Mittwoch, 21. Februar, 2024

Neueste Beiträge

Musikalisch mal was anderes: 3 kroatische Balladen zum Niederknien

Pop, Rock und auch Country: Dieser Musikstil wird weltweit wohl zumeist auf englisch gehört. Diese internationale Sprache im Zusammenhang mit der Musik ist den meisten so geläufig, dass andere Fremdsprachen im Zusammenhang mit Musik nur selten wahrgenommen werden. Viele Leute hierzulande hören nicht einmal viel deutsche Musik – bis auf wenige Ausnahmen wie Maffay & Co.

Zugegeben: Songs aus Ungarn, der Mongolei oder Slowenien schaffen es zumeist auch gar nicht in die deutsche Radio- und Medienwelt. Womöglich erscheinen die Sprachen dieser Länder den verwöhnten Ohren in Deutschland einfach zu fremd. Was eventuell auch daran liegen kann, dass man die englische Sprache auch als Fremdsprachen-Laie oft in Ansätzen noch versteht und sich einem der Sinn in Liedern von Künstlern wie Bruce Springsteen oder Taylor Swift häufig ganz gut erschließt.

Ungewohnt, aber sehr eingängig: Kroatische Balladen

Dass es sich jedoch lohnen kann, auch mal in eine eher ungewohnte Sprache in Sachen Musik hinein zu schnuppern, beweisen 3 Balladen von kroatischen Künstlern, die einfach nur zum Niederknien sind. Und sowohl in schönen als auch in traurigen Situationen passen.

Hier sind sie:

  1. “Zora Je” von Neda Ukraden – auf Video sieht man die Sängerin (im Bild mit blauem Kleid) mit ihren Musikerinnen in grandioser Kulisse. Das Lied kann als Trost in traurigen Situationen dienen, passt aber auch bei glücklichen Anlässen.
  2. In einem ganz anderen Stil, doch nicht minder melancholisch, kommt das Lied “Na Staroj Sam Adresi” daher, gesunden von Drazen Zecic – auf Video hier zu sehen. Auch dieses Lied kann man in vielen Lebenssituationen gut hören, obgleich es eher einen etwas traurigen Touch hat.
  3. Last not but least soll der Song von “Svi Pjevaju” von Mišo Kovač Eingang in diese Empfehlungen finden. Das markante Lied ist ebenso auf Youtube vertreten. Ansonsten sind alle Lieder auch bei den bekannten Streamingdiensten (gegen Gebühr) abrufbar.

Hören Sie doch auf ein paar Takte einfach mal rein – es lohnt sich. Viel Vergnügen! Mehr zum Thema Kroatien finden Sie hier.

Bild: picture alliance / Pixsell | Davor Visnjic/PIXSELL

 

Latest Posts

Nicht verpassen!