Donnerstag, 25. Februar, 2021

Neuste Beiträge

Das Rauchen endgültig aufgeben: Nichtrauchercoach Ralf Derra, weiß wie!

Das neue Jahr ist noch jung und wie jedes Jahr steht bei vielen das Thema Rauchstopp ganz oben auf der Liste. Nicht wenige Frauen...

Kennen wir uns? Meine ganz persönliche Abneigung gegen das Duzen – Kolumne Barbara Edelmann

„Sie wünschen bitte?“, fragte die freundliche Verkäuferin am Tresen der Konditorei, als ich seinerzeit mit 16 schnell ein Stück Kuchen für meine Mittagspause kaufen...

Liebeskummer: Warum wir ihn haben & 6 Tipps, was dagegen hilft

Ist eine Beziehung in die Brüche gegangen oder die eigenen Gefühle werden nicht erwidert, ist das eine unglaublich belastende Situation. Es gibt kaum einen...

„Mordsrausch“ von Barbara Edelmann: Fesselnder Allgäu Krimi mit Humor!

Tief in die Weiten des Allgäus eintauchen, den - teilweise recht schrulligen - Bewohnern ganz nahe sein und über so manche Eigenart der Ur-Allgäuer...

Coole Hotel-Idee: Zimmerverlosung für junge Eltern, die mal durchschlafen wollen!

Einmal ausschlafen. Oder einfach nur mal durchschlafen. Überhaupt: Schlafen. Dieser Wunsch entsteht wohl bei fast allen Müttern oder Vätern, die erst seit Kurzem ein Kind in ihrem Leben haben! Schlafmangel prägt seit jeher das Leben junger Eltern in der Zeit nach der Geburt des Nachwuchses.

Wohl dem, der dann eine Oma, Geschwister oder andere Verwandte in der Nähe hat, die das Kleine auch mal abnehmen, damit Mama oder Papa (oder beide) einfach mal in Ruhe (aus)schlafen können. Bedingt dadurch, dass heutzutage aber viele Familien nicht mehr am selben Ort wohnen, dürfte es zur Genüge Familien geben, die nicht in den Genuss solcher verwandtschaftlicher Hilfe kommen. Viele setzen auf Freunde oder/und andere Eltern, was auch gut klappen kann, aber nicht muss.

Manche frisch gebackenen Eltern haben keine helfenden Hände in der Nähe

Und dann sind da noch jene Mütter und Väter, die auf gar keine Hilfe im Umfeld zählen können. Sei es, weil die Freunde nicht mehr in der Nähe leben oder man selbst als Paar oder junge Familie berufsbedingt in eine andere Stadt gezogen ist, in der man keinen kennt. Ganz zu schweigen von der Situation in Ein-Eltern-Familien, in denen nur ein Erwachsener die Verantwortung für das Kind trägt.

Für all jene dürfte Schlaf wohl der allergrößte Luxus in den ersten Lebensjahren des Kindes sein.

Ein hippes Hotel in Schottland hat dieses Problem erkannt und bietet einen ungewöhnlichen Service an: Die Verlosung eines kostenlosen Zimmers für Eltern mit Schlafmangel! Dem nicht genug, bietet das YOTEL – so der Name des Hauses – sogar einen Milch-Lieferservice. Das heißt, dass die glückliche Mutter, die ein Zimmer im YOTEL zum Ausschlafen ergattert hat, ihre Muttermilch abpumpen und von einem Boten zum Vater des Kindes oder einer anderen Vertrauensperson liefern lassen kann.

Offerte dürfte ziemlich gefragt sein

So umsorgt kann er dann kommen: Der langersehnte Schlaf! Dass der Run auf diese Offerte groß ist, davon kann man ausgehen. Eltern bzw. einzelne Mütter oder Väter müssen dafür im Vorab dem sogenannten „Sleep Club“ des Hotels beitreten. Unter dessen Teilnehmern werden dann die kostenlosen Nächte für je ein Elternteil verlost.

Eine klasse Idee, die Schule machen sollte! Und die man sogar noch etwas weiterspinnen könnte. Warum könnte nicht hier und da auch ein „Schlafhotel“ für frisch gebackene Eltern eröffnet werden? Vielleicht gesponsert von großen Bettenherstellern? Der Andrang wäre freilich groß und das Angebot wahrscheinlich nie ausreichend. Aber dass irgendwann einmal irgendetwas in dieser Richtung angeboten wird, das wäre fantastisch!

Das YOTEL hat hier eine Vorreiterrolle eingenommen, dem andere Macher unbedingt folgen sollten!

Latest Posts

Das Rauchen endgültig aufgeben: Nichtrauchercoach Ralf Derra, weiß wie!

Das neue Jahr ist noch jung und wie jedes Jahr steht bei vielen das Thema Rauchstopp ganz oben auf der Liste. Nicht wenige Frauen...

Kennen wir uns? Meine ganz persönliche Abneigung gegen das Duzen – Kolumne Barbara Edelmann

„Sie wünschen bitte?“, fragte die freundliche Verkäuferin am Tresen der Konditorei, als ich seinerzeit mit 16 schnell ein Stück Kuchen für meine Mittagspause kaufen...

Liebeskummer: Warum wir ihn haben & 6 Tipps, was dagegen hilft

Ist eine Beziehung in die Brüche gegangen oder die eigenen Gefühle werden nicht erwidert, ist das eine unglaublich belastende Situation. Es gibt kaum einen...

„Mordsrausch“ von Barbara Edelmann: Fesselnder Allgäu Krimi mit Humor!

Tief in die Weiten des Allgäus eintauchen, den - teilweise recht schrulligen - Bewohnern ganz nahe sein und über so manche Eigenart der Ur-Allgäuer...

Nicht verpassen!

Potentielle Erreger auf Obst & Gemüse unschädlich machen: Mit Haushaltsessig! Gastbeitrag von Burkhardt Niel

In Zeiten wie diesen - mit einer erhöhten Sensibilität, was Hygiene und mögliche Infektion anbelangt - wird sich mancher schon gefragt haben: "Was ist...

Barbara Ebner von Eschenbach – Handgemachtes Glas

Schönes mit den eigenen Händen zu erschaffen - dieser Wunsch war für Barbara Ebner von Eschenbach (unten im Bild) ausschlaggebend bei ihrer Berufsfindung. Auf der...

Pfiffige Corona-Erfindung: Restaurant lässt Gäste jetzt im Wohnmobil speisen

Hotels und Restaurants sind von den derzeitigen Corona-Maßnahmen mächtig gebeutelt. In kaum einem Ort darf deutschlandweit noch eine Gaststätte öffnen und Gäste bedienen. So...

Düsseldorfer Tabelle 2021: Unterhalt für Trennungskinder steigt ab Januar

Die Düsseldorfer Tabelle, die seit 1962 als Unterhaltsleitlinie des Oberlandesgerichtes Düssekdorf - in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und dem Deutschen Familiengerichtstag - dient,...

Weihnachtsplätzchen backen: Dieses Jahr ist alles anders!

Wahrscheinlich geht es vielen so: Kaum ist der November angebrochen, ist auch schon der 1. Advent da! Die Zeit rast. Auch in der Coronakrise....