Freitag, 27. November, 2020

Neuste Beiträge

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Hochzeitsfotografen Alina und Patrick: „Zu zweit können wir die Geschichte unserer Paare perfekt erzählen“

Als Paar Paare fotografieren, an ihrem schönsten Tag im Leben: Das ist der Job von Alina und Patrick Löhl (im Bild). Die Eheleute aus...

Ebbe in der Kasse bei Melanie Müller: So schnell kann`s auch für Promis gehen!

Pro Auftritt 35.000 Euro – das ist eine Hausnummer. Eine Hausnummer, die Melanie Müller pro Auftritt auf Mallorca einstreicht. Das jedenfalls ist auf dem Promi-Portal BUNTE.de über die durch allerlei Reality Shows bekannte Sächsin zu erfahren.

Alles dicht an der Playa – Partysänger müssen daheim bleiben

Denn da auch in Spanien die Coronakrise voll zugeschlagen hat, sind dort Bars, Restaurants und Kneipen dicht. An den sonst prall gefüllten Partylokalen und Absacker-Locations hängt das „Closed“-Schild – nahezu die gesamte Playa ist durch das Virus lahmgelegt. Hier allerdings verdient Melanie Müller in normalen Zeiten als Sängerin eine Menge Geld, das jetzt auf dem Konto der Blondine fehlt.

Auf BUNTE.de erfährt man, dass Melanie Müller dazu dies hier verraten hat:

„(…)Man hätte eigentlich in zwei Monaten 70.000 Euro verdient und jetzt ist man auf komplett Null“, so Melanie. Zwar nagt sie nicht am Hungertuch, doch vorerst müssen Zahlungen mit ihrem Ersparten abgedeckt werden. Dass die nächsten Monate also nicht leicht werden, weiß die Sängerin mit Sicherheit. „Bis Oktober geht es in meinem Job eben ganz steil nach unten“, meint sie.

Um ihre Existenz bangen muss die Blondine aber nicht, für Kaugummis an der Kasse für ihre Kids sei immer noch genug da, sagte sie, aber die Sorge bleibt, berichtet der Sender.(…)Zwar hat Melanie neben ihrem Business als Sängerin noch ein zweites Standbein, aber auch das ist von der Corona-Krise betroffen – keine weiteren Einnahmen also. „Ich hab im Moment gar keinen Job mehr“, erklärt sie. So sind ihre beiden Bratwurstbuden auf Mallorca auch geschlossen. „Ich musste bereits die ersten Mitarbeiter entlassen“, gesteht die Sängerin. Und für die Saison auf Mallorca gibt es zurzeit auch keine Hoffnung auf Besserung. Vorerst nimmt Melanie mehr Influencer-Jobs an und macht auf ihrem Profil Werbung, um sich über Wasser zu halten.(…)

Hm…na ja….“sich-über-Wasser-halten“ ist dann aber doch was anderes und das Klagen von Müller klingt ein bißchen arg nach einem Klagen auf hohem Niveau. Zumal jemand, der für zwei Auftritte 70.000 Euro kassiert, doch gut und gerne was auf die hohe Kante legen kann – und das im großen Stil! Zwar hört man aus Müllers Bericht heraus, dass sie nun vom Ersparten lebt, aber dennoch wirken die Sorgen des TV-Sternchens etwas absurd.

Großzügiger Lebensstil vieler Promis verschlingt Unsummen

Wohl eher wird der großzügige Lebensstil, den Müller sich aufgebaut hat, dazu beitragen, dass die Kostenuhr rattert. Aber auch das gesellt sich eben mit dem Erfolg dazu: Plötzlich ist man gefragt und gut gebucht und wenn das eine Weile so anhält, wächst auch der Lifestyle. Stichwort: Personal, Nannys, ein Fuhrpark, und, und, und…

Wahrscheinlich würden es die meisten Menschen wohl genauso machen, was nichts unnormales ist. Corona trifft zudem Reich und Arm, Alt und Jung, Promi und Nobody  – ohne dass der Großteil dieser Leute vorher jemals so eine Situation mitmachen musste.

Jetzt – in der Krise selbst – ist man freilich schlauer und realisiert, dass Umbrüche rigoros das eigene Leben durcheinander wirbeln können, ob man will oder nicht.

Viele werden aus Coronakrise Lehren ziehen!

Für viele Otto Normalos wird das – nur mal als Beispiel – zukünftig garantiert zur Folge haben, dass man sich doch mal beim Einkauf zwei Toilettenpapierpackungen mehr mitnimmt. Und für so manchen aus dem Kreis der Schönen und Reichen wird der Corona-Schock wohl dazu führen, von den nächsten klingenden Talern, die massenweise sprudeln,  dann doch mal einen erheblichen Teil mehr davon wegzulegen.

So oder so: Melanie Müller wird wohl so schnell nicht weg sein vom Fenster. Immerhin kann sie ihren Bekanntheitsgrad noch für Influencer-Jobs nutzen. Der digitalen Welt sei Dank!

Bildnachweis: picture alliance/Eventpress

"

Latest Posts

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Hochzeitsfotografen Alina und Patrick: „Zu zweit können wir die Geschichte unserer Paare perfekt erzählen“

Als Paar Paare fotografieren, an ihrem schönsten Tag im Leben: Das ist der Job von Alina und Patrick Löhl (im Bild). Die Eheleute aus...

Nicht verpassen!

Kennenlernphase: Kurzfristige Date-Absagen nerven

Eine Kennenlernphase läuft immer gleich ab - egal, ob man (FRAU) den Mann real oder digital kennengelernt hat. Sprühen die Funken und ist gegenseitige...

„Frau zum Haus gesucht“: Single-Mann auf ungewöhnlicher Partnersuche

In Corona-Zeiten jemanden kennenzulernen, ist gar nicht so einfach! Klagen Singles schon in "normalen" Zeiten darüber, dass weder die Disko noch der Supermarkt oder...

Es gibt sie noch – die persönliche Atmosphäre beim Klinik-Aufenthalt! Ein Erfahrungsbericht

Als Patient eine schnöde Nummer sein und die Verpflegung nur wenig besser als im Gefängnis - dieses Vorurteil über deutsche Kliniken legt sich zu,...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war...

Home-Office (neu) einrichten: Ein Mix aus Büro, Bibliothek & Leselounge ist ideal!

Seit der Coronakrise erleben sie einen ungeheuren Aufschwung und werden in vielen Haushalten gerade für eine dauerhafte Nutzung (neu) eingerichtet: Die Home-Offices. Seit dem...