Sonntag, 23. Januar, 2022

Neueste Beiträge

Familienfrühstück im Fernsehturm: Berlins Wahrzeichen lockt Eltern & Kinder nach oben!

"Telespargel", "Imponierkeule" und andere Bezeichnungen mehr: An Spitznamen mangelte es dem Berliner Fernsehturm auf dem Alexanderplatz nie. Ist doch das einstige Ostberliner Wahrzeichen, das...

Kennenlernphase und das „Locker angehen“

Mit dem Dating scheint es in diesen Zeiten, wo Kommunikation auf unzähligen Kanälen stattfindet oder stattfinden kann, immer schwieriger zu werden. Liest man sich...

Digitalisierung der Schulen: Darum geht es so quälend langsam

Die Corona-Pandemie hat es einmal mehr gezeigt: Die Digitalisierung der staatlichen Schulen hierzulande lässt sehr zu wünschen übrig. Doch woran liegt es, dass diese...

Nun doch: Diese Kult-Show wird fortgesetzt!

Als die letzte Sendung ein voller Erfolg war, wurden die Rufe lauter, die Show wieder aufleben zu lassen und Fortsetzungen zu senden. Der Hintergrund...

Junge Britin klaut im Italien-Urlaub Mosaik von Ausgrabungsstätte – Festnahme!

Das ging ins Auge! Und beweist einmal mehr, dass man in Ausstellungsstätten nichts mitnimmt. Obgleich eigentlich allgemein bekannt sein dürfte, dass es verboten ist, in Museen oder Ausgrabungsstätten etwas zu entwenden, kommen Touristen immer wieder auf die Idee, sich im Ausland illegal ein Souvenir der besonderen Art zu beschaffen.

Das zeigt auch aktuell der Fall einer jungen Britin, den das Portal reisereporter.de veröffentlicht hat. Es berichtet von einer 20jährigen Frau aus Großbritannien, die vor einigen Tagen die Ausgrabungsstätten von Pompeji besuchte. Über eine Sicherheitsabsperrung hinweg wollte sie mit einem spitzen Gegenstand Steine aus dem Mosaiks des Bodens lösen und wurde dabei erwischt. Die gerufene Polizei stellte die Diebin, die sogar noch versuchte zu fliehen, und nahm sie fest.

Zudem könnten nicht unerhebliche Kosten auf die britische Touristin zukommen, denn laut reisereporter.de wird der Schaden auf einige Tausend Euro geschätzt. Dieser Fall zeigt einmal, dass man im Urlaub mehr als gut beraten ist, die offiziellen Souvenirshops vor Ort aufzusuchen. Spart Nerven, die reine Weste und nicht zuletzt – Geld!

Bildnachweis (Symbolbild): pixabay.com

Latest Posts

Familienfrühstück im Fernsehturm: Berlins Wahrzeichen lockt Eltern & Kinder nach oben!

"Telespargel", "Imponierkeule" und andere Bezeichnungen mehr: An Spitznamen mangelte es dem Berliner Fernsehturm auf dem Alexanderplatz nie. Ist doch das einstige Ostberliner Wahrzeichen, das...

Kennenlernphase und das „Locker angehen“

Mit dem Dating scheint es in diesen Zeiten, wo Kommunikation auf unzähligen Kanälen stattfindet oder stattfinden kann, immer schwieriger zu werden. Liest man sich...

Digitalisierung der Schulen: Darum geht es so quälend langsam

Die Corona-Pandemie hat es einmal mehr gezeigt: Die Digitalisierung der staatlichen Schulen hierzulande lässt sehr zu wünschen übrig. Doch woran liegt es, dass diese...

Nun doch: Diese Kult-Show wird fortgesetzt!

Als die letzte Sendung ein voller Erfolg war, wurden die Rufe lauter, die Show wieder aufleben zu lassen und Fortsetzungen zu senden. Der Hintergrund...

Nicht verpassen!

Sportwetten nur für Männer? Von wegen!

Sportwetten gelten als Männerdomäne. Das hat nicht zuletzt auch damit zu tun, dass der Anteil an Fans von Profisportarten überproportional männlich geprägt ist. Jedoch...

Sterneköchin verrät: Darum sollte man in der Küche immer eine Schürze tragen

Die gute alte Küchenschürze...! So mancher kocht niemals ohne, andere wiederum haben mit diesem speziellen Kleiderstück so gar nichts am Hut. Und für wieder andere...

SkinCandles: Eine Kerze für die Haut! Beauty-Neuheit fürs Home-Spa

Ein Gastbeitrag der Firma SkinCandles Unsere Beauty-Neuheit, die SkinCandles Hautpflegekerzen sind körperwarme Beauty-Öle, die durch die Wärme besonders gut von der Haut aufgenommen werden -...

Fremdgehen: Paartherapeutin schlägt Bogen zu Affen

Das liebe Fremdgehen...Kaum ein Tag vergeht, an dem der Seitensprung oder die Langzeitaffäre nicht medial thematisiert werden. Und zwar zusehends positiv. Diesen Eindruck jedenfalls...

Online als Coach Geld verdienen und die Welt bereisen – SO einfach ist es nicht!

Das Laptop auf ausgestreckten braungebrannten Beinen platziert, vorn im Bild das Meer und rechts noch eine Palme: So oder ähnlich sehen unzählige Bilder aus,...