Montag, 6. Februar, 2023

Neueste Beiträge

Megatrend Audio: Diese Kult-Promis haben einen eigenen Podcast

Der Podcast als schöne Ergänzung zum Lesen: Diese Möglichkeit hat sich in den letzten Jahren im Web immer mehr ausgebreitet. So sind verschiedene Audio-Plattformen entstanden, auf denen man nicht nur seine Lieblings-Playlists zusammenstellen kann, sondern auch in den Genuss von zahlreichen Podcasts kommt. Letztere vervielfachen sich immer mehr und es gibt sie mittlerweile in allen möglichen Genres.

So haben beispielsweise Crime-Podcasts und Geschichten aus dem wahren Leben Hochkonjunktur. Aber auch Spezial-Audios zu Themen wie Aktien oder Startups haben längst ihr Publikum gefunden.

Immer mehr Prominente haben einen eigenen Podcast

Inmitten dieser Podcast-Vielfalt mischen auch immer mehr Prominente mit, die ein eigenes Hörformat für ihr Fans produzieren.

Wir stellen drei Podcasts von Kult-Promis vor:

“Des Königs neuer Podcast” von Jürgen Drews

Im Team mit Felix Moese, der den “König von Mallorca” zu allen möglichen Episoden in seinem Leben interviewt, gestalten die beiden seit Neuestem einen Podcast. Dieser ist extrem unterhaltsam und interessant. Im noch jungen Format plaudert der Kultsänger (“Ein Bett im Kornfeld”) über Geschichten aus seinem Leben und beleuchtet sowohl berufliche als auch private Dinge.

Die Storys sind nicht sehr lang, meist so um die 18 Minuten, was aber nicht nachteilig ist, da weniger ja bekanntlich mehr ist. Man erfährt viel über die Anfänge der Karriere von Jürgen Drews, aber auch manche absurde Geschichte wie die von der Suche nach dem verloren gegangenen Familiendackel oder einem zerbrochenen Sportwagen.

“Lose Luder” von Desirèe Nick

Auch die spitze Zunge von Kabarettistin und Unterhaltungskünstlerin Desirèe Nick hat es in den Reigen der Podcasts geschafft – DEM Schlaraffenland für Plaudertaschen, wie die Nick ja eine ist.

In ihrem Format “Lose Luder – by invitation only” plaudert der Reality-Star mit Leuten wie Wolfgang Joop, Nadja Abd el Farrag (Naddel) oder Uwe Ochsenknecht.

Das Audio-Format als unterhaltsame Ergänzung im Alltag

Im Podcast dominiert – was nicht verwundert – das lose Mundwerk der Nick und macht so dieses Audioformat zu einer unterhaltsamen Option während man mit der Buchhaltung, dem Abwasch oder dem Wäschelegen beschäftigt ist.

Überhaupt eignen sich Podcasts dieser Art wunderbar zur Untermalung und Ablenkung bei drögen (Haus)Arbeiten, die man eher hinter sich bringen als sich ihnen mit Wonne widmen will.

Da lohnt sich auch das Einschalten des Podcasts von Moderatorin Barbara Schöneberger, der da heißt:

“Mit den Waffeln einer Frau”

Schönebergers Gäste sind – ähnlich wie bei Desirèe Nick – sehr illuster und sehr bekannt. So plaudert die stets gut gelaunte TV-Frau mit Frank Elstner, Henning Baum oder Mickie Krause. Wie bei den beiden anderen erwähnten Formaten auch, erfährt der Hörer Interessantes, Unterhaltsames und häufig auch noch nicht Bekanntes aus dem Leben dieser VIP`s.

Allzu tiefgreifende Themen darf man freilich weder bei Drews noch bei der Nick oder Schöneberger erwarten, aber sie machen ja auch in diesem speziellen Audio-Bereich nichts anderes als das, was sie beruflich machen: Unterhaltung!

Bild (Symbolfoto): pexels.com / cottonbro

"

Latest Posts

Nicht verpassen!