Montag, 17. Mai, 2021

Neuste Beiträge

Der Blick aus fremden Fenstern weltweit: Cooles Online-Projekt mach`s möglich!

Der Blick aus dem Fenster - oft nimmt man ihn im Alltag gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn es sich um Fenster in...

Ruf mich nicht an! Kolumne von Barbara Edelmann

Wann haben Sie das letzte Mal privat  telefoniert? Ich vor einer Woche. Kurzentschlossen wählte ich eine Nummer, und versehentlich nahm meine Gesprächspartnerin sogar ab,...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede...

„Nur Gutes kann Gutes tun“ – Interview mit Seifensiederin Karina Wimmer

Karina Wimmer lebt dort, wo andere Urlaub machen: Im schönen Salzkammergut in Österreich. Dort geht sie einer Arbeit nach, die gleichzeitig ihr Hobby ist...

Eierlikörkuchen – ideal für warme Tage!

Eierlikör – wer kennt es nicht, das klebrige Getränk, das in Kindheitserinnerungen vor allem bei Familienfeiern gereicht wurde? Seinerzeit – und irgendwie auch bis heute – als Likörchen für Frauen serviert, gehörten stets Schokobecherchen zu diesem Tropfen. Eine leckere Sache! Genauso lecker ist Eierlikör aber auch als Zutat im Kuchen – dem beliebten Eierlikörkuchen.

Eierlikörkuchen – ein kulinarischer Renner!

Gerade im Frühjahr ein kulinarischer Renner, denn die meisten haben in dieser vorsommerlichen Zeit keine Lust auf zu schwere Sachen und ziehen den Blechkuchen meist einer allzu süßen Torte vor.

Deshalb hier für Sie unser mehrfach erprobtes Rezept für einen wirklich leckeren Eierlikörkuchen – streng genommen einen Kirsch-Eierlikör-Blechkuchen mit Schmand-Sahne. Wenn Ihnen schon jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft, dann lesen Sie weiter – hier die Zutaten nebst Zubereitung:

Zutaten:

350 g weiche Margarine

350 g Zucker

300 g Mehl

6 Eier

½ Packung Backpulver

250 ml Eierlikör

100 g Schokoblättchen

2 Gläser saure Kirschen (entkernt)

800 ml Sahne

4 Päckchen Vanillinzucker

2 Packungen Sahnesteif

200 g Schmand

Fett für das Blech

Paniermehl – ebenso für das Blech.

Zubereitung:

Den Backofen vorheizen (Ober-/Unternhitze: 175 Grad / Umluft: 150 Grad). Kirschen zunächst abtropfen lassen.

Margarine, Zucker und Salz mit einem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier dann nach und nach zugeben und unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit den 250 ml Eierlikör unterrühren.

Dann die Schokoblättchen untermischen. Danach den Teig auf ein gefettetes und mit Paniermehl ausgestreutes Backblech geben und glatt streichen. Sodann die Kirschen darauf verteilen. In den heißen Backofen schieben und auf mittlerer Schiene um die 50 bis 55 Minuten backen.

Im Anschluss auskühlen lassen.

Kuchen kalt stellen – mindestens 2 Stunden!

Dann die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Den Schmand vorsichtig dazu geben. Diese Masse dann auf den Kuchen geben und glatt streichen. Wer mag, sprenkelt als Deko Eierlikör auf den Kuchen.

Schokoplättchen sollten auf jeden Fall drüber gestreut werden, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Dann muss der Kuchen kaltgestellt werden. Vor Verzehr mindestens 2 Stunden kalt stellen, besser mehr. Gekühlt hält er sich zwei bis drei Tage.

Bildnachweis: pixabay.com

Latest Posts

Der Blick aus fremden Fenstern weltweit: Cooles Online-Projekt mach`s möglich!

Der Blick aus dem Fenster - oft nimmt man ihn im Alltag gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn es sich um Fenster in...

Ruf mich nicht an! Kolumne von Barbara Edelmann

Wann haben Sie das letzte Mal privat  telefoniert? Ich vor einer Woche. Kurzentschlossen wählte ich eine Nummer, und versehentlich nahm meine Gesprächspartnerin sogar ab,...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede...

„Nur Gutes kann Gutes tun“ – Interview mit Seifensiederin Karina Wimmer

Karina Wimmer lebt dort, wo andere Urlaub machen: Im schönen Salzkammergut in Österreich. Dort geht sie einer Arbeit nach, die gleichzeitig ihr Hobby ist...

Nicht verpassen!

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Privatkoch Herbert Frauenberger: „Regionale Jahreszeitenküche muss wieder in den Mittelpunkt rücken“

Herbert Frauenberger hat das Kochen von der Pike auf gelernt und bewegte sich schon zu DDR-Zeiten auf internationalem Parkett. Seine Heimat ist Thüringen, wo...

Endlich mal ein cleveres Utensil für die Sonnenbrille!

Kleine Taschen, die man sich entweder über die Schulter oder quer über den Körper hängt, sind nicht nur aus einem Grund praktisch. Sie erfüllen...

„Wein ist ein hohes Kulturgut“ – Sommelière & Gründerin Bärbel Ring im Interview

Vom Studium der Sozialpädagogik zur preisgekürten Sommelière - es ist schon ein beeindruckender Lebensweg, den Bärbel Ring bislang beschritten hat! Für die Frau, die auf Sylt...