Samstag, 25. Juni, 2022

Neueste Beiträge

Einen Facharzttermin bekommen – diese Tipps können helfen

Orthopäde, Augenarzt, Gastroenterologe - bei diesen und anderen Fachärzten wartet man mitunter viele Monate auf einen Termin. Manche Facharztpraxen nehmen zudem gar keine neuen Patienten...

Kulinarisches vom Dorf: Landfrauen öffnen ihre Höfe und Rezeptbücher

Die liebe Landlust - sie ist nicht erst seit Erscheinen gleichnamiger Land-Magazine in aller Munde. Nein: Nach einem Leben auf dem Dorf sehnen sich...

Aus traurigem Anlass: Alarmfunktion für Auto-Kindersitze wird geprüft

Wieder mal hat eine Mutter ihr Kind im Auto für längere Zeit allein zurückgelassen. Und wieder einmal musste die Polizei anrücken, um das Kind...

Autorin Ines Sahti im Interview: „Bücher sind wie Freunde“

Das Schreiben und die Malerei haben es Ines Gramlich (im Bild), die unter dem Pseudonym  "Ines Sahti" schreibt, angetan. Schon als Kind war die...

„Sommernacht“ von Lucy Foley: Mitreißender Thriller, der die Nerven kitzelt

Eine abgelegene raue Insel, die von aufgepeitschtem wilden Wasser umtost wird, auf der alte Gemäuer stehen und seltsame Dinge vor sich zu gehen scheinen: Schon allein das ist der Stoff, aus dem für Thrillerfans Leseträume sind. Und diese werden in „Sommernacht“ aufs Beste bedient!

Die fesselnde Story von Bestsellerautorin Lucy Foley zieht den Leser vom ersten Moment an in den Bann, Gänsehautfeeling inklusive. Aufgrund der herausragenden Erzählweise hat man beim Lesen das Gefühl, selbst zu Gast auf dem rauen Eiland vor der wilden Küste Irlands zu sein und verfolgt gefesselt, was als Nächstes passiert.

In „Sommernacht“ feiert man eine prunkvolle Hochzeit an einem einsamen Ort

Worum gehts? Um eine prunkvolle Hochzeit, die Julia und Will, ein attraktives Glamourpaar, an diesem einsamen Ort feiern wollen.

Doch die Ankunft der Gäste bringt eine unheilvolle Melange aus alten Feindseligkeiten, Geheimnissen und Eskalation mit auf die Insel. Was als friedlich-prunkvolles Fest geplant war, geht über in die Entfaltung von etwas Dunklem und Unheilvollem. Dafür sorgen schon die Wettereskapaden, von denen die Hochzeitsgäste heimgesucht werden.

Ein heftiger Sturm schneidet die feiernde Gesellschaft komplett von der Außenwelt ab und macht den abgelegenen Ort binnen kurzer Zeit zum Schauplatz von etwas Grauenvollem.

Doch wer steckt dahinter? Die Autorin beleuchtet sowohl das Brautpaar als auch die Gäste auf eindrucksvolle Art.

Man bekommt fast das Gefühl, die beschriebenen Protagonisten persönlich zu kennen. Doch hinter welcher Fassade steckt welches Geheimnis? Hat die Braut – eine ehrgeizige Lifestyle-Lady – eines? Oder ihr attraktiver Ehemann, dem im Scheinwerferlicht einer TV-Show die Frauenherzen nur so zufliegen?

Unter den Gästen scheint so mancher etwas zu verbergen haben

Und was ist mit Julias Familie, vor allem ihrer Schwester? Welche Rolle spielt das etwas seltsam wirkende Ehepaar, das die Location verwaltet und die Hochzeit als Dienstleister ausrichtet? Wer hat hier was zu verbergen?

Und wofür steht die geheimnisvoll-düstere Nachricht, die die Braut in ihrem Zimmer vorfindet?

Diese Fragen ergeben sich beim Lesen zwangsläufig und sorgen für die richtige Dosis an Spannung. Man kann das Buch nun kaum mehr aus der Hand legen, so sehr ist man begierig darauf zu erfahren, wie das Ganze enden wird.

Als ein Gast tot im düsteren Moor gefunden wird, geht der aufgebaute Spannungsbogen hinüber zur Eskalation.

Und die hat es in sich! Doch mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, denn das würde den Inhalt des Thrillers nur unnötig spoilern.

Dieser Thriller ist das richtige Buch für alle, die Nervenkitzel lieben!

Wer sich für fesselnd-spannende Literatur begeistert, dem sei dieser Thriller empfohlen! Denn er hat alles, was ein gutes Werk in diesem Genre ausmacht:

Eine spannend aufgemachte Erzählform, die Gänsehautfeeling verursacht, die Kraft der Visualisierung, die dem Leser das Gefühl vermittelt, selbst auf der abgelegenen Insel zu verweilen und die richtige Mischung der Protagonisten – allesamt Personen, die ein Geheimnis zu haben scheinen. Deshalb: Für Fans des Nervenkitzel ist „Sommernacht“ DER ultimative Lesetipp!

Erschienen bei PENGUIN VERLAG

Bilder: stock.adobe.com / beugdesign

PENGUIN VERLAG

"

Latest Posts

Einen Facharzttermin bekommen – diese Tipps können helfen

Orthopäde, Augenarzt, Gastroenterologe - bei diesen und anderen Fachärzten wartet man mitunter viele Monate auf einen Termin. Manche Facharztpraxen nehmen zudem gar keine neuen Patienten...

Kulinarisches vom Dorf: Landfrauen öffnen ihre Höfe und Rezeptbücher

Die liebe Landlust - sie ist nicht erst seit Erscheinen gleichnamiger Land-Magazine in aller Munde. Nein: Nach einem Leben auf dem Dorf sehnen sich...

Aus traurigem Anlass: Alarmfunktion für Auto-Kindersitze wird geprüft

Wieder mal hat eine Mutter ihr Kind im Auto für längere Zeit allein zurückgelassen. Und wieder einmal musste die Polizei anrücken, um das Kind...

Autorin Ines Sahti im Interview: „Bücher sind wie Freunde“

Das Schreiben und die Malerei haben es Ines Gramlich (im Bild), die unter dem Pseudonym  "Ines Sahti" schreibt, angetan. Schon als Kind war die...

Nicht verpassen!

NOW! – Detlef D! Soost und Juice Plus+ machen weiter Dampf

In unserer Leistungs- und Wohlstandsgesellschaft achten viele Menschen viel zu wenig auf sich selbst. Fitness, Gesundheit und Ernährung kommen zu kurz und sorgen für...

Megatrend Audio: Diese Kult-Promis haben einen eigenen Podcast

Der Podcast als schöne Ergänzung zum Lesen: Diese Möglichkeit hat sich in den letzten Jahren im Web immer mehr ausgebreitet. So sind verschiedene Audio-Plattformen...

Fernbeziehung als Probezeit?

Es ist immer wieder erstaunlich, wie weit Frauen gehen, wenn sie für einen Mann noch Gefühle hegen. Ein besonders skurriles Beispiel wurde dieser Tage...

Natur-Genuss in Bayern: Fünf-Flüsse-Radweg gehört zu Deutschlands Top-Strecken

Gemütlich am Wasser entlang radeln und in fränkische und bayerische Geschichte eintauchen: Das ist auf dem Fünf-Flüsse-Radweg spielend möglich. Die Strecke, die vom Fahrradclub ADFC...

Diskussion beim Onlinedating: Auf Fotos in Singlebörse nicht mehr lachen?

Diskussionen in Internetforen sind bekanntlich kunterbunt, oftmals absurd und vom Themenspektrum her unendlich. Auch innerhalb der Foren, die sich nur einem bestimmten Thema widmen...