Mittwoch, 29. Mai, 2024

Neueste Beiträge

Liebe zu einem Parallel-Dater: Wenn FRAU vom Casanova nicht loskommt

Gutaussehend, charmant, lässig, aufmerksam und zärtlich: Jede Frau, die einen solchen Mann kennenlernt, wird wohl auf Wolke sieben schweben. Allerdings kommt es oft vor, dass auf dieser Wolke noch viele andere Frauen mehr präsent sind und man es ohne, dass man es merkt, mit einem Parallel-Dater zu tun hat.

Am Anfang fällt es den meisten Frauen, die sich mit dieser Art Mann verabreden überhaupt nicht auf, dass er noch andere am Start hat. Doch mit der Zeit häufen sich dann die Signale, die darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt.

Das Internet ist voll von Erfahrungsberichten von Frauen, die einen solchen Mann kennen- und lieben gelernt haben. Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Extrem viele weibliche Zeitgenossinnen kommen nämlich kaum bis gar nicht von solchen Typen los und setzen sich somit selbst härtesten Liebeskummer aus.

Parallel-Dater suchen oftmals online nach Frauen

Im Gegensatz zu fiesen Romance-Scammern, die wie der Parallel-Dater vielzählige Kontakte zu den verschiedensten Frauen halten, zeigt sich der Casanova mit Parallelkontakten seinen verschiedenen Dating-Partnerinnen ganz real. Der Romance-Scammer macht das meist nicht und bleibt vielfach ein Phantom, das nur per Nachricht oder Telefon agiert. Zwar werden auch von diesen Männern die Herzen von Frauen reihenweise gebrochen, doch ist es mit der Schwärmerei in diesen Fällen meist vorbei, wenn diese Kriminellen Geld abgezockt und die betroffenen Frauen statt einen Herzensmann fürs Leben nun Kontakt mit der Polizei haben.

Beim Parallel-Dater liegen die Karten jedoch ganz anders. Im Gegensatz zu den Ganoven ist er nicht auf Geld oder Materielles aus, sondern genießt eher die verschiedenen erotischen Kontakte. Was dem Romance-Scammer die Gier nach Geld ist, ist dem Parallel-Dater, das, was der Name schon sagt: Das Verlangen nach unterschiedlichen Frauen.

Männer dieser Art sind häufig in digitalen Singlebörsen unterwegs und haben durch ihren Charme und eine tolle Optik kaum Probleme, im Internet auf kurzem Wege Frauen kennenzulernen. Verabreden sie sich mit den Kandidatinnen und gefällt die Frau, dann beginnt das miese Spiel der Parallel-Dater. Mies deshalb, weil sie in den allermeisten Fällen den jeweiligen Damen das Gefühl geben, die einzige zu sein. Sie planen die Zukunft, organisieren Reisen und Unternehmungen und sind, wenn sie da sind, komplett präsent und zugewandt.

Oft sind es Kleinigkeiten, die verraten, dass was nicht stimmt

Da sie jedoch parallele Kontakte unterhalten und diese ebenso kontinuierlich pflegen, verfallen sie schnell in den Lügenmodus. Den die jeweilige Frau aber gar nicht so schnell durchschauen kann. Wer würde schon gleich an Überstunden, Geschäftsreisen oder Business-Projekten, denen er sich zeitaufwendig widmen muss, zweifeln? Eben! Deshalb werden viele Frauen erst einmal gar nicht misstrauisch. Der Zweifel kommt eher mit der Zeit, wenn die Ausreden fadenscheiniger und die geplatzten Treffen häufiger werden.

Nicht wenige Frauen beginnen dann zu recherchieren und dabei auf Ungereimtheiten zu stoßen. Permanentes online sein in der Singlebörse oder auf WhatsApp kann in solchen Fällen ein schlechtes Zeichen darstellen. Hinzu kommen oft noch Verstrickungen, denn selbst der gerissenste Parallel-Dater macht Fehler. Erkennt die jeweilige Frau dann, dass ihr vermeintlich himmelhochjauchzender Glücksgriff ein übler Casanova und sie längst nicht die einzige ist, setzt die Erkenntnis ein, dass eine gemeinsame Zukunft in weite Ferne rückt.

Auch wenn niemand einen Parallel-Dater will: Der Liebeskummer ist erstmal groß

Doch bekanntlich ticken Herz und Verstand unterschiedlich und wer sich einmal in einen hochcharmanten und gutaussehenden Typen verliebte, der auch noch ein hinreißender Liebbhaber ist, wird große Probleme haben, diesen Menschen wieder aus seinem Leben zu verbannen. Obgleich das zweifellos die einzige Option ist, wenn man sich nicht dauerhaft selbst unglücklich machen wollte…!

Wie sich die Problematik des “Nicht-Loskommens” gestalten kann, zeigte sich dieser Tage in einem Posting im Forum von ElitePartner, der bekannten Online-Partnerschaftsbörse. Hier schilderte eine Frau ihre Verbindung zu einem Parallel-Dater und ihre gegenwärtige emotionale Unfähigkeit, von ihm loszukommen.

Zitat:

“(…)Ich habe auf ElitePartner im letzten Jahr einen Mann kennengelernt, der mich umgehauen hat. Professor und Unternehmer in meinem Studienfach-und Berufsfeld. Extrem scharfsinnig, unheimlich witzig. Gutaussehend. Ich habe mich noch nie so gerne mit einem Mann ausgetauscht. Die Intimität mit ihm war süchtig-machend. Voller Liebe und Zärtlichkeit. Ich dachte wirklich, das ist mein Seelenpartner.
Leider ist er ein furchtbarer Betrüger. Ich habe es schnell gemerkt und mich nach 5 Monaten verabschiedet: mit vielen vorausgegangenen toxischen on- und offs . Er hatte sich zunehmend in Widersprüche verstrickt. War unzuverlässig. Pläne nicht eingehalten. Nachrichten und Anrufe ignoriert. Es war schlimm..

Er tingelt durch die halbe Welt und hat sich einen großen Harem aufgebaut- vor allem in armen südosteuropäischen Gebieten. Er hat auch in mehreren Börsen gezielt nach solchen Frauen gesucht. Über soziale Netzwerke haben Freundinnen von mir (die sich Sorgen um mich gemacht haben) ein paar Frauen ausfindig gemacht, die auch alle dachten, sie seien die einzige.

Er hatte mindestens zwei Frauen ( die in den letzten fruchtbaren Jahren waren) Kinder versprochen. Er war parallel zu diesen Frauen, mit denen er vermeintlich Kinder geplant hatte, mit anderen Frauen im Urlaub. Auch meine durch ihn geplatzten Treffen fielen seinen kurzfristigen Liebesurlauben mit Frauen zum Opfer.
Es waren auch einige halb-professionelle dabei. Von seiner bewegten Vergangenheit mit Escorts wusste ich. Aber dass das bis heute andauert hätte ich nie gedacht.(…)Ich habe sehr gelitten, weil ich mich unheimlich verliebt hatte in das, was ich in ihm sehen wollte. Ich habe mich so benutzt gefühlt. Ich wurde richtig krank. Plötzlich hatte ich unzählige Entzündungen im Körper.

Nach ein paar Monaten Kontaktsperre beiderseitig habe ich einem Kontaktversuch von ihm letzte Woche zugestimmt (Leider). Er lügt immer noch. Ich habe ihm Fragen gestellt, die er mir letztes Jahr anders beantwortet hatte. Tja… wer so viele Frauen parallel hat, der kommt schon mal durcheinander. Er wusste letztlich auch nicht, wie viel ich weiß.
Was ist mein Problem dabei? Er hat irgendwas in meinem Kopf verdreht. Durch dieses Push- and Pull ist irgendwas in meinem Hirnstoffwechsel passiert, was aus ihm eine Droge für mich macht. Ich will diesen Mann nicht. Er ist ein schlimmer Typ. Ich möchte einen ehrbaren Mann.. aber es ist wie verhext. Ich muss pausenlos an ihn denken.(…)”

Die Tipps der User, die der Frau geantwortet haben, sind schnell zusammengefasst und lauten: Kontaktabbruch, Kontaktabbruch und nochmals Kontaktabbruch.

Das mag zwar für die Erstellerin des Postings der blanke Horror sein, doch da eine gemeinsame Zukunft mit einem solchen Parallel-Dater kaum möglich ist, dürfte es die einzige Möglichkeit sein, das eigene Seelenheil wieder zu erlangen und an einer solchen gestörten Beziehung nicht kaputtzugehen.

Wie nun loskommen von einem Parallel-Dater?

Und da die besagte Frau nur eine unter tausenden sein dürfte, die dieses Problem haben,  nachfolgend einige Tipps, wie man von einem solchen Exemplar wieder loskommen kann:

  1. Seien Sie ehrlich zu sich selbst! Der erste Schritt, um von einem Mann loszukommen, der ein Parallel-Dater ist, ist ehrlich zu sich selbst zu sein. Blicken Sie den Tatsachen ins Auge und fragen Sie sich, ob diese Beziehung wirklich das bietet, was Sie wollen und brauchen. Wenn der Mann, den Sie lieben, nicht bereit ist, sich auf eine monogame Beziehung einzulassen und seine Parallel-Kontakte weiter laufen lassen will, müssen Sie sich ungeschönt fragen, ob Sie wirklich bereit sind, in einer solchen ungleichen  Beziehung zu bleiben.
  2. Brechen Sie den Kontakt ab – auch wenn es schwer fällt! Denn wenn Sie weiterhin Zeit mit ihm verbringen und ihn sehen, wird es immer schwerer, von ihm loszukommen. Versuchen Sie stattdessen, sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Verbringen Sie Zeit mit anderen Menschen und lassen Sie sich ruhig von Freundinnen trösten! Das darf eine Zeit lang ruhig auch mal in Dauerschleife sein.
  3. Ganz wichtig: Ablenkung! Suchen Sie sich unbedingt Aktivitäten, um sich von dem Parallel-Dater abzulenken. Das kann mal was ganz Neues sein, das man ausprobiert, eine ehrenamtliche Tätigkeit oder sogar nochmal was, das man völlig neu erlernt (Klavier spielen, stricken und so weiter…!). Verbringen Sie viel Zeit mit Freunden oder/und der Familie und kurbeln Sie auch hier die verschiedensten Aktivitäten an.  Wenn Sie abgelenkt und beschäftigt sind und sich auf andere Dinge konzentrieren, werden Sie weniger Zeit haben, an den untreuen Dating-Kandidaten zu denken.
  4. Da niemand für immer traurig ist: Überdenken Sie sich und nehmen Sie sich die Zeit, einmal über sich selbst nachzudenken. Fragen Sie sich, was Sie wirklich wollen und brauchen und was Sie glücklich macht. Versuchen Sie, sich auf Ihre persönliche Entwicklung und Ihre eigenen Bedürfnisse zu konzentrieren. Wenn Sie stark und unabhängig sind und exakt wissen, was Sie wollen, wird es Ihnen leichter fallen, von dem Mann loszukommen, der Parallel-Dating betreibt.
  5. Seien Sie geduldig! Geben Sie sich genügend Zeit, um über den Parallel-Dater hinwegzukommen. Das kann bekanntlich eine Weile dauern, aber wenn Sie sich auf Ihre eigene Entwicklung konzentrieren und Ihr Leben genießen, werden Sie sehen, dass es ohne diesen Mann genauso gut geht. 

Insgesamt ist es wichtig, sich vor Augen zu führen, dass man nicht alleine ist und und dass viele Frauen in ähnlichen Situationen waren oder sind.

Unzählige Frauen werden und wurden von Parallel-Datern oder Romance-Scammern getäuscht

Das Internet ist voll davon, auch von kriminellen Täuschern – Stichwort: Romance Scamming, wie oben beschrieben.

Der Schlüssel ist, sich auf sich selbst zu konzentrieren und zu gegebener Zeit wieder nach einer erfüllenden, vertrauensvollen Beziehung Ausschau zu halten. Immerhin dürften die meisten Männer, die eine Partnerin suchen, ebenso eine monogame Beziehung wollen.

Mit diesem Schlachtplan in der Tasche ist es sicher nur eine Frage der Zeit, bis der Parallel-Dater aus Ihren Gedanken verschwunden ist!

Quelle: community.elitepartner.de vom 2. April 2023

Bild (Symbolbild): stock.adobe.com / Antonioguillem

"

Latest Posts

Nicht verpassen!