Dienstag, 28. Mai, 2024

Neueste Beiträge

“The Spawn”: Spannender Film für Fans von Mystik & Gänsehaut

Am Sonntag, den 30. April 2023 feiert in Dresden ein außergewöhnliches Filmprojekt Premiere. “The Spawn” heißt das filmische Kunstwerk, das als Kurzfilm ausschließlich von jungen Leuten gedreht wurde.

Wer Mystik, Mittelalter und Gänsehautmomente vergangener Zeiten mag, wird sich von dem Streifen sicher angesprochen fühlen, denn es geht um das Thema “Hexenverbrennung”.

Dreharbeiten für “The Spawn” fanden auch an historischen Stätten in Sachsen statt

Auf sachsen-fernsehen.de wird die Handlung, für die die Dreharbeiten auch in Sachsen – so in der mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg – stattfanden, folgendermaßen beschrieben:

“(…)Hinter dem Kurzfilm stecken die Dresdner Brüder Julian und Jacob Wallner. In ihrem Film erzählen sie die Geschichte einer Gruppe von Menschen, die ihren Hinrichtungen als Hexen entkommen sind und nun öffentliche Hexenprozesse überfallen. Nachwuchsregisseur Julian Wallner (22) zu Sachsen Fernsehen: „Ich fand die frühe Neuzeit und das Mittelalter schon immer interessant. Eines Tages kam mir dann die Idee für den Kurzfilm.”

Der 20-minütige Film sei, so die jungen Regisseure, in über 1,5 Jahren Arbeit entstanden. „Wir nutzen unsere gesamte Freizeit, um am Projekt zu arbeiten.”, sagt Julian Wallner. Mehr als 70 Studierende, Azubis, und Interessierte hätten an der Produktion mitgewirkt – ehrenamtlich!”(…)”

Aktuell sind die Tickets für die Premiere am kommenden Sonntag ausverkauft.

Premiere schon ausverkauft

Die Aussichten auf Restkarten sind laut dem Ticketshop vage, so dass man die nachfolgenden Aufführungen ins Visier nehmen muss.

Weitere Infos zum Film unter anderem hier.

Bild (Symbolbild): pexels.com / cottonbro studio

Quelle: sachsen-fernsehen.de vom 10.04.23

"

Latest Posts

Nicht verpassen!