Donnerstag, 30. Juni, 2022

Neueste Beiträge

s`Bergbure – Schwarzwälderin etablierte aus Spitznamen Marke für hochwertige Naturprodukte 

Dörfliches Leben, die Landwirtschaft und ein Lebensstil, der von der Liebe zur Natur geprägt ist - damit kennt sich Barbara Winterhalter bestens aus. Die...

Die Natur hören: Warum ein Wattführer schweigende Wanderungen anbietet

Bucht man im Urlaub oder auf einem Wochenendtrip eine geführte Wanderung, so ist eigentlich immer klar, dass man vom Wanderführer Infos, Tipps oder Geschichtliches...

Paragraphen oder Kinderlachen? Familien kämpfen um privaten Gartenspielplatz

Wenn das Bauamt zweimal klingelt....! Dann ist so manches Mal keine gute Nachricht zu erwarten. Denn hierzulande wird das Baurecht bekanntlich recht penibel ausgelegt...

„Ich möchte eine Wohlfühloase für kurvige Menschen schaffen…“

...sagt Sabrina Meincke vom "Curvy Bride Paradise". Als Expertin weiß sie, dass es für kurvige Frauen gar nicht so einfach ist, ein tolles Hochzeitskleid...

Urgestein im Norden: Hamburger Kassiererin hat eigene Autogrammkarten!

Eigentlich hat sie jeder Ort: Originelle Urgesteine, die es aus irgendeinem Grund zu großer Bekanntheit gebracht haben. Das kann der außergewöhnliche Kellner im Frühstückscafé nebenan sein, der die Gäste seit eh und je mit humorvollen Sprüchen unterhält, der Rentner drüben im Erdgeschoss, der – die Arme stets auf ein weiches Kissen gebettet – für alle den neuesten Klatsch parat und immer alles im Blick hat oder auch im Dorf der alteingesessene Bauer, der noch mit einem Traktor aus den 40er Jahren herumfährt.

Urgestein aus Hamburg ist in aller Munde

Ein echtes weibliches Original ist jetzt medial in aller Munde – es kommt aus Hamburg, ist 80 Jahre alt und heißt Dagmar Prüter. Die Dame arbeitet bei EDEKA an der Kasse und behandelt ihre Kundschaft wie Familienmitglieder.

Der BILD war sie glatt einen eigenen Artikel auf bild.de wert, denn eigene Autogrammkarten hat sie auch…

Zitat:

„(…)Dagmar Prüter, die alle nur „Daggi“ rufen, ist 80 Jahre alt und schwärmt: „Kein Ort macht mich glücklicher als mein Edeka. Der Supermarkt ist mein Dorf, die Kunden sind meine Familie.“ Daggi kommt nicht zum Einkaufen, sie sitzt mit 80 noch an Kasse 8. Seit 20 Jahren arbeitet sie im Supermarkt an der Osterstraße in Hamburg, kennt jeden Stammkunden mit Namen – und nicht nur das: „

Ich habe fünf Ehepaare verkuppelt, werde zu Geburtstagen eingeladen. Im November fahre ich mit Kunden in den Urlaub.“(…)Die 80-Jährige ist immer gut drauf – und das hat sie im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel zur Berühmtheit gemacht.

Daggi hat sogar eigene Autogrammkarten, ist wahrscheinlich die bekannteste Kassiererin der Stadt.(…)“

Nicht schlecht! Zumal – viele Leute kennen das – in etlichen Bereichen der Dienstleistungsgedanke seit Jahren zu sinken scheint und der Kunde oftmals nur abgefertigt wird. Sei es im unpersönlichen Callcenter, bei Internet-Anbietern, die teilweise kaum telefonisch erreichbar sind oder im Baumarkt, wo man häufig das Gefühl hat, dass die Verkäufer vor einem flüchten.

Eine Wohltat in der deutschen Servicewüste!

Deshalb sind Leute wie Dagmar Prüter aus Hamburg eine echte Wohltat in der doch so trockenen Servicewüste Deutschlands.

Unzählige muffige Verkäufer könnten sich von ihr – der man noch viele lange EDEKA-Jahre wünscht – eine Scheibe abschneiden!

Quelle: bild.de vom 20. Mai 2022

Bild: stock.adobe.com / vicusechka89

Latest Posts

s`Bergbure – Schwarzwälderin etablierte aus Spitznamen Marke für hochwertige Naturprodukte 

Dörfliches Leben, die Landwirtschaft und ein Lebensstil, der von der Liebe zur Natur geprägt ist - damit kennt sich Barbara Winterhalter bestens aus. Die...

Die Natur hören: Warum ein Wattführer schweigende Wanderungen anbietet

Bucht man im Urlaub oder auf einem Wochenendtrip eine geführte Wanderung, so ist eigentlich immer klar, dass man vom Wanderführer Infos, Tipps oder Geschichtliches...

Paragraphen oder Kinderlachen? Familien kämpfen um privaten Gartenspielplatz

Wenn das Bauamt zweimal klingelt....! Dann ist so manches Mal keine gute Nachricht zu erwarten. Denn hierzulande wird das Baurecht bekanntlich recht penibel ausgelegt...

„Ich möchte eine Wohlfühloase für kurvige Menschen schaffen…“

...sagt Sabrina Meincke vom "Curvy Bride Paradise". Als Expertin weiß sie, dass es für kurvige Frauen gar nicht so einfach ist, ein tolles Hochzeitskleid...

Nicht verpassen!

Lebens(T)raum Dorf: Von Frauen, die aufs Land gingen

Die Großstadt hinter sich lassen, aufs Land gehen und dort täglich einen Hauch Urlaub tanken: Diesen Traum träumen in letzter Zeit immer mehr Menschen....

Online-Dating: Wenn die Partnersuche im Internet nicht fruchtet

Kaum mehr Gelegenheiten fürs Offline-Dating, stets frustrierende Erlebnisse beim Online-Dating und die Panik, den Partner fürs Leben niemals zu finden. Die erfolglose Partnersuche im...

Getrennte Betten? Nein – getrennte Küchen! Gastbeitrag von Melinda

Getrennte Betten in Beziehungen - darüber liest man viel. Und weiß, dass der räumlich separierte Nachtschlaf in einer Partnerschaft zumeist dem Schnarchen oder/und dem eingeschlafenen...

Warum wir die Falschen anziehen & die Richtigen sich nach dem Date nicht mehr melden

Ein Gastbeitrag von Carolyn Litzbarski. Liegt es an mir? „Mein ganzes Leben ziehe ich Männer an, mit denen es nie funktioniert. Entweder wollen sie nur Spaß oder...

NOW! – Detlef D! Soost und Juice Plus+ machen weiter Dampf

In unserer Leistungs- und Wohlstandsgesellschaft achten viele Menschen viel zu wenig auf sich selbst. Fitness, Gesundheit und Ernährung kommen zu kurz und sorgen für...