Mittwoch, 21. Februar, 2024

Neueste Beiträge

“Die Erde stand still” – Instagram-User teilen ihre Schicksalsmomente

Schicksalsmomente: Sie teilen die Zeit in ein “Davor” und ein “Danach”. Und sind oftmals so tiefgreifend, dass sie nicht nur das Leben, sondern auch den Seelenzustand für immer verändern. WIE sehr, das zeigen die Erfahrungen, die Instagram-User aktuell öffentlich teilen. Dazu aufgerufen hat die ZDF-Sendung “37 Grad”, die sich seit jeher mit Schicksalen von Menschen in Deutschland befasst.

Das Instagram-Team der Redaktion fragte seine Follower vor wenigen Tagen folgendes:

“Ein Moment, der alles verändert. Welcher ist es bei Dir?”

Das Posting verzeichnet eine große Resonanz und viele User gaben die Antwort in Form von ungeschönten Einblicken in ihr jeweiliges Schicksal.

Schicksalsmomente, die unter die Haut gehen

Bei vielem, was geschrieben wurde, muss man schlucken oder ist den Tränen nahe.

So schreibt “Illustramenti” (Rechtschreibung immer im Original):

“Zu erfahren, dass mein 6monatiger alter Sohn eine schwere Hirnschädigung hat. Meine eigene Krebsdiagnose (schwarzer Hautkrebs).”

“nicolehartmann71” postet:

Der 25.11.23 habe ich meinen geliebten Mann tot aufgefunden

“kleiner.niklas.stern” schreibt:

“Die Stille Geburt meines Sohnes(…)”

Einen Einblick in ihren Leidensweg gibt auch Userin “monika.wagner.55”:

“April 1991 eine Hüftoperation ging schief mein ganzes Leben geriet aus den Fugen 1995 kam noch Krebs hinzu , viele Operationen seit dem, kann schlecht laufen und werde dazu noch von den lieben Ämtern und Krankenkasse gedemütigt leider”

Obwohl die traurigen Schicksale überwiegen, gibt es auch etliche Postings, in denen Menschen glückliche Momente und positive Lebenseinschnitte beschreiben. So meldet sich “urbanseaofflowers” folgendermaßen zu Wort:

“Die Flutkatastrophe 2021. Unsere Familienbetrieb 4. Generation war stark betroffen. Wir haben alles wieder aufgebaut und die Firma verkauft. Jetzt sind wir endlich frei von diesem Balast der jahrelang schon viel zu viel war und können machen was wir wollen. Ohne die Flut hätten wir das vermutlich nicht getan.”

Über das wohl Schönste in ihrem Leben berichtet “annigrudi”:

“2005 habe ich nach meiner 5. Bauchspiegelung den Befund bekommen, auf natürlichem Weg nicht schwanger werden zu können. Höchstens mit Hilfe, aber trotzdem eher unwahrscheinlich. Im Sommerurlaub haben wir uns dann gegen eine Behandlung entschieden und das Schicksal angenommen. 3 Wochen nach dem Urlaub sagt mir mein Gynäkologe, dass ich schwanger bin. 4 Wochen später wussten wir, daß es Drillinge werden. Im Dezember 2005 werden sie 12 Wochen zu früh geboren. Alle 3 unter 100g , 3 Monate Intensivstation und dann noch 1 1/2 Jahre mit Überwachungsmonitor. Alle 3 sind gesund und haben keine Beeinträchtigungen. Letzten Dezember sind sie 18 geworden.(…)”

Dass Leid und Glück ganz oft beieinander liegen, beweist das Posting von “pennymermaid”:

“Der Unfalltod von meinem Partner im Sommer 2022 hat dazu geführt jetzt meinen Traum zu leben und Hebamme zu werden. Das Leben ist zu kurz um seine Träume nicht zu Leben”

Alle Antworten auf die Frage des “37-Grad”-Teams sind durchweg berührend, manche sehr stark, manche weniger stark. Vor allem der Einblick der Follower in traurige und schreckliche Momente beweist einmal mehr, dass der oft als dröge empfundene Alltag das wahre Glück sein kann.

Den Alltag mehr schätzen lernen

Allerdings wird das von vielen Menschen, die gesund und von lieben Familienangehörigen umgeben sind, kaum so empfunden. Der stetig wiederkehrende Rhythmus und das permanente Klein-Klein aus Verpflichtungen, unliebsamen Arbeiten und Rechnungen wird eher als Ballast angesehen und der nächste Urlaub herbeigesehnt.

Dabei kann genau dieser dahinfließende Alltag das wahre Fest des Lebens sein. Wenn man es sich denn immer wieder ins Bewusstsein ruft und diesen Kreislauf nicht (nur) als negativ empfindet. Sondern ihn bewusst zelebriert! Probieren geht hier über Studieren.

Quelle und Zitate: Instagram / Account ZDF “37 Grad”

Bild: picture alliance/dpa | Matthias Bein

"

 

 

Latest Posts

Nicht verpassen!