Montag, 6. Februar, 2023

Neueste Beiträge

Nerv-Faktor telefonieren? Warum ebay-kleinanzeigen oft wie Online-Dating ist

Schickt man jemandem eine Nummer, weil aus irgendeinem Grund persönliche Kommunikation vonnöten ist, ruft dieser Jemand auch an. So gut wie immer. Es sei denn, man kommuniziert auf Plattformen für Online-Dating oder ebay-kleinanzeigen.

Kein Witz! Beiden Plattformen ist gemein, dass das Verschicken der eigenen Telefonnummer beim virtuellen Gegenüber scheinbar eine Spontan-Allergie gegen Telefone aller Art auslöst.

Bloß nicht telefonieren?

In Sachen Online-Dating zeugen -zig Postings von Frauen im Internet davon, dass das Verschicken der eigenen Telefonnummer offenbar einen Rückzugs-Reflex auslöst. Ob aus Feigheit, Panik oder Desinteresse bekommt man (oder besser gesagt: Frau) nicht raus, weil eben – nun ja – kein Telefonat zustande kommt.

Mit dem Dating und dem Telefonieren beschäftigen sich bekanntlich unzählige (selbsternannte) Beziehungsexperten, Medien und User in Online-Foren, allerdings geht es hier zumeist um das klassische “Er ruft nicht an”, NACHDEM bereits ein oder mehrere Dates stattgefunden haben.

Eine Telefonnummer zu erhalten, sich dann aber schlussendlich gar nicht zu melden, scheint eine Spielart vom altbewährten Nicht-Anrufen zu sein, die – wie eingangs schon erwähnt – keineswegs nur auf Online-Singlebörsen ausgelebt wird.

Nein: Im Secondhand-Portal ebay-kleinanzeigen zeigt sich diese Unart ebenso verstärkt. Viele Leute, die sich für einen bestimmten Gebraucht-Artikel dort interessieren, Fragen dazu stellen und in diesem Zusammenhang eine Telefonnummer für die weitere Kommunikation übersandt bekommen – schweigen.

Auf einmal ist das alles nicht mehr von Interesse

Einfach so. Von jetzt auf gleich. Diese Erfahrung wurde SO mehrfach von der Autorin auf dem Anzeigenportal gemacht. Mit der Übermittlung der Telefonnummer schien der eben noch interessante Artikel auf einmal nicht mehr von Interesse zu sein. Angerufen wurde nach Übersendung der Telefonnummer so gut wie nie.

“Na ja – heute telefonieren die meisten nicht mehr gerne” – hört man diesbezüglich oft von jüngeren Leuten. Und natürlich sind die Studien, wonach jüngere Menschen gegenwärtig eher Sprachnachrichten und WhatsApps austauschen, bekannt.

Aber dennoch: Wer etwas sucht – ganz gleich, ob einen Partner oder ein gebrauchtes Schnäppchen – der sollte doch kein Problem damit haben, zum Telefonhörer zu greifen,  oder?!

Am besten immer mehrere Eisen im Feuer haben…

Einen Tipp sollten sowohl Online-Dater als auch ebay-User in diesem Zusammenhang deshalb beherzigen: Bloß nicht anderen Kandidaten / Interessenten absagen, nur weil jemand angebissen und weitere Infos eingefordert hat. Wie man am Beispiel nicht genutzter Telefonnummern sehen kann, sollte FRAU immer mehrere Eisen im Feuer haben.

Immer!

Zumal es meist anders kommt als man denkt. Gilt für die Singlebörse genauso wie für Kleinanzeigenportale. Garantiert!

Bildnachweis: stock.adobe.com / gearstd
"

Latest Posts

Nicht verpassen!