Montag, 4. März, 2024

Neueste Beiträge

“Liebste Tochter – Du lügst so gut wie ich”: Intrigen in britischer Kulisse

In ihrem neuesten Werk “Liebste Tochter – Du lügst so gut wie ich” entführt die britische Autorin Claire Douglas die Leser in das malerische Skelton Place, England, des Jahres 2018. Die schwangere Saffy und ihr Mann Tom beziehen das Cottage ihrer Großmutter Rose, unwissend darüber, welche düsteren Geheimnisse dort auf sie warten.

Die Entdeckung von zwei Skeletten im Garten bei Renovierungsarbeiten lässt auf einen jahrzehntealten Doppelmord schließen. Doch wer sind die Opfer, und was geschah wirklich im Jahr 1980? Eine fesselnde Reise in die Vergangenheit beginnt, als Saffy und ihre Mutter Lorna nach Antworten suchen.

Krimi mit Thriller-Charakter – “Liebste Tochter…” ist von Beginn an spannend

Claire Douglas, eine Autorin, deren Romane die Leser bereits mit Freude verschlungen haben, konnte dieses Mal vollends überzeugen. “Liebste Tochter – Du lügst so gut wie ich” ist ein meisterhaft konstruierter Krimi mit Thriller-Charakter, der von der ersten Seite an extrem spannend ist.

LiebsteDie Erzählstruktur, die sich zwischen verschiedenen Zeitebenen und Perspektiven erstreckt, sorgt für eine dynamische und faszinierende Handlung. Die schwierige Mutter-Tochter-Beziehung zwischen Lorna und Saffy sowie die rätselhaften Antworten der an Demenz leidenden Großmutter Rose fügen dem Geschehen eine zusätzliche Dimension hinzu. Die Charaktere sind lebendig und gut gezeichnet, und nach und nach offenbaren sich ihre tiefgehenden Verbindungen.

Puzzleteile fügen sich nach und nach zu einem Gesamtbild

Obwohl der Krimi eher gemächlich voranschreitet und auf Action verzichtet, fesselt er durch seinen cleveren Plot. Die geschickte Verknüpfung der einzelnen Fäden und Erzählstränge lässt die Leser mitfiebern, während sich nach und nach die Puzzleteile zu einem faszinierenden Gesamtbild zusammenfügen. Dabei bleibt die Geschichte bis zum Epilog durchgehend spannend, ohne dass die Handlung an Tiefe verliert.

Besonders beeindruckend ist die einfühlsame Darstellung der Alzheimer-Krankheit, die einen zusätzlichen emotionalen Aspekt in die Geschichte bringt. Douglas gelingt es, das sensible Thema mit Respekt und Authentizität zu behandeln.

Insgesamt hat “Liebste Tochter – Du lügst so gut wie ich” erstklassigen Unterhaltungswert mit Gänsehautfeeling. Die Atmosphäre, die gut ausgearbeiteten Charaktere und die geschickt platzierten Wendungen machen diesen Krimi zu einem empfehlenswerten Leseerlebnis.

Lesefutter für jede Saison

Von der ersten bis zur letzten Seite kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Insofern eignet sich das Werkt für graue Wintertage genauso wie für spannende Urlaubslektüre auf der Sonnenliege. Daumen hoch und Leseempfehlung!

Das Buch ist erschienen bei Penguin Random House.

Bilder: stock.adobe.com / spyrakot und penguin.de

"

Latest Posts

Nicht verpassen!