Sonntag, 25. September, 2022

Neueste Beiträge

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Barbara Ebner von Eschenbach – Handgemachtes Glas

Schönes mit den eigenen Händen zu erschaffen – dieser Wunsch war für Barbara Ebner von Eschenbach (unten im Bild) ausschlaggebend bei ihrer Berufsfindung.

Auf der Suche nach ihrem Material absolvierte sie Praktika in mehreren Handwerksbetrieben und auch Glashütten und konnte ein Gefühl für verschiedenene Werkstoffe entwickeln. Schließlich hatte sie „ihren“ Werkstoff gefunden – Glas. 

Seit 20 Jahren arbeitet sie nun schon mit diesem Material. Bis heute fasziniert sie die fließende und fast meditative Arbeit mit der schmelzflüssigen Glasmasse am Glasofen und die Transparenz und leuchtende Farbigkeit, die dieses Material haben kann.

Hitze und Wasser – zwei wichtige Elemente für handgemachtes Glas

Diese Elemente spielen eine große Rolle bei der Glasherstellung.

Die Hitze des Glasschmelzofens und der Einwärmtrommel, um das Glasgemenge zu schmelzen, in Wasser getränkte Holzmodel, mit denen das flüssige Glas geformt wird…

Die gelernte Glasmacherin stellt ihre selbst entworfenden Glasunikate im Glasstudio des Museumsdorfes Glashütte südlich von Berlin her.

Das Rohglas für die Glasprodukte kommt aus der Glashütte Kugler Colors in Kaufbeuren, die Farbglaszusätze für ihre Gläser bezieht die Glasmacherin aus der Farbglashütte in Reichenbach. 

Jedes Stück wird einzeln in einem aufwendigen Prozeß freigeformt und geblasen, verschiedene Glasmacherwerkzeuge, Holzformen und die Schwerkraft kommen zum Einsatz.

Glasunikate mit klarer Formensprache

Kraft und Ausdauer erfordert die Arbeit in großer Hitze vor dem 1200 °C heißen Glasofen. Aber dennoch möchte die zierliche Glasmacherin kein anderes Handwerk als genau dieses ausüben. So entstehen ihre Glasunikate und Kleinserien von leuchtender Farbigkeit und mit klarer Formensprache.

Mit einem ihrer Stücke – der türkisfarbenen Vase oben im großen Bild – konnte sie 2018 den Bochumer Designpreis gewinnen.

Kundschaft ist fasziniert von den Glasunikaten

„So tolle Farben“ – diese Worte hat Barbara Ebner von Eschenbach schon oft hinter ihrem Marktstand von Interessierten oder der Kundschaft gehört. Sie hat keinen eigenen Laden, sondern ist mit ihrem Glas fast das ganze Jahr über bundesweit auf ausgesuchten Kunsthandwerkermärkten und Messen zu finden.

In diesem Jahr hieß es umdenken, denn es brachte durch zahlreiche Veranstaltungsabsagen besondere Herausforderungen mit sich.

So bietet die Glasmacherin ihre Produkte mittlerweile in ihrem Online-Shop an und versendet diese deutschlandweit.

Gern auch mit einer beigefügten Grußkarte mit Wunschtext, wenn es als Geschenk an eine andere Lieferadresse gehen soll. 

Glas auch für den täglichen Gebrauch gedacht

Die farbenfrohen, handgemachten Glasprodukte sollen nicht nur das Auge erfreuen, sondern sind natürlich auch zum Benutzen im Alltag gedacht.

Aus einem handgemachten Glas zu trinken oder Salat aus einer farbigen und formschönen Schale zu essen, macht alltägliche Momente zu etwas ganz Besonderem. 

Die Gefäße können im Geschirrspüler gespült werden, empfohlen bei Temperatuen bis 60° Celsius.

Schön und nützlich zugleich 

Neue Produkte entwickelt die in Berlin lebende, kreative Glasmacherin immer wieder. Dieses Jahr entstanden elegante, farbige Seifenspender, wobei keiner dem anderem gleicht. Ein echter Hingucker für Badezimmer oder Küche, benutzbar für Flüssigseife oder
auch Lotion.

Geschenke für Mitarbeiter und Kunden 

Für verschiedene Unternehmen fertigte Barbara Ebner von Eschenbach in den letzten Jahren auch Firmengeschenke an. Diese werden fix und fertig als ansprechendes Geschenk verpackt an den Adressaten geliefert.

Das Segment Firmengeschenke möchte die Glasmacherin in den kommenden Jahren gern weiter ausbauen.

Wenn in Zeiten wie diesen Firmen-Feierlichkeiten mitunter nicht mehr so gut möglich sind, kann ein exklusives Glas-Geschenk eine gute Alternative sein, als Unternehmen den eigenen Mitarbeitern oder Kunden zu danken.

Wer etwas Besonderes sucht, um sich oder anderen eine Freude zu machen, wird hier bestimmt etwas finden. Mehr dazu direkt auf der Homepage von Barbara Ebner von Eschenbach.

Bilder: Barbara Ebner von Eschenbach

Dieser Artikel ist eine bezahlte Promotion

Latest Posts

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Nicht verpassen!

Ciao Sommer – es reicht jetzt auch! Kolumne aus der Chefredaktion

Kennen Sie das, liebe Leserin, lieber Leser? Lassen die Sonnenstrahlen an Stärke nach und riecht abends die Luft schon ganz dezent nach Herbst, dann...

Natur, Bücher & Podcasts: Mal nichts anderes hören und sehen!

Die täglichen Nachrichten sind mittlerweile eine ziemlich Zumutung. Eine Krise jagt die nächste und die Meldungen zu den nächsten Energiekosten-Abrechnungen lassen so manchen kaum...

„Geld weg, sobald es auf dem Konto ist“ – Alleinerziehende und die Teuerung

Hohe Spritpreise, Lebensmittel, die teilweise fünfzig Prozent mehr kosten und Energiekosten, die historisch sind: Die aktuelle Teuerung belastet Millionen Familien in Deutschland sehr. Zwei-Eltern-Familien...

Hunderte Euro fürs Parken am Arbeitsplatz – Pflegerinnen rebellieren!

Alles wird derzeit teurer! Aber nicht in moderaten Trippelschritten, sondern mit voller Wucht. In allen Bereichen walzen sich Kostenexplosionen durch den Alltag, die historisch...

(Un)Geliebter Alltag: Das wahre Leben! Kolumne aus der Chefredaktion

Wieder zwei Pfund zugenommen, den Diätplan nicht eingehalten, sich wegen den nicht gelieferten neuen Badmöbeln geärgert - was für ein Tag! Manchmal ist man...