Mittwoch, 29. Mai, 2024

Neueste Beiträge

Nicht überlaufen: Schöne Europaziele im Herbst

Der Herbst ist eine herrliche Jahreszeit und nahezu perfekt, um Europa zu erkunden. Die Sommerhitze hat sich verzogen, die Touristenmassen auch und die Temperaturen sind angenehm mild. Wenn Sie in diesen Herbsttagen nach Reisezielen suchen, die nicht überlaufen sind und gleichzeitig Natur, Kultur und Kulinarik in einem bieten, dann lassen Sie sich gern von unseren Tipps inspirieren. Wir stellen Ihnen drei charmante europäische Orte vor, die im Herbst ihre ganz besondere Magie entfalten.

1. Porto, Portugal: Wein, Wellness und Weltenbummler-Charme im Herbst

Porto, die malerische Stadt im Norden Portugals (im Bild), ist im Herbst ein echtes Highlight. Die Weinberge des Douro-Tals erstrahlen in einem bunten Farbenmeer, das sich entlang des Flusses schlängelt. Hier können Sie an geführten Weinproben teilnehmen oder einfach die herbstliche Ruhe genießen. Aber Porto hat noch viel mehr zu bieten als Wein. Die historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, verzaubert mit ihren engen Gassen und charmanten Plätzen. Schlendern Sie über die imposante Dom-Luís-Brücke und besuchen Sie die zahlreichen Kirchen und Museen.

Die portugiesische Küche ist ein Fest für die Sinne. Probieren Sie unbedingt die berühmten Portweine, Bacalhau (Kabeljau) in allen Variationen und die süßen Törtchen namens “Pastéis de Nata”. Ein herbstlicher Gaumenschmaus!

2. Rovinj, Kroatien: Küstenidylle und mediterranes Flair

Die Adriaküste Kroatiens ist im Herbst noch immer warm und einladend. Rovinj, eine zauberhafte Stadt an der Westküste Istriens, bietet mediterranes Flair ohne die überlaufenden Touristenmassen des Sommers.

Die Altstadt von Rovinj ist ein wahres Juwel. Schlendern Sie durch enge Gassen, bewundern Sie die pastellfarbenen Häuser und besuchen Sie die St. Euphemia-Kirche, die von einem malerischen Glockenturm überragt wird. Von dort aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Küste. Kroatien steht auch für köstliche Meeresfrüchte und frisches Olivenöl. Genießen Sie lokale Spezialitäten in den gemütlichen Restaurants entlang der Küste und lassen Sie sich von der Gastfreundschaft der Einheimischen verzaubern.

3. Brügge, Belgien: Herbstliche Romantik in Venedig des Nordens

Brügge, auch als “Venedig des Nordens” bekannt, ist im Herbst eine Oase der Ruhe und Romantik. Die Kanäle und historischen Gebäude der Stadt erstrahlen im warmen Herbstlicht und bieten eine einzigartige Atmosphäre.

Bummeln Sie entlang der Grachten und bewundern Sie die gotische Architektur. Besuchen Sie den historischen Marktplatz, auf dem sich das imposante Belfried-Gebäude erhebt. Hier können Sie auch die berühmten belgischen Pralinen und Waffeln probieren, die im Herbst besonders gut schmecken.

Brügge ist auch für sein Bier berühmt. Machen Sie eine Brauereitour und kosten Sie einige der besten Biere Europas. Der Herbst in Brügge ist die perfekte Zeit, um die Stadt in aller Ruhe zu erkunden und die romantische Stimmung zu genießen.

Fazit

Diese drei europäischen Ziele im Herbst sind wahre Geheimtipps für Reisende, die die Schönheit der Natur, Kultur und Kulinarik abseits der Massen erleben möchten. Porto, Rovinj und Brügge bieten eine einzigartige Atmosphäre und sind nahezu perfekt, um den Herbst in vollen Zügen zu genießen. Gönnen Sie sich eine Auszeit und entdecken Sie die Schätze Europas abseits der ausgetretenen Pfade!

Bild: stock.adobe.com / Zoegraphy

Latest Posts

Nicht verpassen!