Mittwoch, 29. Mai, 2024

Neueste Beiträge

Mit Kinderfahrzeugen koordinative Fähigkeiten beim Nachwuchs stärken

Spielen, entdecken & bewegen: Das gehört zur Kindheit dazu. Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang, sie möchten sich ausprobieren und ihre Fähigkeiten testen. Hier machen sich kindgerechte Gefährte gut. Denn durch die kleinen Fahrzeuge kann der Nachwuchs unter anderem seine motorischen und koordinativen Fähigkeiten verbessern. 

Mit Kinderfahrzeugen wird das Gleichgewicht bestens trainiert

1. Gleichgewichtssinn

Ein wichtiger Aspekt ist hier der Gleichgewichtssinn. Mit Laufrädern oder Rollern wird das Gleichgewicht trainiert. Durch das Ausbalancieren wird das Gleichgewichtsorgan im Innenohr gestärkt und das Kind lernt, sich auf unebenem Gelände oder bei schnelleren Geschwindigkeiten zu halten.

2. Hand-Augen-Koordination

Kind auf LaufradIm Umfang mit den verschiedenen Fahrzeugen müssen Kinder ihre Hände und Augen koordinieren, um sicher und zielgerichtet zu fahren. Das verbessert nicht nur die Hand-Augen-Koordination, sondern fördert auch die Konzentration und Reaktionsfähigkeit.

Die Koordination wird gestärkt

Besonders später beim Fahren im Straßenverkehr oder auf einem Parcours müssen Kinder auf ihre Umgebung achten und schnell reagieren können.

3. Körperbeherrschung

Kinder lernen hierdurch außerdem, ihre Körperbeherrschung zu verbessern. Das bedeutet, dass sie üben, ihren Körper gezielt einzusetzen und zu kontrollieren.

4. Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit

Das Selbstbewusstsein und die Selbstständigkeit des Kindes können ebenso gestärkt werden. Durch das eigenständige Bewegen und Lenken des Fahrzeugs lernt das Kind, Verantwortung zu übernehmen und selbst Entscheidungen zu treffen. Das gibt ihm ein Gefühl von Unabhängigkeit und fördert das Selbstvertrauen.

5. Soziale Kompetenz

Neben den koordinativen Fähigkeiten kann auch die soziale Kompetenz gefördert werden. Durch das gemeinsame Fahren mit Freunden oder der Familie lernen Kinder, sich in einer Gruppe zurechtzufinden und Rücksicht auf andere zu nehmen.

 Bewegungsmangel vorbeugen

Das Fahren mit Kinderfahrzeugen bietet viele Vorteile für die motorische und koordinative Entwicklung von Kindern. Besonders in der heutigen Zeit, in der Bewegungsmangel und sitzende Tätigkeiten immer mehr zunehmen, ist es wichtig, Kindern die Möglichkeit zu geben, sich ausreichend zu bewegen und zu entfalten.

Kleines Kind auf SitzlaufradNeben den körperlichen Vorteilen kann das Fahren mit Kinderfahrzeugen aber auch dazu beitragen, die Freude an Bewegung und Sport zu fördern. Denn Kinder, die frühzeitig Spaß an der Bewegung haben, sind oft auch im späteren Leben aktiver und gesünder.

Das richtige Fahrzeug für das Alter des Kindes

Um sicherzustellen, dass das Kind die besten Vorteile aus dem Kinderfahrzeug zieht, ist es wichtig, das passende Modell für das Alter des Kindes zu wählen. 

  • Für kleinere Kinder: Fahrzeuge wählen, die stabil und sicher sind, um Stürze zu vermeiden.
  • Für ältere Kinder: Hier können komplexere Modelle gekauft werden, die das Gleichgewicht und die Koordination fördern.

Tipp: Einige Hersteller geben auf ihren Produkten eine Altersangabe mit an, die Eltern als Orientierungshilfe nutzen können. Es ist jedoch immer ratsam, das Kind bei der Wahl des Fahrzeugs mit einzubeziehen, um sicherzustellen, dass es auch Spaß daran hat und motiviert ist, sich weiterzuentwickeln.

Bilder: Jordan Sanchez / Unsplash, Kelly Sikkema / Unsplash / Vitolda Klein / Unsplash

Latest Posts

Nicht verpassen!