Dienstag, 6. Dezember, 2022

Neueste Beiträge

Erotik, Crime & Spannung: “Dunkle Leidenschaft” in mexikanischer Kulisse

“Dunkle Leidenschaft” ist eine NETFLIX-Produktion, die sich aktuell – in den dunklen Monaten – bestens für “Hintereinanderweg”-Fernsehabende für Frauen anbietet. Die Produktion bietet ein Komplettpaket aus Erotik, Crime und feiner Spannung – inmitten mexikanischer Kulisse, was zusätzlichen Esprit in die Serie bringt.

Worum geht`s?

Die Hauptrollen spielt die angesehene Rechtsanwältin und Professorin Alma Solares (Maite Perroni), die mit einem bekannten Richter verheiratet ist.

Mit einem Freundinnen-Wochenende nimmt die dunkle Leidenschaft ihren Lauf

Die beiden haben eine gemeinsame Tochter im Teenie-Alter und leben zusammen in Mexico-Stadt. Zum Auftakt der Serie sieht man Alma über das Wochenende zu ihrer Freundin Brenda reisen, die frisch geschieden ist.

Die beiden Frauen gehen aus und machen sich einen schönen Abend in einem Club. Dort begegnet Alma dem jungen Dario, mit dem sie kurz später eine leidenschaftliche Nacht verbringt. Nach dem Wochenende wieder daheim angekommen, möchte sie wieder zu ihrem normalen Familienleben übergehen, doch daraus wird nichts.

Eine erneute erotische Begegnung mit ihrem jungen Lover löst schließlich eine Kette von traumatischen Ereignissen aus, die Alma und ihre Familie nicht mehr zur Ruhe kommen lässt. Denn mit dem Auftauchen von Dario überstürzen sich die Ereignisse. Almas beste Freundin wird auf einmal tot aufgefunden und dunkle Vorgänge aus der Vergangenheit, von der es scheint, dass Almas Mann Leonardo (Jorge Poza) und ihr Schwager Esteban (Erik Hayser) unrühmliche Rollen darin gespielt haben, kommen nach und nach ans Licht.

Auch Almas Tochter bandelt mit Dario an

Parallel verstrickt sich auch noch Almas Tochter in eine Beziehung mit dem jungen Dario (Alejandro Speitzer), was auch wiederum tragische Zwischenfälle mit sich bringt und die Tochter von den Eltern mehr und mehr entfernt. Mittendrin wird immer wieder auf Esteban fokussiert, von dem lange nicht klar ist, welche Rolle er spielt.

In verschiedenen Einblendungen in die Vergangenheit, in der auch Almas Mann Leonardo kriminelle Züge trägt, werden immer wieder neue Szenarien darüber gezeigt, wie die Jahre zurückliegenden tragischen Ereignisse sich wohl abgespielt haben könnten und wer in dieser Zeit der Täter gewesen sein könnte. Das kann irritieren und etliche Kritiker der Serie meinen, dass es diese ständigen “Könnte-es-so-gewesen-sein”-Szenen nicht in der hohen Anzahl gebraucht hätte.

Aber sei es drum: Die Serie begeistert mit durchweg guten und attraktiven Schauspielern und wird gewürzt mit den kontinuierlich stattfindenden Erotik-Szenen. Der Fall drumherum – das Geheimnis aus der Vergangenheit, zu dem am Ende alle Beteiligten vordringen wollen – bringt Crime/Thriller-Feeling in angenehmer Dosierung mit, so dass die Serie ein Rundumpaket aus Krimi und Erotik ist.

Nordamerika-Kulisse als filmisches I-Tüpfelchen

Dass die Serie in Nordamerika spielt, ist ebenso ein Pluspunkt, weil mal etwas anderes zu sehen ist, als die vordergründig in Amerika spielenden Filme.

Insofern: DIE perfekte Netflix-Serie für dunkle Winterabende, bei der sich das Streamen lohnt!

Bildnachweis: media.netflix.com / Produktionsstandbild, OD_202-SC17_00165_R_.jpg
"

Latest Posts

Nicht verpassen!