Dienstag, 16. April, 2024

Neueste Beiträge

Aktiv entschleunigen im Muldental: 3 romantische Radtouren

Das Muldental in Sachsen bietet nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch zahlreiche Radwege. Sie laden in der Region zwischen Leipzig und Dresden zum aktiven Entschleunigen ein.

Das Muldental bietet tolle Vorraussetzungen zum Fahrradfahren

Pulsiert in den zwei sächsischen Metropolen auf allen Kanälen das Leben, so laufen die Uhren im Umland langsamer.

Radweg Muldental GrimmMan wähnt man sich ob der Idylle sogar zurückversetzt in eine längst vergessene Zeit.

Märchenhaft anmutende Häuschen, lauschige Höfe, einladende Biergärten und niedliche Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses “Mulde” machen die Gegend zwischen den zwei sächsischen Metropolen zu einem wahren Entspannungsparadies.

Lassen Sie sich von unseren drei wunderbaren Radtouren inspirieren. Ganz gleich, ob Sie sich für einen Ausflug begeistern lassen, für einen Wochenendtrip oder gleich für einen kompletten (Rad)Urlaub: Die Entschleunigung ist garantiert. Versprochen!

1. Tour: Auf dem Mulderadweg von Grimma zur Wassermühle Höfgen

Grimma RathausDer Mulderadweg ist ein beliebter Radweg entlang der Mulde, der eine perfekte Möglichkeit bietet, die Schönheit des Muldentals zu entdecken.

Startpunkt dieser ersten Tour ist die malerische Stadt Grimma, die mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und den historischen Gebäuden (im Bild das Rathaus) beeindruckt.

Vor nicht allzu langer Zeit von schweren Hochwassern gebeutelt, hat man in der Kleinstadtidylle fast alles wieder aufgebaut und die Stadt präsentiert sich in einem charmanten Gewand.

Von hier aus führt der Radweg durch eine verwunschen wirkende Auenlandschaft, durch grüne Wiesen und Wälder.

Sehenswerte historische Wassermühle in Höfgen

Unterwegs laden immer wieder idyllische Dörfer zu entspannten Pausen und herrlichen Ausblicken auf die Muldelandschaft ein.

Mühlrad in HöfgenNach einiger Zeit erreichen Sie die Wassermühle Höfgen, eine historische Mühle, die heute noch in Betrieb ist und im Erlebnisdorf Höfgen liegt, das für sich genommen schon einen Besuch wert ist (Im Bild das imposante Mühlenrad).

Hier im “Dorf der Sinne” können Sie eine Pause einlegen und das reizvolle Ambiente genießen.

Geschichtlich Interessierten wird zu den Öffnungszeiten eine historisch sehr interessante Führung geboten. Diese entführt in alte Zeiten und ist wirklich zu empfehlen. Ebenso sehenswert ist der kleine Kräutergarten, der zur Wassermühle gehört und auch besichtigt werden kann.

2. Tour: Zum Erlebnishotel Schiffsmühle – Lecker essen inmitten der Muldelandschaft

Diese Tour startet ebenfalls in Grimma und führt über den Mulderadweg, vorbei an der oben erwähnten Wassermühle Höfgen zum Erlebnishotel Schiffsmühle.

Das einzigartige Hotel liegt direkt an der Mulde und bietet nicht nur Übernachtungsmöglichkeiten, sondern auch ein gemütliches Restaurant, in dem Sie einkehren können.

Erlebnishotel "Schiffsmühle" bei GrimmaRegionale Spezialitäten genießen und den Blick auf das Flussufer und der umliegenden Natur schweifen lassen: Diese Kombi lässt gestresste Gemüter im Handumdrehen in den Entspannungsmodus gleiten….!

Pause bei sächsischen Spezialitäten

Nach einer erholsamen Pause haben Sie die Möglichkeit, die umliegenden Wege und Pfade zu erkunden oder eine Bootstour auf der Mulde zu unternehmen.

3. Tour: Im Muldentag auf den Spuren der Schlösser wandeln

Diese Tour führt Sie zu einigen der beeindruckendsten Schlösser und Herrenhäuser im Muldental, wo – wie auch anderswo in Sachsen – früher Könige und Adelige zuhause waren.

Die Mulde bei GrimmaStartpunkt ist erneut Grimma, von wo aus Sie entlang der Mulde, über die man auch übersetzen kann (im Bild das Areal des Fährhauses Höfgen), Richtung Schloss Colditz radeln. Hier den Hinweisschildern und (Web)Karten folgen.

Das imposante Schloss war einst ein Hochsicherheitsgefängnis, das während des Zweiten Weltkriegs für alliierte Kriegsgefangene bekannt war. Heute kann man das Schloss besichtigen und mehr über seine Geschichte erfahren.

Von Colditz aus setzen Sie Ihre Tour fort und erreichen das Schloss Rochsburg, ein Renaissancebauwerk mit einer faszinierenden Geschichte.

Im Muldental warten imposante Gemäuer auf die Besucher

Hier können Sie durch die prachtvollen Räume schlendern und den Ausblick von den Schlosstürmen genießen.

Schlosshof PüchauDie Tour endet mit dem Schloss Püchau (im Bild der romantische Schlosshof), einem barocken Schloss, das von einem malerischen Park umgeben ist.

Die Ruhe und Schönheit der Umgebung sollte man unbedingt auf sich wirken lassen, bevor der Rückweg angetreten wird.

Während der gesamten Tour werden Sie von der fast unwirklich schönen Landschaft des Muldentals begleitet. Grüne Hügel, sanfte Flussbiegungen und charmante Dörfer verleihen der Radtour einen besonderen Reiz.

Das Paradies für Radfahrer ist in den warmen Monaten besonders schön

Das Muldental ist deshalb ein wahres Paradies für Radfahrer und bietet mit seinen pittoresken Sehenswürdigkeiten immer wieder Möglichkeiten zum entspannten Pausieren und Verweilen. Die attraktiven Einkehrmöglichkeiten sind ebenfalls ein großer Pluspunkt der Tour.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise rund um Grimma und erleben Sie unvergessliche Momente zwischen Leipzig und Dresden. Viel Spaß!

Bilder: privat

"

Latest Posts

Nicht verpassen!