Freitag, 9. Dezember, 2022

Neueste Beiträge

Ferien in Deutschland: Tolle Inspirationen von der Twitter-Community!

Ferienzeit in Deutschland! Die Sommerferien sind in vollem Gange. Und damit stellt sich für viele Eltern auch die Frage, WAS man den Kinder über die vielen Wochen hinweg WIE bietet? Oder bieten kann. Denn längst nicht jede Familie kann sich in diesen Zeiten einen Urlaub leisten.

Hier lohnt ein Blick auf Twitter. Unter den Hashtags “Ferien”, “Sommerferien” oder “Ferienzeit” gibt es neben Unterhaltsamem auch jede Menge Tipps und Hinweise für Unternehmungen und auf tolle Angebote.

Vieles davon kann anregen, in diesem Zusammenhang mal in der eigenen Region zu schauen, was so geboten wird. Viele Tipps der Twitter-Community beziehen sich auf Städte wie Berlin, doch ähnliche Offerten gibt es bundesweit. Deshalb ist der Kurznachrichtendienst ideal, um sich hier inspirieren zu lassen.

Inspiration, Unterhaltung und Humor: Ein Klick auf die Twitter-Community lohnt sich!

Natürlich kommt dabei auch der Humor nicht zu kurz. So erinnert ein Twitter-User daran, in diesen Tagen unbedingt den Brotdosen-Check zu machen. Damit nicht zum Ende der Ferien Lebensmittel aus dem Schulranzen gezogen werden, die schon Beine bekommen haben…

Mit der oben genannten Hashtag-Suche eröffnet sich ein wahres Eldorado an Ideen für Unternehmungen mit Kindern während der Ferien. Wenn auch der digitale Ärger über das Chaos an vielen Flughäfen in Deutschland sehr viel Raum unter diesen Stichworten einnimmt.

Ansonsten wechselt sich Lustiges zum Thema Ferien mit Ideen für Aktivitäten kunterbunt ab. Neben einem Foto von einem verwaisten Spielplatz, das ein Twitter-User online gestellt hat, finden sich unter anderem Informationen der “Jungen VHS Potsdam”, die mit einem  buntem Sommerferienprogramm wirbt oder auch die Offerte in Haltern am See, wo Kinder in einem Workshop das “Filmen wie die Profis” erlernen können.

Unternehmungen, Gutscheine und Erinnerungen

Aus Berlin-Brandenburg kommen Tipps für Ferienaktivitäten in der Hauptstadt und im Umland und Reiseblogger Helge talkt in seinem Podcast zu Nah- und Fernzielen im deutschsprachigen Raum. Zwischendurch macht jemand eine schöne Aktion im Spreewald publik – wo mittels Aushängeschild (wohl an einem Restaurant) ein “Eis für Einser” versprochen wird. Oder man liest von dem Elektronikhaus in Wittenberge, das für Einsen auf dem Zeugnis 5-Euro Gutscheine springen lässt.

Der Account “DDR-Museum” erinnert daran, wie Kinderzeitschriften im Mauerstaat die Schüler auf die Sommerferien einstimmten. Zum Beispiel mit einem Reiseschieber, mit dessen Hilfe man die Entfernung zu schönen Zielen innerhalb des Landes bestimmen konnte. Hier bekommt man aber auch interessante Einblicke in die damalige Ferienlager-Zeit, von der viele DDR-Kinder geprägt wurden und bei denen die meisten ehemaligen DDR-Bürger noch heute ins Schwärmen kommen.

Über 120 interessante Unternehmungen bietet dagegen die Stadt Forst in der Lausitz und weist auf ihren Sommerferienkalender für Schüler hin. Die Bibliothek im Berliner Stadtbezirk Spandau wiederum wirbt mit ihrem üppigen Programm für Sommer-Leseratten.

Wer bei seinen Kindern bei der Fahrt in den Urlaub Reiseübelkeit befürchtet, ist auf Twitter ebenfalls richtig, denn hier gibt es zur Vorbeugung selbiger etliche Tipps.

Zuschüsse für das kleine Urlaubsbudget sind möglich

Für Familien mit nur kleinem oder gar keinem Urlaubsbudget verweist die Diakonie Berlin-Brandenburg darauf, dass man für eine Familienerholung einen Zuschuss beantragen kann  – Offerten, die es ähnlich auch in anderen Bundesländern gibt.

Kurzum: Wer noch nach Tipps für sommerliche Unternehmungen und Aktionen mit dem Nachwuchs in den Ferien sucht, der ist auf Twitter goldrichtig. Einfach den entsprechenden Hashtag eingeben und sich von der Vielfalt der Ideen inspirieren lassen. Viel Spaß!

Bild: stock.adobe.com / Irina
"

Latest Posts

Nicht verpassen!