Samstag, 22. Juni, 2024

Neueste Beiträge

So verschönern & pflegen Sie Ihren Aufstellpool

Der gute alte Aufstellpool. Es gibt ihn nicht erst seit gestern – selbst in der DDR gab es solche Modelle, die für den schnellen Badespaß im Sommer sorgten. Keine Frage: Im Vergleich zu einem eingelassenen oder Einbaupool ist der Aufstellpool noch eine recht günstige Lösung. Natürlich sind auch diese beliebten Becken in den letzten Monaten etwas teurer geworden, aber es sind und bleiben erschwingliche Freuden für den Sommer. Zumal es Aufstellpools in einschlägigen Anzeigenportalen oft auch sehr günstig aus zweiter Hand gibt.

Mit den Becken verhält es sich ein bißchen so wie mit Cabrios: Fährt man einen offenen Wagen für 2000 Euro, schnappt man genauso herrlich frische Luft, als wenn man in einem offenen Gefährt für 120 000 Euro sitzt. Und so badet es sich im Aufstellpool logischerweise nicht anders als im teuren Einbaumodell.

Allerdings: Die Optik vieler Aufstellpools lässt zu wünschen übrig und ist – klar! – für so manchen (Garten) schon eine kleine optische Zumutung. Wer hier allerdings ein wenig Phantasie, Geschick und ein Händchen für passende Produkte hat, kann sich auch sein aufgestelltes Swimmingpool-Modell in “Hawai-ähnliche” Sphären pimpen.

Aufstellpool mit PVC-Sichtschutz verkleiden: Eine schnelle und ansprechende Variante!

So zum Beispiel mit einer Umrandung. Die meisten Aufstellpools kommen mit blauer Innenfolie und einer weißen Stahlwand außen daher. Oft stört die dominante Optik der weißen Stahlwand immens, so dass viele Leute nach einer Lösung für diese Thematik suchen. Und die gibt es! Das Zauberwort heißt hier: “Verkleidung”. Man kann nun natürlich richtig Geld in die Hand nehmen und das Becken mit Steinen verkleiden.

Oder eine Holzumrandung bauen oder auch – die schnellste, günstigste und leichteste Variante – eine PVC-Sichtschutzmatten-Umrandung in einem dunklen Grau um den Swimmingpool herum befestigen. Das sieht richtig gut aus! Beispiele hierfür gibt es im Web genug – am besten klickt man sich hier durch die Pool-Gruppen auf Facebook.

Dort wird häufig auch im Detail ausgeführt, wie man so eine Umrandung binnen kurzer Zeit anbringt und wie sie hält. Meist sind es Kabelbinder, die die Sichtschutzmatten aus PVC halten. Diese liegen den Sichtschutzmatten oft schon mit bei, aber es schadet nie, von diesen Kleinteilen gleich mal mehr zu bestellen.

Poolpodest: Sicherer Einstieg und tolle Deko-Plattform!

Plattform AufstellpoolEine weitere Option ist ein Podest mit Treppe für den Aufstellpool.

Dieses kann halbrund um das Becken herum reichen oder nur im Einstiegsbereich seinen Dienst tun.

So oder so kann man das Podest – wenn es denn als etwas großzügigere Plattform ausgelegt ist – wunderschön dekorieren.

Von Palmen über Kissen bis hin zum Hängesessel ist bei einer stabilen Plattform vieles möglich. Optisch macht das gleich sehr viel mehr her und nimmt der Stahlwand im Garten die Dominanz.

Günstig und gebraucht angeboten werden solche Pool-Podeste oft auf Kleinanzeigen-Portalen.

Nicht nur zur blauen Stunde: Tolle Beleuchtung lässt Pool bei Dunkelheit magisch strahlen!

Für einen Aufstellpool ist die Dunkelheit ein wahrer Zauberkünstler. Denn im Handumdrehen wird eine unverkleidete Stahlwand bei Nacht oder in dunklen Beleuchtung AufstellpoolAbendstunden von anderen Farb-Impressionen “übertüncht” und guckt sich kurzerhand weg. Dafür sorgt ein Unterwasser-Scheinwerfer, der das Wasser im Becken wunderschön illuminiert.

Hier muss man gar keinen großen technischen oder finanziellen Aufwand betreiben. Per Mausklick ordert man sich einfach ein Modell, das ruckzuck in den Pool eingehangen wird und via Fernbedienung in der bevorzugten Farbe leuchtet (siehe Bild).

Hier bitte beachten, dass man den Scheinwerfer nicht zu lange im Trockenen betreibt, dann kann er nämlich kaputt gehen. Diese Geräte sind einzig für den Unterwasserbetrieb gedacht. Verströmen Sie erst einmal ihr magisches Licht, wird der Garten zur geheimnisvollen Oase und man möchte am liebsten die ganze Nacht am Pool sitzen!

Staubsauger für den Poolboden

Last but not least braucht es für so viel Pool-Make-Over natürlich auch die richtige Pflege, damit das Wasser im Becken und der Pool an sich immer schön sauber sind. Während sich viele Besitzer von gehobenen Einbaupools ferngesteuerte Poolbodensauger gönnen, lohnen solche Modelle für den Aufstellpool nicht. Um dennoch den Boden des Beckens blitzeblank zu bekommen, gibt es tolle Alternativen.

Stark - Robust - Hochwertig. Unsere Holzpools!

So zum Beispiel den “Catfish”, der wie ein normaler Haushaltsstaubsauger funktioniert und unter Wasser, am Poolboden, seinen Dienst tut.

Den Sauger befestigt man an einer Teleskopstange, die eigentlich fast jeder Aufstellpool-Besitzer hat, lädt ihn via Akku auf und kann circa 45 Minuten saugen, was für herkömmliche Aufstellpools total ausreicht. Den Boden bekommt man damit superschön sauber und einfach in der Bedienung ist das Gerät auch.

Lange Freude am kühlen Nass

Diese drei Produkte machen die Optik und Pflege eines Aufstellpools angenehmer, so dass man lange Freude am privaten kühlen Nass hat! Wer mag, probiert es aus.

Hinweis: Sowohl die Pool-Beleuchtung, als auch das Podest und der Bodensauger sind Produkte, die im Besitz unserer Autorin und somit getestet bzw. im Einsatz sind.

 

 

Die im Artikel enthaltenen Links auf Produkte sind Affiliate-Links. Für Käufe über diesen Link wird eine Provision gezahlt.
"

Latest Posts

Nicht verpassen!