Samstag, 28. Mai, 2022

Neueste Beiträge

Medizin-Koryphäe appelliert: „Tragt Radhelme!“

Wenn die Familien-Radtour bei bestem Wetter am Wochenende in der Klinik endet oder man auf sich auf dem Weg zur Arbeit plötzlich im Notarztwagen...

Es geht wieder los: „Boss“ Bruce Springsteen kommt 2023 nach Deutschland

Zeitlose bodenständige Musik mit einem unverwechselbaren Sound, ein skandalfreies Leben und Songtexte, die das ganz normale Leben mit all seinen Facetten widerspiegeln: Das ist...

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun...

Wie geht man mit Akne im Erwachsenenalter um?

Die Wissenschaftler sind sich nicht einig darüber, woher die Akne bei Erwachsenen genau kommt. Wie es aussieht, sind jedoch bis zu 50% aller Frauen...

Neue Folgen von „Sex and the City“: Da waren`s nur noch drei!

Es war DIE Kultserie Ende der 90er / Anfang der 2000er: „Sex and the City“. Das facettenreiche Datingleben vier erfolgreicher Singlefrauen fesselte Millionen weiblicher Zeitgenossinnen an die Bildschirme, die mit dem Liebesleben der Darstellerinen mitfieberten.

Die Schauspielerinnen Sarah Jessica Parker, Kim Catrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon erlebten mit potentiellen „Mr. Rights“ ähnliches, was den Zuschauerinnen – die zumeist ebenso in den 30ern waren – in Sachen Liebe und Dating auch widerfuhr.

„Sex and the City“ begeisterte Millionen Frauen

Die Serie avancierte deshalb zum Hit, setzte auch modetechnisch unzählige Trends und machte die Hauptdarstellerinnen zu Multimillionärinnen.

Nun soll es eine neue Staffel geben. Allerdings: Eine der Schauspielerinnen – Kim Catrall, die in der Serie Samantha Jones spielt – wird darin fehlen.

Catrall, die den Part der sexhungrigen Singlelady ausgezeichnet darstellte und eine der markantesten Serienfiguren war, hat schon vor geraumer Zeit öffentlich gesagt, dass sie nach all den Serien, denen auch ein Film folgte, keine weiteren „Sex and the City“-Projekte mehr realisieren will.

Auf gala.de kann man dazu in einem Artikel vom 13.01.21 unter anderem folgendes zu dieser Aussage, die Catrall dem britischen „The Guardian“ gegeben hat, lesen:

„Ich bin in der Rolle der Samantha Jones über meine Grenzen gegangen, weil ich ‚Sex and the City‘ geliebt habe.“ Es sei auf viele Arten ein Segen für sie gewesen, aber nach dem zweiten Film im Jahre 2010 habe sie endgültig genug davon gehabt: „Nein heißt Nein.“

Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass sich die neue „Sex and the City“-Staffel mit dem Alltag und den Problemen, die die einstigen Mittdreißiger nun als Mittfünfziger haben, beschäftigen wird.

Die Zuschauerinnen sind mit ihren Serienstars reifer geworden

Den Nerv der Fans, die seinerzeit im selben Alter wie die Protagonistinnen waren, dürfte das allemal treffen, denn: Sie sind mit ihren Idolen reifer geworden.

Ob die neuen Folgen allerdings – zumal ohne Kim Catrall als Samantha – an den alten Glanz anknüpfen können, bleibt aber abzuwarten. Gedreht wird laut gala.de ab dem späten Frühjahr 2021 in New York.

Bild: picture-alliance / Newscom | KRISTIN CALLAHAN – ACEPIXS.COM

Quelle: gala.de

 

 

"

Latest Posts

Medizin-Koryphäe appelliert: „Tragt Radhelme!“

Wenn die Familien-Radtour bei bestem Wetter am Wochenende in der Klinik endet oder man auf sich auf dem Weg zur Arbeit plötzlich im Notarztwagen...

Es geht wieder los: „Boss“ Bruce Springsteen kommt 2023 nach Deutschland

Zeitlose bodenständige Musik mit einem unverwechselbaren Sound, ein skandalfreies Leben und Songtexte, die das ganz normale Leben mit all seinen Facetten widerspiegeln: Das ist...

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun...

Wie geht man mit Akne im Erwachsenenalter um?

Die Wissenschaftler sind sich nicht einig darüber, woher die Akne bei Erwachsenen genau kommt. Wie es aussieht, sind jedoch bis zu 50% aller Frauen...

Nicht verpassen!

Familienurlaub im Oman – Tipps für ein unterschätztes Reiseziel

Der Oman ist vielleicht nicht die naheliegendste Wahl für Reisen, schon gar nicht mit Kindern. Sie werden jedoch überrascht sein zu erfahren, dass der...

Spannung bis zum Äußersten: „HOME – Haus der bösen Schatten“ von Riley Sager

Düstere Anwesen, von Wald umgeben und geschützt durch steinalte Mauern - keine Frage: Um solche Gemäuer rankten sich in allen Zeiten Spukgeschichten und auch...

Unterhaltung in Krisenzeiten: Barbara Schöneberger hat die richtige Einstellung!

So richtig viel, worüber man sich derzeit freuen oder über das man lachen kann, gibt es nicht. Die Corona-Krise ist noch nicht mal richtig...

Tolle bundesweite Familienaktionen zum „Tag des Waldes“ am 21. März

Der Wald: Mal gibt er sich mystisch, mal geheimnisvoll und mal düster. Letzteres allerdings meist nur in Krimis und Thrillern im Dämmerlicht und bei...

Neuer Dresscode am Ballermann: Barfuß und oberkörperfrei sind passé!

Barfuss oder mit ollen Badeschlappen, Oberkörperfrei und angetrunken oder in nasser Badehose und voller Drogen: Das Publikum am Ballermann hatte bislang nicht selten eine...