Sonntag, 24. Oktober, 2021

Neueste Beiträge

Wie absurd ist das denn? Körbchengröße soll bei Frauen auf Untreue hinweisen!

Von der Körbchengröße auf Treue oder Untreue bei Frauen schließen? Wie absurd ist das denn? Das fragt man sich unwillkürlich, wenn man von der...

Moderne Singlefrau mit Rokoko-Traum in Mosigkau – Diese Prinzessin war ihrer Zeit voraus!

Nur vermählt zu werden, um als verheiratet zu gelten? Dieser in den letzten Jahrhunderten übliche (Un)Sitte verweigerte sich in den 1700er Jahren die gebildete...

Pixtory-Gründerin Nastassja Köhler: „Kreative Konzepte liegen mir im Blut“

Wer in den Leipziger HÖFEN AM BRÜHL - einem Shoppingcenter im Herzen der Stadt - unterwegs ist, staunt meist nicht schlecht, wenn er hinter...

Zu viele Wut-Passagiere: Amerikanische Stewardessen bekommen Selbstverteidigungskurse

Ein Glas Wein über den Wolken und dann noch eines und vielleicht auch ein drittes: So mancher Passagier lässt es sich im Flieger vemeintlich...

Goldener Herbst: Diese 3 Aktivitäten tun jetzt gut!

Der Sommer ist vorbei und ein goldener Herbst scheint sich anzukündigen. Zumindest wenn man auf den Wetter-Apps das Wetter für die nächsten Tage studiert. Sonnenschein, wohin man blickt – ein traumhafter Altweibersommer dürfte garantiert sein.

Und weil die kalte Winterzeit, die leider noch früh genug kommen wird, wohl wieder dazu verlockt, sich aufs Sofa oder in den Lesesessel zurückzuziehen, sollte man jetzt noch mal alle Register in Sachen Aktivitäten ziehen und dem Körper sanft etwas Gutes tun.

Unsere 3 Tipps für den Altweibersommer, die auch Sportmuffel nicht überfordern dürften:

1. Walken im Wald – im Herbst neue Wege erkunden

Es geht doch nichts über die frisch-harzige Waldluft! Bei schönem Herbstwetter – wenn es nicht zu warm und nicht zu kalt ist – macht der Aufenthalt doppelt Spaß. Das sollte man für sportliche Aktivitäten nutzen und die Walkingstöcke rausholen.

Da unser Land geographisch so aufgebaut ist, dass nahezu überall im Land Wälder in der Nähe sind, sollte man sich hier unbedingt in die nahe gelegene Natur begeben, statt im Nirgendwo auf einem betonierten Weg zu walken.

Wer seine Freizeit schon jetzt häufig in Wald und Flur verbringt und sämtliche Wege schon kennt, sollte schauen, ob er noch neue findet und das Walking somit gleich als Entdeckungstour gestalten kann.

Meist ist das ja der Fall, da – wie oben schon erwähnt – Deutschland mit viel Waldflächen aufwarten kann.

2. Abends in eine Therme gehen und unterm Sternenzelt schwimmen

Ebenso wie mit Wäldern ist unser Land mit einer Menge Thermalbädern und großzügigen Spas gesegnet. Es gibt wohl kaum eine Region, in der man keine Therme findet. Im Gegensatz zu reinen Spaßbädern bieten diese Einrichtungen Erholungssuchenden mehr Ruhe, obgleich etliche von ihnen auch einen Kinderbereich haben. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es ab dem frühen Abend in den Thermen ruhiger zugeht.

Die ideale Zeit, um gemütliche Schwimmrunden zu drehen! Superschön ist das vor allem, wenn man den Außenbereich von Thermen nutzt. Aktuell werden die Tage wieder kürzer, so dass sich schon am frühen Abend die Dunkelheit wie Samt über solche Anlagen legt und das Schwimmen im warmen Wasser zum reinen Genuss wird. Mit etwas Glück zeigt sich ein prachtvoller Sternenhimmel und macht die Körperertüchtigung zum Erlebnis!

3. Auf dem Fahrrad zu neuen Zielen aufbrechen

Fahrradfahren klingt erst einmal profan. Wer schon jetzt immer mal eine sonntägliche oder nachmittägliche Radtour macht, für den wird dieser Tipp wohl nichts Besonderes sein. Aber: Auch mit dem Drahtesel lässt es sich zu neuen Ufern aufbrechen. Vielleicht verbindet man die Tour mit der Besichtigung eines schönen Schlossgartens oder nimmt sich einen außergewöhnlichen Park als Ziel?

So wie Deutschland viele Wälder hat, gibt es eigentlich auch an jeder Ecke Schlösser, Parks und Burgen. Eine kurze Zeitreise in die Epochen unserer Vorfahren ist immer spannend, man muss ja nicht gleich die 3stündige Führung buchen. Das Verweilen auf einem historisch geprägten Gartenareal – verbunden mit einem kleinen Picknick – kann beispielsweise der krönende Abschluss einer Fahrradtour sein. Und ist bei schönem Herbstwetter ein richtiger Genuss.

Sanfte Aktivitäten mit dem Besuch neuer Ausflugsziele verbinden – DIE ideale Kombi!

Es lohnt sich gerade in dieser Jahreszeit sehr, nach neuen Zielen in der eigenen Umgebung Ausschau zu halten. Irgendetwas, das man noch nicht kennt, findet sich immer und wenn es nur der verwunschene Quell im Wald ist, zu dem hin zu radeln sich lohnt.

Ganz gleich, für welche Aktivität man sich entscheidet: walken, schwimmen oder radeln – sie jetzt im Herbst anzugehen und dabei die letzten Sonnenstrahlen zu genießen, kann wie ein kleiner Kurzurlaub sein. Das sollte man ausnutzen, denn bekanntlich kommt die kalte Jahreszeit noch früh genug.

Nochmal Vitamin D satt tanken!

Wenn man dann immer mal wieder Ausreden sucht, um nicht nach draußen zu gehen und aktiv zu sein, dann ist das mehr als legitim! Deshalb gilt jetzt: Vitamin D tanken und sich bewegen. Sooft es das Wetter im Herbst noch zulässt.

Und wer weiß: Wer jetzt eventuell sogar noch ein kleines Fitness-Programm startet, hat dann vielleicht gar keine Lust, im Winter nur auf seiner Couch Stammgast zu sein.

Umso besser! Und: Der Körper wird es einem danken!

Bild: stock.adobe.com / Racle Fotodesign

 

"

Latest Posts

Wie absurd ist das denn? Körbchengröße soll bei Frauen auf Untreue hinweisen!

Von der Körbchengröße auf Treue oder Untreue bei Frauen schließen? Wie absurd ist das denn? Das fragt man sich unwillkürlich, wenn man von der...

Moderne Singlefrau mit Rokoko-Traum in Mosigkau – Diese Prinzessin war ihrer Zeit voraus!

Nur vermählt zu werden, um als verheiratet zu gelten? Dieser in den letzten Jahrhunderten übliche (Un)Sitte verweigerte sich in den 1700er Jahren die gebildete...

Pixtory-Gründerin Nastassja Köhler: „Kreative Konzepte liegen mir im Blut“

Wer in den Leipziger HÖFEN AM BRÜHL - einem Shoppingcenter im Herzen der Stadt - unterwegs ist, staunt meist nicht schlecht, wenn er hinter...

Zu viele Wut-Passagiere: Amerikanische Stewardessen bekommen Selbstverteidigungskurse

Ein Glas Wein über den Wolken und dann noch eines und vielleicht auch ein drittes: So mancher Passagier lässt es sich im Flieger vemeintlich...

Nicht verpassen!

Romantisch oder sexy? Bei Netflix hat FRAU aktuell die Qual der Wahl

Wie "Sex at the City" mit einer alleinigen Darstellerin - so kommt das Netflix-Angebot "Sex/Life" daher. Die Staffel wird dominiert von atemberaubend erotisch-heißen Szenen...

Kalligraphin mit Leidenschaft: „Vor längeren Texten machte ich autogenes Training“

Omas Briefe auf dem Dachboden - wer kann die heutzutage schon noch lesen? Korrespondenzen aus alten Zeiten sind oft in Sütterlin geschrieben, einer Schrift,...

Das lange Gedächtnis einer Frau – Kolumne von Barbara Edelmann

"Endlich habe ich ihn gefunden!“ Diana nippte an ihrem Kaffee und strahlte mich an.   „Den Schatz der Nibelungen?“, fragte ich, denn sie hatte vorhin im...

Boudoir-Fotografin Karina Schuh: „Ich zeige Frauen ihre Weiblichkeit“

Von der DDR in den Westen, dann wieder in die alte Heimat und danach in die große weite Welt: Keine Frage, der Lebenslauf von...

Funkstille nach Dates – Ghosting weiterhin ein (Online-Dating)Phänomen

Einfach so von der Bildfläche verschwinden, wenn sich bereits zart eine Beziehung anbahnt oder die Kennenlernphase intensiv ist - dieses Phänomen nennt sich seit...