nächsten Energiekosten-Abrechnungen lassen so manchen kaum...

„Geld weg, sobald es auf dem Konto ist“ – Alleinerziehende und die Teuerung

Hohe Spritpreise, Lebensmittel, die teilweise fünfzig Prozent mehr kosten und Energiekosten, die historisch sind: Die aktuelle Teuerung belastet Millionen Familien in Deutschland sehr. Zwei-Eltern-Familien...

Hunderte Euro fürs Parken am Arbeitsplatz – Pflegerinnen rebellieren!

Alles wird derzeit teurer! Aber nicht in moderaten Trippelschritten, sondern mit voller Wucht. In allen Bereichen walzen sich Kostenexplosionen durch den Alltag, die historisch...

(Un)Geliebter Alltag: Das wahre Leben! Kolumne aus der Chefredaktion

Wieder zwei Pfund zugenommen, den Diätplan nicht eingehalten, sich wegen den nicht gelieferten neuen Badmöbeln geärgert - was für ein Tag! Manchmal ist man...