Naturseifen: bei diesen Frauen (& einem Mann) gibt`s besondere!

Körperpflege, die nachhaltig und natürlich ist – immer mehr Frauen (und längst auch Männer) setzen auf Naturseifen. In den letzten Jahren hat sich auf diesem Gebiet unheimlich viel getan. Längst kaufen Verbraucher bewusst ein und lassen sich oft nicht mehr vom Massenangebot in den üblichen Geschäften und Warenhaus-Ketten überzeugen. Konsumenten, die Inhaltsstoffe in Körperpflegeprodukten hinterfragen und auf Kosmetika mit fragwürdigen Zusatzstoffen verzichten wollen, können heutzutage auf verschiedene, alternative Bezugsquellen zurückgreifen – so auch und gerade bei Seifen. Naturseifen werden mittlerweile im Netz und in vielen charmanten Geschäften deutschlandweit angeboten.

Oft haben die jeweiligen Geschäfte auch einen Online-Shop und erreichen damit ihre Zielgruppe weit über die eigene Region hinaus. Nachfolgend wollen wir Ihnen drei Frauen und einen Mann vorstellen, die sich dem Thema Naturseifen verschrieben haben und diese auch mit Herzblut vertreiben.

Schauwerkstatt mit Verkauf: Inselseifen-Team im Traumdomizil der Inhaberin

Beginnen wir im hohen Norden – auf Rügen -, bei Frau Brüdgam (im Bild). „Unsere Inselseifen sind reine Handarbeit“ – dieser Hinweis ist Anke Brüdgam wichtig. Die engagierte Frau weiß was sie will, eine Eigenschaft, die ihr auch im Hinblick auf ihr Unternehmen zugute kam.  Denn schon lange schwebte der Geschäftsfrau aus Sassnitz eine Schauwerkstatt vor, in der Interessierte beobachten können, wie Seifen in Handarbeit entstehen. Und wie das oft so ist: das Gebäude, das Anke Brüdgam sich hierfür vorstellte, wurde frei, sie nutzte die Gelegenheit, übernahm es, baute es um und eröffnete 2014 ihr Traumdomizil für die Inselseifen in Sassnitz (siehe Bild unten).

Seifen stellte sie allerdings schon lange zuvor her, bereits 2007 wurde die Marke gegründet. Die Nachfrage stieg ebenso rasch, wie der Platz- und Personalbedarf und so entstand die Siedewerkstatt, in der sich Einheimische und Touristen mit Seifen jeglicher Art eindecken und bei der Herstellung zuschauen können. Zudem klicken viele Internet-Nutzer den Web-Shop aus dem Norden an und kaufen die ausgefallenen Seifen online. Die Auswahl ist groß und viele Produkte sind nordisch-regional geprägt – immerhin liegt Sassnitz auf Rügen.  „Sassnitzer Kreidelavendel“ ist ebenso im Angebot wie „Sassnitzer Kreidesanddorn“. Aber auch pure Inselseifen sind zu haben, zum Beispiel „Kreidezauber mit Avocadobutter, Heilkreide & Schwarzkümmelöl“.

Viele Produkte aus der Inselseifen-Angebotspalette kommen vegan daher, so beispielsweise „Inselgold mit Sanddornfruchtfleischöl und schwebenden Bernsteinchen“, eine pflegende Kreation aus der Serie „Inselgold® & Inselschätze“. Die Seifen, die aus pflanzlichen Ölen und Fetten bestehen, präsentieren sich überaus vielfältig – so auch passend zur beginnenden Adventszeit. Stöbern Sie mal rein oder planen Sie einen Besuch in Rügens erster Seifensiederei bei Ihrem nächsten Ostsee-Urlaub ein!

Schlaganfall überwunden – nun widmet sich Frank Laß einstigem Hobby

Dass sich nicht nur Frauen dem Thema Naturseifen widmen, beweist Frank Laß aus Mitteldeutschland (im Bild). Zwischen der Leipziger Tieflandsbucht und der Dübener Heide liegt sein Geschäft Sausedlitzer Naturseifen. Das verträumt wirkende Dorf Sausedlitz gehört zu den schönsten Ortschaften in Sachsen und hier, gleich an der Hauptstraße, hat Herr Laß sein Geschäft. Oder besser gesagt: seine Manufaktur. In reiner Handarbeit stellt er seine eigenen Naturseifen-Kreationen her. Sein Hobby war das schon immer und ganz auf die Produktion von Naturseifen hat sich der sympathische 61jährige nach einem Schlaganfall fokussiert. Um die 36 Sorten hat er im Angebot, allerdings nicht an 365 Tagen im Jahr, sondern er produziert saisonal.

In seiner Werkstatt, die sich dem kleinen Laden anschließt, wendet er für die Herstellung der Seifen das Kaltverfahren an. In die Pflegeprodukte selbst kommen nur reine Naturstoffe. Frank Laß hat eine Schwäche für Lavendel und so kommt es nicht von ungefähr, dass er diese Pflanze auch für die Herstellung seiner Naturseifen verwendet – sogar aus eigener Ernte!

Wer sich für die Seifen aus Sausedlitz interessiert, muss vor Ort in den Laden (siehe Bild) gehen – es wird reinweg offline agiert.

Anschrift: Hauptstraße 15, 04509 Sausedlitz, geöffnet ist jeweils Freitags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Am besten verbindet man einen Besuch in dem beschaulichen Dörfchen mit einem Ausflug in der Dübener Heide, die ist nur einen Steinwurf weit entfernt (siehe auch hier)!

Präsent ist das Thema Naturseifen auch in Thüringen und somit kommen wir zu einem Geschäft in Deutschlands Goethe- und Schiller-Stadt  – zu Seife & Sinne.

Dass es Seife & Sinne in Weimar gibt, liegt an einem Urlaub, den Geschäftsinhaberin Barbara Prax einst in Kroatien verbrachte. Dort stieß sie auf ein Seifengeschäft, das sie faszinierte.

Nach Kroatien-Urlaub ließ sich Barbara Prax von Seifen aus aller Welt inspirieren

Da dies zu einer Zeit geschah, in der Barbara Prax unter Haut-Irritationen litt, beschloss sie, sich dem Thema Naturseifen intensiv zu widmen. Als Inspiration ließ sie sich Seifen aus aller Herren Länder von reisenden Verwandten mitbringen und begann, Naturseifen auf Märkten zu verkaufen und sich zu diesem Thema fortzubilden.

Schon bald darauf hatte die engagierte Unternehmerin ein Ladengeschäft (im Bild) und auch Produktionsstätten für Seifen gefunden – allesamt Manufakturen. So war beispielsweise eine Seifensiederin aus Dresden eine der ersten Partnerinnen und ist es bis heute.

In ihrer Manufaktur werden Pflegeprodukte nicht nur mit Pflanzenölen angereichert, sondern auch mit schönen Düften versehen. Im Laufe der Zeit wurden weitere Geschäftsverbindungen geknüpft, so dass gegenwärtig Manufakturen aus ganz Deutschland zu den Partnern von Seife & Sinne zählen.

Bei den Kunden, darunter Hautkranke und Allergiker, kommt das super an. Barbara Prax` Geschäft, in dem aktuell ca. 100 Sorten Seife – auch vom Block – verkauft werden, kann längst eine treue Stammkundschaft aufweisen, viele Studenten gehören dazu.

Auch Touristen, die in der Dichterstadt weilten und bei Seife & Sinne einkauften, decken sich in dem Fachgeschäft, dessen Interieur architektonisch gestaltet wurde und mit Wohlfühlambiente (siehe Bild) daherkommt, immer wieder ein. Sei es, dass sie kurz reinschauen, wenn sie in der Nähe von Weimar sind oder via Internet ordern. Die Kundenzufriedenheit speist sich auch durch die kompetente Beratung, die Kunden mit Hautproblemen bei Seife & Sinne zuteilwird.

Barbara Prax mag die Kommunikation mit ihrer Kundschaft und sagt von sich selbst, dass sie ihr Tun mit „Idealismus und Herzblut“ ausübt und diese Tätigkeit für sie keine Arbeit, sondern „Berufung“ ist.

Mehr zu dem Geschäft, wo Seifen aus verschiedenen Regionen bundesweit, aber auch aus fernen Ländern, erhältlich sind, erfahren Sie hier.

Neben Weimar werden auch in einer anderen berühmten Stadt faszinierende Naturseifen und natürliche Körperpflegeprodukte angeboten – und zwar in Heidelberg.

Inhaberin von Wolkenseifen punktet mit außergewöhnlicher Verpackung und verfasste Buch über Naturseifen

Hier – im Südwesten Deutschlands – ist Anne Schaaf mit ihrem Geschäft Wolkenseifen präsent (im  Bild). Hinter den Produkten, die es sowohl im Geschäft, als auch im Internet zu kaufen gibt, steckt ein besonderes Konzept. Und zwar die Symbiose aus gesunder Pflege, Kreativität und schöner Optik. Dabei war das Seifen sieden Anfang der 2000er Jahre zunächst nur ein Hobby für die engagierte und kreative Frau. „Heute“ so sagt Anne Schaaf „ist Wolkenseifen Marktführer im Bereich alufreier Deos und natürlicher Kosmetik aus dem Manufakturbereich.“

Die Leidenschaft für Naturseifen – und für Naturkosmetik überhaupt – hat Frau Schaaf sogar zur Buchautorin werden lassen. Ihr Buch „Seifenwerkstatt: Pflegende Naturseifen aus eigener Küche – mit erprobten Rezepten“ hat sie 2010 geschrieben. Es wird voraussichtlich 2019 neu aufgelegt.

Bei Wolkenseifen wird alles händisch in der eigenen Manufaktur hergestellt. Von der Entwicklung der Rezepturen bis hin zum Design der Verpackungen stammen zudem alle Entwürfe von Anne Schaaf selbst. Dass diese Produkte dann natürlich nicht zum Discountpreis über die Ladentheke gehen, ist da nur logisch. Doch schätzen die Kunden von Wolkenseifen die Angebotspalette sehr – Nachhaltigkeit und Handarbeit bei Körperpflegeprodukten stehen eben bei immer mehr Menschen hoch im Kurs.

Außerdem bietet Wolkenseifen Hochwertigkeit auch in der Produktpräsentation an. Die liebevoll designten Verpackungen kommen in Form der Pinup-Kunst der 50er-Jahre daher – ein Alleinstellungsmerkmal, das die Kundinnen von Wolkenseifen heiß und innig lieben. Dieses Erscheinungsbild war für einige Frauen, die Kundinnen des außergewöhnlichen Labels sind, sogar schon eine Bachelorarbeit wert, worauf Anne Schaaf und ihr Team sehr stolz sind.

Bekannt jedoch wurde Wolkenseifen in der Naturkosmetikszene mit einer aluminiumfreien Deocreme, die von diesem Unternehmen zuallererst auf den Markt gebracht wurde. Seitdem hat das Produkt einen triumphalen Siegeszug in die verschiedensten Bäder angetreten.

Bewährt haben sich bei Wolkenseifen auch die „Duftfamilien“–Produkte, die jeweils unter einem Motto laufen. Sie wurden entwickelt, weil viele Kundinnen von ihrem Lieblingsprodukt eine ganze Produktreihe im Badezimmer stehen haben wollen. So zum Beispiel ein schönes Eau de Parfum, ein Körperspray und auch Körperpuder. Letzterer wird auf dem Kosmetikmarkt so häufig gar nicht mehr angeboten, Anne Schaaf und ihr Team indes haben dieses fast in Vergessenheit geratene Beauty-Produkt wieder reaktiviert. Heute ist Körperpuder bei Wolkenseifen ein Bestseller!

Wer sich also sein Duftoutfit bei Frau Schaaf und ihrem Team zusammenstellen möchte, der sollte das charmante Geschäft in Heidelbergs Altstadt ansteuern (im Bild eine Impression aus den Innenräumen).

Für Auswärtige lässt sich der Besuch dort auch mit Kultur verbinden – wenige Gehminuten vom Geschäft entfernt, liegt die Bergbahn, die Interessierte zum Heidelberger Schloss bringt.

Und wer nicht vor Ort vorbeischauen kann, der kann im Internet bei Wolkenseifen stöbern und shoppen, siehe hier.

 

Bildnachweise: pixabay.com, Inselseifen, Seife & Sinne, Frank Laß, Wolkenseifen

 

 

 

 

 

Autor: Anja

No Replies to "Naturseifen: bei diesen Frauen (& einem Mann) gibt`s besondere!"

    Leave a reply