Montag, 17. Mai, 2021

Neuste Beiträge

Der Blick aus fremden Fenstern weltweit: Cooles Online-Projekt mach`s möglich!

Der Blick aus dem Fenster - oft nimmt man ihn im Alltag gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn es sich um Fenster in...

Ruf mich nicht an! Kolumne von Barbara Edelmann

Wann haben Sie das letzte Mal privat  telefoniert? Ich vor einer Woche. Kurzentschlossen wählte ich eine Nummer, und versehentlich nahm meine Gesprächspartnerin sogar ab,...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede...

„Nur Gutes kann Gutes tun“ – Interview mit Seifensiederin Karina Wimmer

Karina Wimmer lebt dort, wo andere Urlaub machen: Im schönen Salzkammergut in Österreich. Dort geht sie einer Arbeit nach, die gleichzeitig ihr Hobby ist...

Corona-Zwangspause: Mit diesen digitalen Angeboten lockt beliebter Zoo die Kleinsten!

Wochenlanger Schulausfall und Ausgangssperren allerorten: Die aktuelle Coronakrise trifft vor allem jene Familien hart, die weder einen Garten noch einen Balkon oder eine Terrasse ihr Eigen nennen können. Kann man in „normalen“ Zeiten wenigstens einen Ausflug in den nächstgelegenen Zoo unternehmen, so fällt natürlich auch das momentan flach.

Um kleinen Tierliebhabern trotzdem die Zeit angenehm zu vertreiben, hat der Leipziger Zoo eigens verschiedene Angebote für Kinder konzipiert. Das teilte die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH in einer aktuellen Meldung mit und verweist dabei auf ein Portal, auf dem Bürger sich über derzeitige Angebote in der Pleißemetropole informieren können.

Eltern können sich über Angebote vom Zoo Leipzig informieren

Hier ist auch das Angebot des Leipziger Zoos zu finden, das Eltern und Kinder in ganz Deutschland gleichermaßen begeistern dürfte:

Im Wortlaut steht dazu folgendes geschrieben:

„Die Uhren wurden umgestellt, die Temperaturen werden stetig wärmer, der Frühling kehrt in Leipzig ein. Eigentlich die perfekte Zeit, um mit der Familie einen Wochenendausflug in den Zoo Leipzig zu machen. Das Tor am historischen Eingang in der Pfaffendorfer Straße bleibt vorerst aber geschlossen, auch wenn die Tiere ihr Leben (fast) wie gewohnt fortführen. Damit du nicht gänzlich auf den Zoo verzichten musst, hat sich dieser einige tolle virtuelle Aktionen ausgedacht, durch die du und deine Kinder an den eigenen Geräten am tierischen Treiben teilhaben kannst.

Den Spaziergang vorbei an den vielen Gehegen kannst du beispielsweise immersiv in einer 360°-Tour machen, auf der dich die Giraffen, die Elefanten oder die Menschenaffen begrüßen. Kleine Stimmungsaufheller, Ratespiele und wissenswerte Beiträge erwarten dich außerdem auf den Social Media Kanälen des Zoos, insbesondere auf Instagram. Für alle Kleinen, die derzeit nicht zur Schule und auch Nachmittags nicht den gewohnten Hobbys nachgehen können, hat der Zoo einige Materialien auf ihrer Webseite ibereitgestellt. Lustige Wimmelbilder, Rezept- und Bastelideen und Tier-Quizze vertreiben definitiv Langeweile.“

Eine schöne Möglichkeit, dem Nachwuchs dem Zoo Leipzig auf digitale Art und Weise ins Haus zu holen! Natürlich sind die Tiere, die lediglich auf dem Rechner oder dem Handy zu sehen sind, kein wirklicher Ersatz für die reale Begegnung.

Digitale Rundtour durch den Zoo als kleines Trostpflaster

Aber als kleines Trostpflasterchen für zwischendurch ist die Idee des Zoos definitiv einen Daumen nach oben wert! Zumal ja alle hoffen, dass man bald schon wieder nach Herzenslust seinen Freizeitaktivitäten nachgehen kann. Bis dahin ist in Sachen Beschäftigung für die Kinder Kreativität gefragt. Angebote wie diese bringen Pfiff in den Familienalltag und helfen, die vor allem bei Eltern gefürchtete Langeweile der Kinder zu vertreiben.

Zusätzlich lohnt sich ein ausführlicher digitaler Spaziergang auf dem oben verlinkten Portal. Denn dort offerieren weitere Leipziger Anbieter ihre Angebote für die Zeit der Zwangspause. Rein klicken lohnt sich!

Copyright: Zoo Leipzig

Latest Posts

Der Blick aus fremden Fenstern weltweit: Cooles Online-Projekt mach`s möglich!

Der Blick aus dem Fenster - oft nimmt man ihn im Alltag gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn es sich um Fenster in...

Ruf mich nicht an! Kolumne von Barbara Edelmann

Wann haben Sie das letzte Mal privat  telefoniert? Ich vor einer Woche. Kurzentschlossen wählte ich eine Nummer, und versehentlich nahm meine Gesprächspartnerin sogar ab,...

5 Tipps, wie Sie in Ihrem nächsten Urlaub richtig gut aussehen

Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres, dazu gehören vor allem die Sommermonate. Wenn der nächste Urlaub ansteht, möchte jede...

„Nur Gutes kann Gutes tun“ – Interview mit Seifensiederin Karina Wimmer

Karina Wimmer lebt dort, wo andere Urlaub machen: Im schönen Salzkammergut in Österreich. Dort geht sie einer Arbeit nach, die gleichzeitig ihr Hobby ist...

Nicht verpassen!

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Privatkoch Herbert Frauenberger: „Regionale Jahreszeitenküche muss wieder in den Mittelpunkt rücken“

Herbert Frauenberger hat das Kochen von der Pike auf gelernt und bewegte sich schon zu DDR-Zeiten auf internationalem Parkett. Seine Heimat ist Thüringen, wo...

Endlich mal ein cleveres Utensil für die Sonnenbrille!

Kleine Taschen, die man sich entweder über die Schulter oder quer über den Körper hängt, sind nicht nur aus einem Grund praktisch. Sie erfüllen...

„Wein ist ein hohes Kulturgut“ – Sommelière & Gründerin Bärbel Ring im Interview

Vom Studium der Sozialpädagogik zur preisgekürten Sommelière - es ist schon ein beeindruckender Lebensweg, den Bärbel Ring bislang beschritten hat! Für die Frau, die auf Sylt...