Dienstag, 3. August, 2021

Neuste Beiträge

Das lange Gedächtnis einer Frau – Kolumne von Barbara Edelmann

"Endlich habe ich ihn gefunden!“ Diana nippte an ihrem Kaffee und strahlte mich an.   „Den Schatz der Nibelungen?“, fragte ich, denn sie hatte vorhin im...

Boudoir-Fotografin Karina Schuh: „Ich zeige Frauen ihre Weiblichkeit“

Von der DDR in den Westen, dann wieder in die alte Heimat und danach in die große weite Welt: Keine Frage, der Lebenslauf von...

Funkstille nach Dates – Ghosting weiterhin ein (Online-Dating)Phänomen

Einfach so von der Bildfläche verschwinden, wenn sich bereits zart eine Beziehung anbahnt oder die Kennenlernphase intensiv ist - dieses Phänomen nennt sich seit...

Zusammenhalt in der Not: Die Hilfsbereitschaft in der Flutkatastrophe ist groß!

Nachbarschaftsstreits, Neid auf jene die gegenüber wohnen und Gerichtsklagen verfeindeter Anwohner: Wer täglich alle möglichen Medien verfolgt, hat bisweilen den Eindruck, dass unter den...

„Mordsrausch“ von Barbara Edelmann: Fesselnder Allgäu Krimi mit Humor!

Tief in die Weiten des Allgäus eintauchen, den – teilweise recht schrulligen – Bewohnern ganz nahe sein und über so manche Eigenart der Ur-Allgäuer schmunzeln: Das widerfährt einem, wenn man sich in „Mordsrausch“ von Barbara Edelmann vertieft.

Die Autorin aus dem Allgäu (und frauenboulevard.de-Kolumnistin) ist schon lange für gute Kriminalromane aus ihrer Heimat bekannt und versteht es, die Charaktere in ihren Krimis so lebensnah zu beschreiben, dass sie einem beim Lesen fast schon wie alte Bekannte vorkommen.

Tolle Darstellung des Allgäus und seiner Bewohner

Auch die Veranschaulichung der Allgäuer Gegend, in dem sich der Krimi abspielt, ist so detailgetreu dargestellt, dass man sich mit jedem Aufschlagen des Buches in das Allgäu beamt. Wenn man dort nicht schon ist, denn Barbara Edelmann hat in den Allgäuer Landen eine große Fangemeinde.

In „Mordsrausch“ macht der Leser Bekanntschaft mit Dorfbewohnern jedweder Couleur: Der älteren, eigenwilligen Dame, der nichts um sie herum entgeht und die auch im Alter noch das Kommando über die eigene Tochter hat, dem Schwerenöter mit diversen Gelegenheitsjobs, dem Großbauern samt Familie, dem zugezogenen – stets misstrauisch beäugtem – Großstädter, einem irgendwie immer grantelnden Geizhals und einer Möchtegern-Society-Lady, die so gar nicht ins beschauliche Landleben passen will. Sie alle eint, dass sie Harry Bröckle nicht mochten – einen Lebemann, für den Geld keine Rolle zu spielen schien.

Als er von der „wandelnden Dorfzeitung“ – der wachsamen alten Dame – tot aufgefunden wird, geraten sie alle in den Kreis der Verdächtigen. Denn in Sachen des neureichen Schnösels Bröckle kann irgendwie jeder ein Motiv gehabt haben.

Sissi Sommer ermittelt mit attraktivem Kollegen

Hier den Mörder oder die Mörderin herauszufinden ist die Aufgabe von Sissi Sommer und ihrem attraktiven Kollegen Klaus, der – frisch aus der Großstadt ins Allgäu gezogen – seinen Rhythmus für`s Landleben erst einmal finden muss.

Mit den beiden Kripo-Ermittlern begibt sich der Leser auf eine spannende Tour durch Allgäuer Gefilde und wird mit so mancher Eigenart der dortigen Bewohner konfrontiert. Barbara Edelmann beschreibt die Aufklärung des Mordes mit soviel Detailgenauigkeit und Humor, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag.

So liest es sich in einem Rutsch weg und der Leser sieht sich konfrontiert mit einem  überraschenden Ende des Falles, der bis zuletzt extrem spannend ist.

Wer das Buch beendet hat und mehr vom Allgäu und seiner oft so gar nicht heilen Welt bekommen will – Barbara Edelmann hat bereits einige Allgäu-Krimis geschrieben und auch einen Kriminalroman, der sich in Rothenburg abspielt (Rezension hier).

Zur Person:

Barbara Edelmann (im Bild) ist Heimatschriftstellerin und lebt glücklich und zufrieden im schönen Allgäu, wo auch ihre heiteren Kriminalromane spielen.

Buch erschienen bei emons: – Preis: 12,30 €

Bildnachweise: Barbara Edelmann / emons:

"

Latest Posts

Das lange Gedächtnis einer Frau – Kolumne von Barbara Edelmann

"Endlich habe ich ihn gefunden!“ Diana nippte an ihrem Kaffee und strahlte mich an.   „Den Schatz der Nibelungen?“, fragte ich, denn sie hatte vorhin im...

Boudoir-Fotografin Karina Schuh: „Ich zeige Frauen ihre Weiblichkeit“

Von der DDR in den Westen, dann wieder in die alte Heimat und danach in die große weite Welt: Keine Frage, der Lebenslauf von...

Funkstille nach Dates – Ghosting weiterhin ein (Online-Dating)Phänomen

Einfach so von der Bildfläche verschwinden, wenn sich bereits zart eine Beziehung anbahnt oder die Kennenlernphase intensiv ist - dieses Phänomen nennt sich seit...

Zusammenhalt in der Not: Die Hilfsbereitschaft in der Flutkatastrophe ist groß!

Nachbarschaftsstreits, Neid auf jene die gegenüber wohnen und Gerichtsklagen verfeindeter Anwohner: Wer täglich alle möglichen Medien verfolgt, hat bisweilen den Eindruck, dass unter den...

Nicht verpassen!

Liebeskummer: Warum wir ihn haben & 6 Tipps, was dagegen hilft

Ist eine Beziehung in die Brüche gegangen oder die eigenen Gefühle werden nicht erwidert, ist das eine unglaublich belastende Situation. Es gibt kaum einen...

„Mordsrausch“ von Barbara Edelmann: Fesselnder Allgäu Krimi mit Humor!

Tief in die Weiten des Allgäus eintauchen, den - teilweise recht schrulligen - Bewohnern ganz nahe sein und über so manche Eigenart der Ur-Allgäuer...

Paartherapeutin über Eifersucht: „Sie ist in uns Menschen angelegt“

Die Eifersucht: Gegenstand unzähliger Romane, Dramen, Internet-Threads und Forscherteams. Gerade letztere beschäftigen sich viel mit dem nagenden Negativ-Feeling, woraus eine kaum mehr zählbare Flut...

Auch ein BOSS ist nicht unfehlbar: Bruce Springsteen wurde festgenommen!

Keine Skandale, keine reißerischen Frauengeschichten, das Ohr immer an der arbeitenden Gesellschaft und unzählige Songs, die das Leben von Arbeitern und ganz normalen Leuten...

Die High Society fiel drauf rein: Deutsche Hochstaplerin narrte New Yorker Luxus-Gesellschaft!

Rauschende Parties in New York, relaxen in den besten Spas der Stadt, tolle Restaurants und vermögende sowie einflussreiche Bekannte drumherum: So in etwa muss...