Sonntag, 25. September, 2022

Neueste Beiträge

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Lebkuchen im September: Da gibts in Sachsen einen Weihnachtsmarkt obendrauf

Wer kennt es nicht: Der Spätsommer ist noch nicht mal richtig angelaufen, da liegen sie schon wieder im Supermarkt herum – die Lebkuchen. Alle Jahre wieder das gleich Spiel. Ist man mit den Gedanken noch beim letzten Urlaub und läuft immer noch mit der leichten Sommerjacke herum, zieht in die Supermärkte landauf-landab schon Weihnachtsstimmung ein.

Ungeachtet dem Kopfschütteln der Kunden, die ebenso alle Jahre wieder ihren Unmut darüber bekunden, dass so lange vor dem Fest schon Lebkuchen verkauft werden, liegt es im September stoisch in den Regalen: das traditionelle deutsche Weihnachtsgebäck.

Weihnachtsmarkt im September: Alles Satire!

Parallel zum frühen Lebkuchen-Verkauf weihnachtete es deshalb am vergangenen Wochenende im sächsischen Burgstädt schon sehr. Auf mdr. de ist darüber unter anderem folgendes zu lesen:

„(…)Burgstädt legt vor – zum dritten Mal findet der erste Weihnachtsmarkt Sachsens im Hinterhof der Schwanen-Apotheke statt. Es ist alles da, wie auf dem richtigen Weihnachtsmarkt: geschmückte Weihnachtsbäume, Bratwurst, Stollen, Glühwein, Verkaufsstände, Losbuden, Glücksrad und Wunschzettel-Briefkasten.

Aber es ist erst der 18. September. Organisator ist der Apotheker Jürgen Hoffmann. Der Weihnachtsmarkt ist aus seiner Sicht eine satirische Aktion. „Wir nehmen den Konsumrausch auf die Schippe, weil es geht ja immer eher los mit den Weihnachtsartikeln und Lebkuchen in den Geschäften.“(…)“

Neben dem satirischen Treiben (inklusive Stollen-Anschnitt und drehender Pyramide) wurde und wird sich aber auch einem ernsten Thema gewidmet: Der Unterstützung von Kindern im Kinderheim des Ortes.

Augenzwinkerndes Event wird mit Sachspenden für Kinder verbunden

Zitat aus dem Beitrag:

„(…)Für die Kinder aus dem Kinder- und Jugendheim Burgstädt werden gepackte Geschenke gesammelt. Die Aktion hat mit dem Markt am Sonnabend begonnen und geht bis zum Nikolaustag.

Die Päckchen können in der Schwanen-Apotheke in Burgstädt abgegeben werden. Jürgen Hoffmann weist darauf hin, dass die Geschenke in vier Altersgruppen eingeteilt werden: Von drei bis sechs Jahren, von sieben bis zwölf Jahren und Jugendliche. „Und was ich bis dato auch noch nicht wusste, es sind auch junge Mütter im Kinderheim mit untergebracht und da geht es wohl bis 30 Jahre.

Wir würden also bitten, dass auch an die Größeren mitgedacht wird“, sagt Jürgen Hoffmann.(…)“

Eine wirklich schöne Idee, mit dem die Organisatoren des augenzwinkernden Events auch noch etwas richtig Gutes tun!

Wer sich einbringen und vielleicht ein Päckchen für die Kinder vorbeibringen oder hinschicken will, informiert sich am besten hier.

Bildnachweis (Symbolbild): pexels.com / Andrea Piacquadio

Quelle: mdr.de, 18.9.21

 

Latest Posts

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Nicht verpassen!

Ciao Sommer – es reicht jetzt auch! Kolumne aus der Chefredaktion

Kennen Sie das, liebe Leserin, lieber Leser? Lassen die Sonnenstrahlen an Stärke nach und riecht abends die Luft schon ganz dezent nach Herbst, dann...

Natur, Bücher & Podcasts: Mal nichts anderes hören und sehen!

Die täglichen Nachrichten sind mittlerweile eine ziemlich Zumutung. Eine Krise jagt die nächste und die Meldungen zu den nächsten Energiekosten-Abrechnungen lassen so manchen kaum...

„Geld weg, sobald es auf dem Konto ist“ – Alleinerziehende und die Teuerung

Hohe Spritpreise, Lebensmittel, die teilweise fünfzig Prozent mehr kosten und Energiekosten, die historisch sind: Die aktuelle Teuerung belastet Millionen Familien in Deutschland sehr. Zwei-Eltern-Familien...

Hunderte Euro fürs Parken am Arbeitsplatz – Pflegerinnen rebellieren!

Alles wird derzeit teurer! Aber nicht in moderaten Trippelschritten, sondern mit voller Wucht. In allen Bereichen walzen sich Kostenexplosionen durch den Alltag, die historisch...

(Un)Geliebter Alltag: Das wahre Leben! Kolumne aus der Chefredaktion

Wieder zwei Pfund zugenommen, den Diätplan nicht eingehalten, sich wegen den nicht gelieferten neuen Badmöbeln geärgert - was für ein Tag! Manchmal ist man...