Mittwoch, 29. Mai, 2024

Neueste Beiträge

Endlich Frühling & einfach mal nur Liegestuhl! Kolumne aus der Chefredaktion

Geht es Ihnen auch so? Dass Sie die letzten Monate als eine endlose Dauerregen-Dekade empfunden haben? Kaum Sonne, fast immer grauer Himmel und Niesel- oder Platschregen haben in den meisten Regionen Deutschlands das Wetter in der letzten Zeit bestimmt. Lugte die Sonne doch einmal hervor, dann konnte man drauf wetten, dass sie am nächsten Tag wieder von fiesem Depri-Wetter verdrängt wurde.

Für mich jedenfalls war das letzte halbe Jahr wettertechnisch eine einzige Katastrophe! Wann immer ich tagsüber einen Blick aus dem Bürofenster warf, sah ich in endloses nasses Grau. Und – nein! – ich wohne mitnichten an der Küste, wo derlei “Schietwetter” an der Tagesordnung ist.

Erst mal Liegestuhl statt Unkraut

Die ersten warmen Stunden an diesem Wochenende waren deshalb für mich eine einzige Offenbarung. Zwischen Kirschblüten und blauem Himmel bahnten sich endlich warme Sonnenstrahlen ihren Weg und mein einziger Gedanke war: “Raus in den Garten!”. Dort schaute mich selbstredend überall Arbeit an. Von nicht gerupftem Unkraut (wann auch, im Regen???!!!!) über eine verwitterte Terrassenabtrennung bis hin zu einem Tisch, der noch geschleift und gestrichen werden soll, erinnerte mich so manches Gartenutensil an die viele Arbeit, die nun wartete.

Da aber – wie soll es auch anders sein?! – für die nächsten Tage schon wieder Regen angesagt ist, verdrängte ich all die anstehenden Aufgaben und hatte nur ein einziges Bedürfnis: Im Liegestuhl verweilen. Einfach daliegen, die warmen Sonnenstrahlen genießen und die herrlichen Frühlingsdüfte schnuppern. Ein Hochgenuss!

Meine gemütliche Liege positionierte ich mir zudem so, dass all die Ecken, aus denen Gartenarbeit lauerte, gar nicht erst in mein Blickfeld gerieten. Ganz ehrlich: Das kann ja nun wirklich noch ein paar Tage warten!

Herrlicher Sonnengenuss nach einem endlos langen Winter

Denn nie ist die Sonne angenehmer als nach den trögen, grauen Tagen des langen Winters, der dieses Jahr irgendwie gar nicht enden wollte.

Wer da mal alle Fünfe gerade sein lässt, ist deshalb auch kein Faultier, sondern ein Genießer! In diesem Sinne wünsche ich allen Leserinnen und Lesern einen tollen Auftakt der Gartensaison. Und nicht vergessen: Das Unkraut wächst in zwei Tagen auch nicht viel höher und kann zugunsten von ein paar Mußestunden im Liegestuhl ruhig mal warten…!

Latest Posts

Nicht verpassen!