Montag, 19. Oktober, 2020

Neuste Beiträge

Von wegen Rocker-Rente: Der Boss legt wieder eine neue Scheibe vor!

71 Jahre und kein bißchen leise: Das kann man von Bruce Springsteen voller Überzeugung sagen. Während andere sich in diesem Alter dem Pensionsdasein hingeben...

Trennung von der besten Freundin – wie damit umgehen?

Trennen sich beste Freundinnen, gibt es eigentlich nur drei Gründe, die zum Cut führen. Zum einen ist es das "Sich-nichts-mehr-zusagen-haben". Man hat sich auseinandergelebt und...

Mega-Trend „ausleihen“ – Die Bohrmaschine kommt im Norden aus der Box!

Samstagnachmittag bei IKEA: Man (FRAU) hat sich diese superschöne Bücherwand für`s Home-Office oder das Wohnzimmer ausgesucht, nach Hause transportiert und kann es nun kaum...

Wer ruft eigentlich bei der Duden-Hotline an? Ganz viele Bestatter…!

Für 1,99 die Minuten erfahren, wo welches Komma gesetzt wird - das ist mit der Duden-Hotline möglich. Viele Leute wissen gar nicht, dass es...

Digitalisierung an Schulen: Lehrerin spricht Klartext

Die Coronakrise hat der Diskussion um die Digitalisierung an deutschen Schulen einen Mega-Turbo verpasst. Auf einmal ist die it-technische Ausstattung an den Lehrstätten hierzulande ein Riesenthema.

Zu Recht! Denn noch immer hinken unglaublich viele Schulen auf diesem Gebiet hinterher und sind mit Computerkabinetten ausgestattet, die an die frühen 90iger erinnern.

Nur mit der Digitalisierung ist es nicht getan!

Allerdings wird bei der ganzen Diskussion um die Digitalisierung an Schulen eines nie erwähnt: Dass es damit nicht getan ist und man eine solche Aufrüstung auch durch die Investition in betreuende Netzwerk-Administratoren begleiten muss.

Denn selbst die Ausstattung einer Schule mit der allerneuesten IT-Technik nützt kaum etwas, wenn das Lehrerpersonal mit der modernen Technik nicht gut umgehen kann. Was normal ist, denn das Know-How eines Lehrers ist bekanntlich ja ein anderes, als das eines Computer-Spezialisten.

Das kommunizierte gestern in den TAGESTHEMEN in der ARD eine Lehrerin aus Hamburg, die aussprach, was beim Thema Schul-Digitalisierung so oft vergessen wird. Dass eben Lehrer nicht automatisch die ganze Klaviatur der IT beherrschen.

Pädagogin spricht Klartext

Die erwähnte Lehrerin in der gestrigen Nachrichtensendung fasste die Situation denn auch in einem einzigen Satz zusammen:

„Wir sind Pädagogen, keine Netzwerk-Administratoren“

Recht hat sie! Deshalb ist es aktuell nicht nur dringend geboten, alle Schulen hierzulande in Sachen Digitalisierung adäquat auszustatten, sondern pro Schule auch mindestens – je nach Schulgröße – einen IT-Spezialisten einzuplanen, der dort ansetzt, wo die Pädagogen nicht weiterkommen. Und der der Schule in Sachen IT während der Unterrichtszeit vollumfänglich zur Verfügung steht.

Daran muss gedacht werden! Und: Soviel Geld muss da sein.

Bildnachweis (Symbolbild): stock.adobe.com / gzorgz

 

"

Latest Posts

Von wegen Rocker-Rente: Der Boss legt wieder eine neue Scheibe vor!

71 Jahre und kein bißchen leise: Das kann man von Bruce Springsteen voller Überzeugung sagen. Während andere sich in diesem Alter dem Pensionsdasein hingeben...

Trennung von der besten Freundin – wie damit umgehen?

Trennen sich beste Freundinnen, gibt es eigentlich nur drei Gründe, die zum Cut führen. Zum einen ist es das "Sich-nichts-mehr-zusagen-haben". Man hat sich auseinandergelebt und...

Mega-Trend „ausleihen“ – Die Bohrmaschine kommt im Norden aus der Box!

Samstagnachmittag bei IKEA: Man (FRAU) hat sich diese superschöne Bücherwand für`s Home-Office oder das Wohnzimmer ausgesucht, nach Hause transportiert und kann es nun kaum...

Wer ruft eigentlich bei der Duden-Hotline an? Ganz viele Bestatter…!

Für 1,99 die Minuten erfahren, wo welches Komma gesetzt wird - das ist mit der Duden-Hotline möglich. Viele Leute wissen gar nicht, dass es...

Nicht verpassen!

Bei sich selbst ankommen – Ein Gastbeitrag von Christian Fülling

In den letzten Jahren hat sich das Leben in Deutschland drastisch verändert. Die zwischenmenschliche Kommunikation und das Miteinander sind nicht mehr das, was sie...

Produktivität steigern – aber wie? 5 sofort umsetzbare Wege und ein Bonus-Tipp!

Ein Gastbeitrag von Sarah Derkaoui Sie haben sich auch schon oft gefragt, was die unzähligen “Tipps zum Produktivität steigern” wirklich bringen? Diese Frage beschäftigte mich...

Neuer Mann toppt alte Freunde – Kolumne von Barbara Edelmann

Wissen Sie, was mich richtig sauer macht? Frauen wie Monika, mit denen man über Jahre befreundet ist, zusammen feiert, über alles redet und sogar...

Wenn die Telefonstimme ein Gesicht bekommt oder: Die Kraft der Gedanken – Gastbeitrag von Manu

Hochgesteckte Haare, Bleistiftrock, Brille und eine weiße Bluse mit einer großen schwarzen Schleife am Anfang der Knopfleiste: So stellte ich mir meine Kollegin vor,...

Begehrt und beliebt: „Pools sind das neue Toilettenpapier!“

"Alle stöhnen über die Coronakrise" - So vernimmt man es landauf-landab. Doch sind es wirklich "Alle", die über die Krise stöhnen oder gar selbst...