Montag, 6. Februar, 2023

Neueste Beiträge

Natur-Genuss in Bayern: Fünf-Flüsse-Radweg gehört zu Deutschlands Top-Strecken

Gemütlich am Wasser entlang radeln und in fränkische und bayerische Geschichte eintauchen: Das ist auf dem Fünf-Flüsse-Radweg spielend möglich. Die Strecke, die vom Fahrradclub ADFC unter die zehn beliebtesten Radwege Deutschlands gewählt wurde, ist definitiv eine Drahtesel-Tour wert und lädt Aktivurlauber in den warmen Monaten nach Bayern ein, um dort eine herrliche Landschaft entlang von Flüssen zu erkunden.

Konkret handelt es sich bei den zumeist sanft dahin plätschernden Gewässern um die Altmühl, die Pegnitz, die Donau, die Naab und die Vils.

Fünf-Flüsse-Radweg lädt in Bayern zu Aktivurlaub ein

Da die Strecke keine großartigen Steigerungen hat, ist sie wunderbar mit der ganzen Familie – sprich: mit Kindern – zu erfahren. Neben der schönen Natur, die herrlich prachtvoll an einem vorbeizieht und auch mit geheimnisvoll-mystischen Tälern aufwartet, kann man auf den einzelnen Etappen immer wieder Sightseeing-Trips einbauen und so dem Nachwuchs deutsche Geschichte hautnah vermitteln.

Wie vielfältig und interessant sich die Flusstouren gestalten, hat das Internetportal n-land.de zusammengefasst und beschreibt unter anderem die Strecke von Amberg nach Nürnberg so:

“(…)Die vierte Etappe des Radwegs führt von Amberg nach Nürnberg und durchquert dabei einige Highlights sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch im Nürnberger Land. Dort begibt sie sich auf den Spuren der mittelalterlichen ‚Goldenen Straße‘ ins liebliche Tal der Pegnitz, heißt es in der Beschreibung. „Immer in Flussnähe zieht sie durch die atemberaubende Landschaft der Frankenalb, vorbei an trutzigen Burgen, verspielten Schlösschen und durch die schmucken Fachwerk-Städtchen Lauf und Hersbruck“.

Highlights sind unter anderem in Lauf die Kaiserburg und das Industriemuseum. In Hersbruck ist die Altstadt, die Therme und das Hirtenmuseum einen Besuch wert und in Hartmannshof der Urzeitbahnhof.Bereits in der Oberpfalz warten dann die Osterhöhle nähe Neukirchen, die Oedmühle und die Synagoge und das Schulmuseum in Sulzbach-Rosenberg als Attraktionen auf.(…)”

Insgesamt umfasst der Fünf-Flüsse-Radweg einen circa 320 Kilometer langen Fernradweg, der als touristischer Rundweg Nürnberg, Amberg, Regensburg, Kelheim und Neumarkt in der Oberpfalz verbindet.

Vielfältige Radtour ist schönes Familienziel

Die einzelnen Touren sind auf der Fünf-Flüsse-Radweg-Homepage aufgeführt und allesamt auf ihre Weise reizvoll.

Ein schönes Familienziel also, das gerade jetzt, wo der Frühling sich seinen Weg bahnt, einlädt, einen (Kurz)Urlaub in der eigenen Heimat zu verbringen. Denn die ist bekanntlich so herrlich, dass womöglich ein ganzes Leben nicht ausreicht, um all die schönen Ziele, mit denen sie aufwartet, kennenzulernen.

Sich auf die Highlights zu konzentrieren dürfte allerdings machbar sein, deshalb auf nach Bayern und an den Flüssen entlang der Erholung entgegen radeln!

Quelle: n-land.de vom 12.04.22

Bild (Symbolfoto): pexels.com / Dominika Roseclay

"

Latest Posts

Nicht verpassen!