Samstag, 24. September, 2022

Neueste Beiträge

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

3 Naturerlebnisse, die Sie sich diesen Sommer noch gönnen sollten!

Beschäftigte Menschen nehmen oftmals erst mit den ersten Nebelschwaden das Ende des Sommers wahr und nicht selten denkt dann so mancher, dass man sich ein paar mehr Unternehmungen im Sommer doch hätte gönnen sollen.

Naturerlebnisse noch diesen Sommer angehen – ruck-zuck ist nämlich Herbst!

Ehe es dieses Jahr wieder so weit kommt und man im September bedauert, nicht noch dieses oder jenes in den Sommermonaten unternommen zu haben, sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen und die aktuelle Sommer-HOCHzeit nutzen, um sich Erlebnisse zu gönnen, von denen man lange noch zehrt.

Unser nachfolgenden Tipps sind sowohl für Singles, die etwas mit Freunden unternehmen wollen, als auch für Pärchen und natürlich Familien geeignet.

Los geht`s:

Nachtwanderung

Die Natur mit allen Sinnen nach Einbruch der Dunkelheit erleben – ein Erlebnis, an das man garantiert noch viele Jahre zurück denkt! Viele Leute werden Nachtwanderungen vielleicht noch aus ihrer Kindheit kennen, vor allem jene, die in der DDR großgeworden und als Schüler jeden Sommer in ein Ferienlager gefahren sind. Dort gehörte die Nachtwanderung quasi zum Standardprogramm. So mancher schwärmt heute noch davon!

Warum also nicht auch als Erwachsener – ganz gleich, ob mit oder ohne Nachwuchs – mal im Dunkeln die Natur auf sich wirken lassen?

Die Strecke im Vorab testen!

Suchen Sie sich am besten eine Strecke im Wald aus, die Sie vielleicht schon kennen oder aber im Vorhinein mal ablaufen.

Wenn Kinder dabei sind, bietet es sich an, dass man auf einer solchen Wanderung an eine Lichtung oder einen Feldrand kommt, um ungehindert einen Blick auf den Sternenhimmel zu haben (Wetter vorher checken!).

Wichtig sind Taschenlampen, eventuell Stirnlampen und gutes Schuhwerk.

Damit ausgerüstet kann man sich kostenfrei ein wunderbares Sommererlebnis schaffen, von dem garantiert alle, die dabei sind, begeistert sind!

Ein Trip ins Grüne in eine völlig neue Region

Spätestens seit der Corona-Krise ist Deutschland als Reiseland auch bei jenen (wieder) in den Fokus gerückt, die sonst eher ins Ausland reisen.

Die Vielfältigkeit unserer Heimat, die fast zahllosen Orte und die wunderschöne Landschaft von Flensburg bis nach Garmisch bieten sich auch für ein außergewöhnliches Sommererlebnis mehr als an.

Eine völlig neue Region in Deutschland erkunden

Warum deshalb nicht die warmen Monate nutzen, um mal eine Region in Deutschland zu erkunden, die man noch gar nicht kennt? Vielleicht ein schönes, grünes Fleckchen abseits von Städten und Metropolen im Bayerischen Wald, der Lüneburger oder der Dübener Heide?

Dank der bekannten Portale im Netz, auf denen man Unterkünfte buchen kann, hat man die Möglichkeit, sich das idyllischste vom Idyllischen rauszusuchen und einfach mal was Neues innerhalb des eigenen Landes – fernab von Touristen-Hotspots – zu entdecken. Das ist definitiv eine Sommer-Unternehmung, die in Erinnerung bleibt!

Im Baumhaus übernachten

Kam man in DDR-Zeiten lediglich mit der „Pension Sachsenruh“ zum Übernachten in der Natur hoch hinaus (siehe Titelbild), ist man heute in einem Baumhaus mittendrin statt nur dabei. Denn retro-mäßig im Zelt auf einem Trabi übernachten zu können, dürfte schwer werden. Einfach deshalb, weil es diese Unikate kaum mehr gibt, bzw. diese auf dem Übernachtungsmarkt so gut wie gar nicht angeboten werden.

Dann also ein Baumhaus!

Die außergewöhnlichen Unterkünfte werden immer beliebter und sind hierzulande oft auf Monate voraus ausgebucht.

Allerdings lohnt ein Blick auf airbnb & Co.: Längst haben sich Leute privat Baumhäuser bauen lassen oder selbst gebaut, die sie dann an Gäste vermieten. Eine Recherche zur Stunde zeigt, dass hier und da noch freie Lücken in den Buchungskalendern stehen, die man für das ultimative Sommererlebnis nutzen sollte!

Hoch über den Baumwipfeln eins sein mit der Natur

Denn hoch über den Baumwipfeln und nahezu eins mit der Natur zu sein, ist ein unbeschreibliches Erlebnis, das man selbst gespürt haben muss.

Umweht einen erst der Duft von Wald, Feld oder wilden Blumen, ist man als Naturfan selig.

Deshalb gilt: Solche eher außergewöhnlichen Unternehmungen nicht erst auf die lange Bank schieben oder auf eine „To-do“-Liste setzen, sondern einfach durchführen.

Die allerbeste Zeit dafür ist – genau! – JETZT!

Bildnachweis: frauenboulevard.de

"

Latest Posts

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Nicht verpassen!

Ciao Sommer – es reicht jetzt auch! Kolumne aus der Chefredaktion

Kennen Sie das, liebe Leserin, lieber Leser? Lassen die Sonnenstrahlen an Stärke nach und riecht abends die Luft schon ganz dezent nach Herbst, dann...

Natur, Bücher & Podcasts: Mal nichts anderes hören und sehen!

Die täglichen Nachrichten sind mittlerweile eine ziemlich Zumutung. Eine Krise jagt die nächste und die Meldungen zu den nächsten Energiekosten-Abrechnungen lassen so manchen kaum...

„Geld weg, sobald es auf dem Konto ist“ – Alleinerziehende und die Teuerung

Hohe Spritpreise, Lebensmittel, die teilweise fünfzig Prozent mehr kosten und Energiekosten, die historisch sind: Die aktuelle Teuerung belastet Millionen Familien in Deutschland sehr. Zwei-Eltern-Familien...

Hunderte Euro fürs Parken am Arbeitsplatz – Pflegerinnen rebellieren!

Alles wird derzeit teurer! Aber nicht in moderaten Trippelschritten, sondern mit voller Wucht. In allen Bereichen walzen sich Kostenexplosionen durch den Alltag, die historisch...

(Un)Geliebter Alltag: Das wahre Leben! Kolumne aus der Chefredaktion

Wieder zwei Pfund zugenommen, den Diätplan nicht eingehalten, sich wegen den nicht gelieferten neuen Badmöbeln geärgert - was für ein Tag! Manchmal ist man...