Samstag, 16. Januar, 2021

Neuste Beiträge

Neue Folgen von „Sex and the City“: Da waren`s nur noch drei!

Es war DIE Kultserie Ende der 90er / Anfang der 2000er: "Sex and the City". Das facettenreiche Datingleben vier erfolgreicher Singlefrauen fesselte Millionen weiblicher...

Badezimmer-Trends: Erhaltet doch bitte die Badewanne! Gastbeitrag von Bianca

Bodengleich, barrierefrei und Glas wohin man blickt: So wird derzeit die Duschkabine des modernen Zeitalters präsentiert. Keine Wohn-, Interieur-, Haus- oder Heimwerker-Zeitschrift kommt aktuell...

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war sie zu Zeiten des Kalten Krieges auch schon mal Schmuggelware und seit 30 Jahren können sich hierzulande Mädchen aus allen Teilen des Landes die Puppe von den Eltern oder Großeltern wünschen. Es geht um Barbie, die Kultpuppe, die voriges Jahr 60 wurde.

Barbie inspirierte unzählige Mädchen – und tut es noch.

Ihr zu Ehren zeigt man aktuell auf Schloss Bruchsal mehr als 1000 Exponate aus der weltweit größten Privatsammlung. Stets trendig und als Ärchäologin, Astronautin, Pilotin oder Flugbegleiterin daherkommend, inspirierte Barbie unzählige Mädchen in jungen Kinderjahren. Und tut es noch.

Dabei mussten ihre Schöpfer auch so manche Kritik einstecken, denn die Modelmaße, mit der die Standard-Barbie daherkommt, haben bekanntlich nichts mit den oftmals kurvigen Körpern echter Frauen zu tun.

Düsseldorfer Sammlerin im Guiness Buch der Rekorde

Die Düsseldorferin Bettina Dorfmann besitzt mit circa 18.000 Barbie-Puppen die weltweit größte Privatsammlung. Damit steht sie auch im Guinness Buch der Rekorde. Sie besitzt zudem seltene Exemplare von Barbie. In ihrer Sammlung befinden sich beispielsweise Puppen von Marilyn Monroe, Audrey Hepburn oder Whitney Houston.

Die leidenschaftliche Sammlerin betreibt mit ihrer „Barbie-Klinik“ die einzige Barbie-Werkstatt in Deutschland. Mit ihrer Wanderausstelung „Busy Girl – Barbie macht Karriere“ möchte sie zeigen, wie sich die Puppe in den letzten sechs Jahrzehnten verändert hat.

Bis Februar 2021 kommen Barbie-Fans in Bruchsal auf ihre Kosten

Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Februar 2021 auf Schloß Bruchsal in Baden-Württemberg zu sehen. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Recherche-Nachweis: badische-zeitung.de, Homepage Schloß Bruchsal

Bildnachweis: stock.adobe.com / Erin Cadigan

Latest Posts

Neue Folgen von „Sex and the City“: Da waren`s nur noch drei!

Es war DIE Kultserie Ende der 90er / Anfang der 2000er: "Sex and the City". Das facettenreiche Datingleben vier erfolgreicher Singlefrauen fesselte Millionen weiblicher...

Badezimmer-Trends: Erhaltet doch bitte die Badewanne! Gastbeitrag von Bianca

Bodengleich, barrierefrei und Glas wohin man blickt: So wird derzeit die Duschkabine des modernen Zeitalters präsentiert. Keine Wohn-, Interieur-, Haus- oder Heimwerker-Zeitschrift kommt aktuell...

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Nicht verpassen!

Film, TV, Gewalt und Seele – Kolumne von Barbara Edelmann

In jungen Jahren nahm ich mir mal vor, mehr für meine kulturelle Bildung zu tun. Die Kleinkunstbühne hatte meistens wegen Reichtum geschlossen, also kaufte...

Humor – warum er für Beziehungen so wichtig ist

Beim ersten Date über den Humor des Date-Kandidaten irritiert sein oder feststellen, dass er überhaupt keinen hat: Geht gar nicht! Eine solche Situation bringt...

Schlaf-Gesund-Coach räumt mit Schlafmythen auf – Tipps, wie man „Lebensenergie schläft“!

Schlechte Nachrichten, Existenzängste, vielleicht auch Spannungen im partnerschaftlichen oder familiären Umfeld: Ursachen für Schlafstörungen gibt es heutzutage viele. Darunter auch solche, die auf gesundheitlichen...

Dieses Jahr keine Ausstellung, aber im TV wie immer: Termine für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ stehen

Sie war ein Publikumsmagnet - bis die Viruskrise kam: Die Winterausstellung "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf Schloss Moritzburg bei Dresden. Wegen Corona findet sie...

Sozialverband fordert: „Brillen müssen wieder Kassenleistung werden“

Lässt die Sehkraft nach, ist der Gang zum Augenarzt unvermeidlich. Die Konsequenz daraus ist in vielen Fällen ein Brillenrezept. Allerdings muss, wer wieder gut oder...