Mittwoch, 25. November, 2020

Neuste Beiträge

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Hochzeitsfotografen Alina und Patrick: „Zu zweit können wir die Geschichte unserer Paare perfekt erzählen“

Als Paar Paare fotografieren, an ihrem schönsten Tag im Leben: Das ist der Job von Alina und Patrick Löhl (im Bild). Die Eheleute aus...

Deepfakes – Expertin für Künstliche Intelligenz warnt: So schnell werden Web-Fotos zu Nacktbildern!

Die Künstliche Intelligenz: Mit ihr sollen in nicht allzu ferner Zeit Autos von alleine fahren,  Maschinen gesteuert und sogar Texte geschrieben werden. Firmen und...

Schmuckdesignerin Alexandra Rettig: „Die Finger ruhig halten kann ich nicht!“

Sich von der Mutter Fähigkeiten für den eigenen Lebensweg abzuschauen, ist eine schöne Sache. So mancher Frau wurden im Elternhaus Grundlagen für kreatives Gestalten...

Von wegen Rocker-Rente: Der Boss legt wieder eine neue Scheibe vor!

71 Jahre und kein bißchen leise: Das kann man von Bruce Springsteen voller Überzeugung sagen. Während andere sich in diesem Alter dem Pensionsdasein hingeben oder mit diversen Zipperlein beim Arzt sitzen, ist der Boss fit wie eh und je und auch musikalisch wie gehabt in Topform.

„Letter to you“ ist das 20. Studioalbum vom Boss

Am 23. Oktober 2020 bringt der US-Amerikaner sein neues Album heraus. Es heißt „Letter to You“ und ist das 20. Studioalbum des „Born-in-the-USA“-Sängers.

Aufgrund des Titels wurde medial schon viel spekuliert, was wohl der Hintergrund dieser drei Worte sein mag. Man vermutete sowohl eine politische Botschaft als auch eine Message mit einem emotionalen Liebes-Hintergrund. Doch beides davon trifft nicht zu, denn kommunikativ richtet sich Springsteen an seine „Zweitfamilie“, seine Band.

Auf spiegel.de ist das am 18. Oktober 2020 wie folgt zusammengefasst:

„(…)Denn der „Letter to You“, den Springsteen nun am 23. Oktober veröffentlicht, ist vor allem ein Brief an sein jüngeres Selbst – und eine Hommage an seine zur Familie gewachsene Livebegleitung, die E Street Band, mit der er erstmals seit „Born in the U.S.A.“ (1984) ein komplettes Album live im Studio eingespielt hat.(…)“

Klingt nachvollziehbar! Vor allem weil Bruce Springsteen mit seiner E Street Band schon viele Jahrzehnte arbeitet und tourt und eine Hommage an selbige wahrscheinlich schon überfällig war.

Wer sich den Song „Letter for You“ schon jetzt auf Spotify anhören will, kann das hier tun – es ist der gewohnt satte Springsteen-Sound, der seit so langer Zeit einfach unverwechselbar ist und jeden Fan in Verzückung versetzen dürfte.

Bruce Springsteen bald wieder auf Tournee in Europa?

Bleibt zu hoffen, dass der Boss bald auch wieder eine Europa-Tournee anpeilt, denn diesen Ausnahmekünstler live zu erleben, ist ein Act für sich – man kann es nicht beschreiben, sondern muss dabei gewesen sein.

Wer es noch nicht war, dem ist ein Springsteen-Konzert wärmstens zu empfehlen.

Die einschlägigen Ticketportale halten Interessierte übrigens per Newsletter auf dem Laufenden und informieren, wann Konzerttermine vom Boss verfügbar sind.

Einfach im Web recherchieren und dann: Ticket reservieren.

Wer mag, liest vorher noch Springsteens Autobiografie, die einen überaus privaten Einblick in sein Leben und seine Karriere gibt und zudem total unterhaltsam ist. Und irgendwann wird es dann live wieder heißen: The Show must go on!

Bildnachweis / Photocredit: Danny Clinch / shorefire.com – Columbia Records

"

Latest Posts

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Hochzeitsfotografen Alina und Patrick: „Zu zweit können wir die Geschichte unserer Paare perfekt erzählen“

Als Paar Paare fotografieren, an ihrem schönsten Tag im Leben: Das ist der Job von Alina und Patrick Löhl (im Bild). Die Eheleute aus...

Deepfakes – Expertin für Künstliche Intelligenz warnt: So schnell werden Web-Fotos zu Nacktbildern!

Die Künstliche Intelligenz: Mit ihr sollen in nicht allzu ferner Zeit Autos von alleine fahren,  Maschinen gesteuert und sogar Texte geschrieben werden. Firmen und...

Schmuckdesignerin Alexandra Rettig: „Die Finger ruhig halten kann ich nicht!“

Sich von der Mutter Fähigkeiten für den eigenen Lebensweg abzuschauen, ist eine schöne Sache. So mancher Frau wurden im Elternhaus Grundlagen für kreatives Gestalten...

Nicht verpassen!

Es gibt sie noch – die persönliche Atmosphäre beim Klinik-Aufenthalt! Ein Erfahrungsbericht

Als Patient eine schnöde Nummer sein und die Verpflegung nur wenig besser als im Gefängnis - dieses Vorurteil über deutsche Kliniken legt sich zu,...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war...

Home-Office (neu) einrichten: Ein Mix aus Büro, Bibliothek & Leselounge ist ideal!

Seit der Coronakrise erleben sie einen ungeheuren Aufschwung und werden in vielen Haushalten gerade für eine dauerhafte Nutzung (neu) eingerichtet: Die Home-Offices. Seit dem...

Überflüssige Pfunde: Damit arrangieren oder abnehmen? – Gastbeitrag von Katrin

Mitte der Woche erwischt es mich meistens eiskalt: Habe ich bis dato super durchgehalten mit kalorienreduziertem Essen und purzeln schon die ersten Pfunde, brechen...

„Harte Kerle, die anpacken“ – Sophia Thomalla investiert in Baubranche

Tattoos, Lidschatten, vielleicht noch Extensions: Solche Produkte würden einem vielleicht als Erstes einfallen, wenn man hört, dass Sophia Thomalla in ein Unternehmen investiert. Doch...