Freitag, 23. Oktober, 2020

Neuste Beiträge

Zukunftsgeschenk für verwaisende Kinder: Journalistin produziert Familienhörbücher mit todkranken Eltern

Dass Judith Grümmer (im Bild) einen feinen Draht zu kranken Menschen hat, bemerkte die ehemalige Journalistin und Deutschlandfunk-Moderatorin schon mit 21 Jahren, als sie...

Facebook startet Dating-Funktion in Europa

Online-Dating - es ist noch gar nicht so lange her, da war diese Art des Kennenlernens eine totale Nische. Paare, die das Web matchte,...

Für Handtaschen-Fans: Londoner Victoria & Albert Museum stellt die schönsten aus!

Sie haben teilweise Geschichte geschrieben, sie stehen auf Wartelisten und manchmal werden sie einem auch kurzerhand geklaut: Handtaschen. Manche von ihnen sind wahre Luxusobjekte, andere...

Sparfüchsin trifft Lebemann – kann so eine Beziehung gut gehen?

Streitpunkt Geld. In vielen Beziehungen ist der schnöde Mammon fast ständig ein Thema. Zumeist dann, wenn die Ansichten der Partner hier weit auseinander driften. Die...

Der beste Kartoffelsalat der Welt….

…den macht noch immer Mutter oder Oma, stimmts?! Oder – wenn diese Familienangehörigen nicht mehr da sind – man selbst. Aber dann garantiert mit dem über Generationen hinweg weitergegebenen Familienrezept. Obwohl sich alle Rezepte für Kartoffelsalat hierzulande gleichen dürften, variieren die Zubereitungsarten natürlich erheblich.

Ein Grund mehr freilich, auch mal eine andere kulinarischeVariation auszuprobieren – für Fans dieser beliebten Speise dürfte das ein Genuss sein!

Und deshalb möchten wir Ihnen heute das Rezept unserer Oma, das einst auch an die Mutter weitergegeben wurde, vorstellen. Wir bereiten nach diesem Rezept den Kartoffelsalat traditionell an Feiertagen wie Heiligabend (ja, vor der Bescherung und mit Wiener Würstchen als Beilage!) zu und auch am letzten Tag des Jahres: an Silvester.

Weiterhin kommt der – wie wir finden – superleckere Salat im Sommer zum Einsatz, wenn Grillpartys, Geburtstage oder sonstige Sommerfeste im Kreise der Familie oder mit Freunden anstehen.

Bislang gab es viel Lob für unser Rezept, ob Ihnen der Kartoffelsalat nach unserer Anleitung ebenso schmeckt, können Sie gern herausfinden – indem Sie unser Rezept einfach mal ausprobieren.

Hier ist es:

Rezept für 8 Personen (wir waren eine große Familie, bitte für kleinere Mengen einfach weniger portionieren):

  • 1 bis 2 Kilo mittelgroße Kartoffeln,
  • 2 Gläser Mayonnaise,
  • 1 großes Glas Gewürzgurken,
  • 3 bis 4 Zwiebeln mittlerer Größe,
  • 1 Kilo Jagdwurst (nach Bedarf mehr),
  • 2 Äpfel.

Zubereitung:

Kartoffeln mit Schale waschen und anschließend (immer noch mit Schale) in einem großen Topf kochen. Dabei beachten, dass das Kochwasser die Kartoffeln gut bedeckt. Mit einer Gabel immer mal prüfen, ob sie nicht zu weich werden, das sollte nämlich nicht sein.

Wenn die Kartoffeln gar gekocht sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln etwas auskühlen lassen.

Dann die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Jagdwurst ebenso würfeln, die Gurken in kleine Scheiben schneiden (bitte etwas Gurkenbrühe aus dem Glas aufheben), dasselbe bitte mit den Äpfeln tun (kleine Stücke!).

Die Zwiebeln klein hacken. Dann alles zusammen in eine große Schüssel tun und etwas Gurkenbrühe darüber gießen. Dann die Mayonnaise dazu geben und alles kräftig und gut durchmischen.

Nach Belieben salzen und pfeffern und abschmecken.

Danach den Kartoffelsalat circa 3 Stunden kühl stellen. Es empfiehlt sich, die Speise über Nacht ziehen zu lassen, da der Salat meist erst am nächsten Morgen seine volle kulinarische „Genuss-Wucht“ entfaltet.

Wir handhaben das stets so, dass wir am Vorabend von Feierlichkeiten, bei denen der Kartoffelsalat gereicht werden soll, den Kartoffelsalat zubereiten.

Aber: natürlich wird meist am selben Abend zu später Stunde schon ein Teller genascht. Einfach weil er uns supergut schmeckt!

Wir hoffen, Ihnen ebenso!

Wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, eigene tolle Rezepte für Kartoffelsalat haben, schicken Sie uns diese gern an redaktion@frauenboulevard.de

Und nun: guten Appetit!

Bildnachweis: pixabay.com

Latest Posts

Zukunftsgeschenk für verwaisende Kinder: Journalistin produziert Familienhörbücher mit todkranken Eltern

Dass Judith Grümmer (im Bild) einen feinen Draht zu kranken Menschen hat, bemerkte die ehemalige Journalistin und Deutschlandfunk-Moderatorin schon mit 21 Jahren, als sie...

Facebook startet Dating-Funktion in Europa

Online-Dating - es ist noch gar nicht so lange her, da war diese Art des Kennenlernens eine totale Nische. Paare, die das Web matchte,...

Für Handtaschen-Fans: Londoner Victoria & Albert Museum stellt die schönsten aus!

Sie haben teilweise Geschichte geschrieben, sie stehen auf Wartelisten und manchmal werden sie einem auch kurzerhand geklaut: Handtaschen. Manche von ihnen sind wahre Luxusobjekte, andere...

Sparfüchsin trifft Lebemann – kann so eine Beziehung gut gehen?

Streitpunkt Geld. In vielen Beziehungen ist der schnöde Mammon fast ständig ein Thema. Zumeist dann, wenn die Ansichten der Partner hier weit auseinander driften. Die...

Nicht verpassen!

Darmspiegelung mit Colon-Hydro-Therapie – wie läuft`s ab?

Ein Gastbeitrag von Lydia. Darmspiegelung - für manche Leute ist das Wort schon der reinste Horror. Allerdings sollte man sich schon mit dem Thema beschäftigen....

Albtraum Hauskauf: „Wir werden weiter kämpfen und hoffen auf Gerechtigkeit“

Die dreifache Mutter Valentina hat mit ihrer Familie in Sachen Hauskauf einen Albtraum erlebt, der immer noch andauert. Statt eines kuscheligen Zuhauses fanden sie, ihr...

Löwenkampf um Nagel-Farbe: Ist die Ära der stinkenden Nagellacke zu Ende?

Alle Löwen wollten gestern bei VOX denselben Deal: Den von Jennifer Baum-Minkus (im Bild). Angetreten ist die Gründerin mit Nagelfarben, die den herkömmlichen Nagellacken...

Auersberghaus: Paradiesische Ruhe & ein Traumpanorama mitten im Erzgebirge

Es gibt Orte auf der Welt, die einen vom ersten Moment an gefangen nehmen, einen Zauber ausstrahlen. Zu solchen Orten zählt definitiv das Haus...

Bei sich selbst ankommen – Ein Gastbeitrag von Christian Fülling

In den letzten Jahren hat sich das Leben in Deutschland drastisch verändert. Die zwischenmenschliche Kommunikation und das Miteinander sind nicht mehr das, was sie...