Montag, 17. Mai, 2021

Neuste Beiträge

Der Blick aus fremden Fenstern weltweit: Cooles Online-Projekt mach`s möglich!

Der Blick aus dem Fenster - oft nimmt man ihn im Alltag gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn es sich um Fenster in...

Ruf mich nicht an! Kolumne von Barbara Edelmann

Wann haben Sie das letzte Mal privat  telefoniert? Ich vor einer Woche. Kurzentschlossen wählte ich eine Nummer, und versehentlich nahm meine Gesprächspartnerin sogar ab,...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede...

„Nur Gutes kann Gutes tun“ – Interview mit Seifensiederin Karina Wimmer

Karina Wimmer lebt dort, wo andere Urlaub machen: Im schönen Salzkammergut in Österreich. Dort geht sie einer Arbeit nach, die gleichzeitig ihr Hobby ist...

PowerDay 5in1: Die Handvoll Leichtigkeit – Gastartikel von Katrin Hübler

Hand hoch – haben Sie schon mal eine DIÄT gemacht? Viele meiner Kundinnen haben schon mal eine probiert und haben eine wahre Odyssee hinter sich. Auch ich selbst spreche aus eigener Erfahrung. Als Frau möchte ich dauerhaft attraktiv für mich selbst und für meinen Partner sein.

Ich möchte mich in meiner Haut wohlfühlen und in meiner Mitte sein. Und in einem gesunden Körper und Geist, gelassen, voller Selbstvertrauen. Als Frau muss ich viele Rollen ausfüllen. Ich halte die Familie zusammen, muss im Job bestehen, sehr oft auch in männerdominierten Bereichen und möchte dabei feminin bleiben.

Unerwünschte Kilos im Laufe der Jahre schränken die Leichtigkeit ein

Doch wie sieht die Realität aus? Unser Leben wird immer schneller, die Ansprüche steigen. Für mich selbst bleibt da wenig Zeit. Im Laufe der Jahre heftet sich das eine oder andere unerwünschte Kilo an mich (meist an den falschen Stellen).

Jegliche Versuche, das wieder loszuwerden scheitern oder bewirken das Gegenteil. Haut und Haare machen Probleme und am Abend schlafe ich schon auf dem Sofa ein. Ich fühle mich ausgelaugt, dauermüde und erschöpft. Der Spiegel ist nicht mehr mein Freund. Und auch Komplimente meines Partners habe ich schon lange nicht mehr gehört.

So oder so ähnlich berichten es mir viele meiner Freundinnen und Kundinnen.

Ich bin Katrin, 54 Jahre jung und habe mich nach 37 Jahren Tätigkeit als Krankenschwester entschieden, als Trainer und Coach eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich helfe Frauen dabei, wieder neu in ihre Mitte zu kommen.

Mut zu schöpfen und ihr Leben wieder mit Freude und Leichtigkeit selbst in die Hand zu nehmen. Als ich das PowerDay  Konzept – die Handvoll Leichtigkeit kennenlernte war ich überrascht. Und natürlich auch skeptisch.

Ein Konzept, das auf den Körper hört und nicht gegen ihn arbeitet?

Es heißt: „5 in 1“ und lebt von Fettverbrennungs-Energieschaff-Wohlfühl- Tagen. Eben, Power-Days!

Das Konzept basiert auf fünf miteinander kombinierten Elementen

Es sind fünf Elemente (Intervall, Essen, Low Carb Essen, optimale Zellversorgung, Trink-Lern-Kur, Stoffwechsel-Turbos) miteinander kombiniert, von denen jedes für sich bereits erfolgreich wirkt. Es liegt auf der Hand, dass sie erst gemeinsam das Optimum an Wirkung entfalten.

Jedes einzelne dieser fünf Elemente ist wissenschaftlich fundiert und hat gezeigt: Es funktioniert. Jedes einzelne dieser Fünf wirkt erfolgreich. Aber erst in der Gesamtheit haben wir kurzerhand das Optimum im Griff. Leicht und für jeden Tag anwendbar.

Das Ziel: Gewicht reduzieren – Verjüngungsprozesse aktivieren – Wunschgewicht halten!

Es lag quasi auf der Hand, es erst einmal selbst auszuprobieren, bevor ich es meinen Kundinnen weiterempfahl.

Die Ergebnisse sprachen für sich. Ich regeneriere nachts viel besser und habe tagsüber deutlich mehr Energie. Hartnäckige kleine Pölsterchen haben sich recht schnell verabschiedet und das Beste ist, dass mein Körper sich einfach straffer anfühlt und auch so aussieht. Ich komme wieder viel besser und mühelos in die Bewegung. Aus meiner Sicht der wichtigste Punkt: Das erste für mich alltagstaugliche Konzept. Schon nach wenigen Tagen habe ich Routinen entwickelt, ohne Verzicht, ohne Leiden, ohne Hungern. Energie und Motivation bleiben erhalten.

Es macht sogar Spaß! Der Ess-Stress darf sich ebenso verabschieden wie der leidige Jo-Jo  Effekt.

Stimmen von Frauen, die es ausprobiert haben

Fast nebenbei stellen sich diese Erfolge ein. Eine Lösung, die lebenslang praktikabel ist.

Hier mal ein paar Stimmen, derer die es ausprobiert haben:

Sigrid, Ärztin:

„Das Konzept ist im Alltag einfach durchzuhalten. Es bietet enormen Nutzen, nicht nur bei der Gewichtsabnahme. Wir sparen Verdauungsenergie und haben deutlich mehr Energie. Der Körper nutzt diese dann neu. Um den Stoffwechsel anzukurbeln, schneller zu regenerieren und sich zu reparieren. Wir essen besser und gesünder. Ich selbst konnte meinen Körperfettanteil von 27 auf 22% senken.“

Dörte, Ernährungswissenschaftlerin:

„Ich habe mir schon immer ein alltagstaugliches Konzept gewünscht, mit dem ich genau an jenen Stellen abnehme, die mir wichtig sind. Gerade nach den Schwangerschaften haben mir die PowerDays geholfen, in kürzester Zeit 10 kg zu verlieren und schnell wieder in Form zu kommen. Ich liebe das Einfache unseres Konzepts, denn auch mit zwei Kindern kann ich Powerdays bequem in unseren Alltag integrieren.“

Susanne, kaufmännische Angestellte:

„Ich habe mit den PowerDays 18 kg abgenommen. Nach langer und verzweifelter Suche habe ich endlich ein Konzept gefunden, mit dem ich frei bin. Kein Abwiegen, Zählen, Messen in der Küche. Es funktioniert sehr einfach und ist abwechslungsreich. Das Beste – es passt in meinen Alltag.“

Das Konzept kann jederzeit ausprobiert werden

Alles über das Konzept können Sie hier erfahren.

Wenn Sie das „PowerDay 5in1 Konzept – die Handvoll Leichtigkeit“ selbst einmal ausprobieren möchten, melden Sie sich einfach bei mir. Gern können Sie auch in eine unserer Erfahrungsgruppen kommen. Ich freue mich auf Sie!

Seien Sie herzlich gegrüßt!

Katrin

Zur Person:
Katrin (54) war zweifache alleinerziehende Mutter inzwischen erwachsener Kinder und langjährige Krankenschwester mit Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Medizin. Im Hamsterrad des Tuns und Erschöpfung durch Schichtarbeit gefangen, wuchs der Wunsch sich selbst und andere in ein erfülltes Leben mit mehr Gelassenheit, Leichtigkeit, Schwung und Wohlbefinden zu bringen.
Für Katrin ist es der größte Wunsch und Aufgabe das Herz über den Körper zum Singen zu bringen, die Menschen auf körperlicher und mentaler Ebene zu erreichen und Wege aufzuzeigen, bis ins hohe Alter gesund zu bleiben.
Kontakt: entspanntgluecklichsein@web.de

 

Bild: privat
"

Latest Posts

Der Blick aus fremden Fenstern weltweit: Cooles Online-Projekt mach`s möglich!

Der Blick aus dem Fenster - oft nimmt man ihn im Alltag gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn es sich um Fenster in...

Ruf mich nicht an! Kolumne von Barbara Edelmann

Wann haben Sie das letzte Mal privat  telefoniert? Ich vor einer Woche. Kurzentschlossen wählte ich eine Nummer, und versehentlich nahm meine Gesprächspartnerin sogar ab,...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede...

„Nur Gutes kann Gutes tun“ – Interview mit Seifensiederin Karina Wimmer

Karina Wimmer lebt dort, wo andere Urlaub machen: Im schönen Salzkammergut in Österreich. Dort geht sie einer Arbeit nach, die gleichzeitig ihr Hobby ist...

Nicht verpassen!

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Privatkoch Herbert Frauenberger: „Regionale Jahreszeitenküche muss wieder in den Mittelpunkt rücken“

Herbert Frauenberger hat das Kochen von der Pike auf gelernt und bewegte sich schon zu DDR-Zeiten auf internationalem Parkett. Seine Heimat ist Thüringen, wo...

Endlich mal ein cleveres Utensil für die Sonnenbrille!

Kleine Taschen, die man sich entweder über die Schulter oder quer über den Körper hängt, sind nicht nur aus einem Grund praktisch. Sie erfüllen...

„Wein ist ein hohes Kulturgut“ – Sommelière & Gründerin Bärbel Ring im Interview

Vom Studium der Sozialpädagogik zur preisgekürten Sommelière - es ist schon ein beeindruckender Lebensweg, den Bärbel Ring bislang beschritten hat! Für die Frau, die auf Sylt...