Samstag, 24. September, 2022

Neueste Beiträge

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von „Mordsrausch“ über „Mordsbraut“ bis zu „Mordskerl“ hat die Autorin schon verschiedene Kriminalromane aus ihrer Heimat veröffentlicht. Ihr neuestes Werk jedoch spielt in Rothenburg ob der Tauber – eine der Lieblingsstädte von Barbara Edelmann.

Worum geht´s in dem Buch?

In neuem Buch von Barbara Edelmann ist das Opfer eine gewissenlose Goldgräberin

Die junge und hübsche Sandra Kaiser liegt kurz vor ihrer Verlobung mit einem wohlhabenden Arzt mit gebrochenem Genick am Fuße der Stadtmauer.

Die Tote war eine gewissenlose Goldgräberin, getrieben von der Hatz nach dem schnellen Geld. Doch wer hatte ein Motiv, die Frau umzubringen?

Ungleiches Ermittlerduo ist in Rothenburg am Start

Das ungleiche Ermittlerduo Dodo Haug und Kurti Voggel stellt das malerische Städtchen für die Ermittlungen so richtig auf den Kopf und zieht den Leser damit schnell in seinen Bann. Zumal auch geschmunzelt werden darf, denn das frisch zusammengespannte Kommissarenduo weist sehr gegensätzliche Charakterzüge auf, was auch zu amüsanten Szenen führt.

Nebenbei mischen sich – mehr schlecht als recht – Dodos Mutter Brigitte Haug, ihres Zeichens Cafébetreiberin, und der pensionierte Kriminaloberrat Wolfgang Geißler in den Fall ein. Dodo, eher die bissige, zynische Sorte Ermittlerin mit ausgeprägtem Hang zu Kuchen, ist eine versierte Kommissarin, mit der es ihr neuer Kollege nicht ganz leicht hat. Kurti selbst ist mit einem lässigen Charme und überaus attraktivem Äußeren gesegnet, gibt gern den Frauenhelden, ist im ersten gemeinsamen Fall jedoch stets zur Stelle, wenn seine Expertise gefragt ist.

Die Autorin sorgt mit Erzählweise für Schmunzeln und Lachen

Barbara Edelmann führt in gewohnt lockerem Ton und mit einer angenehmen Erzählweise, die zwischen leisem Schmunzeln und lautem Lachen angesiedelt ist, durch die Geschichte: Ständig kabbeln sich die beiden Kommissare, eine skurrile Situation jagt die nächste, und ein klischeehaft-amerikanisches Touristenpärchen stolpert immer wieder im Hintergrund herum.

Das von Besuchern überflutete historische Städtchen Rothenburg ob der Tauber bildet einen reizvollen und gelegentlich auch betörend romantischen Hintergrund für diesen spannenden Krimi um Habgier, Erpressung und Mord.

Unser Tipp: Die perfekte Lektüre, um den Alltag hinter sich zu lassen und sich mit einer guten Tasse Tee zum Lesen in den Lieblingssessel zurückzuziehen!

„Tod in Rothenburg“ von Barbara Edelmann, erschienen bei emons

Bildnachweis: emons

Latest Posts

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Nicht verpassen!

Ciao Sommer – es reicht jetzt auch! Kolumne aus der Chefredaktion

Kennen Sie das, liebe Leserin, lieber Leser? Lassen die Sonnenstrahlen an Stärke nach und riecht abends die Luft schon ganz dezent nach Herbst, dann...

Natur, Bücher & Podcasts: Mal nichts anderes hören und sehen!

Die täglichen Nachrichten sind mittlerweile eine ziemlich Zumutung. Eine Krise jagt die nächste und die Meldungen zu den nächsten Energiekosten-Abrechnungen lassen so manchen kaum...

„Geld weg, sobald es auf dem Konto ist“ – Alleinerziehende und die Teuerung

Hohe Spritpreise, Lebensmittel, die teilweise fünfzig Prozent mehr kosten und Energiekosten, die historisch sind: Die aktuelle Teuerung belastet Millionen Familien in Deutschland sehr. Zwei-Eltern-Familien...

Hunderte Euro fürs Parken am Arbeitsplatz – Pflegerinnen rebellieren!

Alles wird derzeit teurer! Aber nicht in moderaten Trippelschritten, sondern mit voller Wucht. In allen Bereichen walzen sich Kostenexplosionen durch den Alltag, die historisch...

(Un)Geliebter Alltag: Das wahre Leben! Kolumne aus der Chefredaktion

Wieder zwei Pfund zugenommen, den Diätplan nicht eingehalten, sich wegen den nicht gelieferten neuen Badmöbeln geärgert - was für ein Tag! Manchmal ist man...