Sonntag, 17. Januar, 2021

Neuste Beiträge

Neue Folgen von „Sex and the City“: Da waren`s nur noch drei!

Es war DIE Kultserie Ende der 90er / Anfang der 2000er: "Sex and the City". Das facettenreiche Datingleben vier erfolgreicher Singlefrauen fesselte Millionen weiblicher...

Badezimmer-Trends: Erhaltet doch bitte die Badewanne! Gastbeitrag von Bianca

Bodengleich, barrierefrei und Glas wohin man blickt: So wird derzeit die Duschkabine des modernen Zeitalters präsentiert. Keine Wohn-, Interieur-, Haus- oder Heimwerker-Zeitschrift kommt aktuell...

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Begehrt und beliebt: „Pools sind das neue Toilettenpapier!“

„Alle stöhnen über die Coronakrise“ – So vernimmt man es landauf-landab. Doch sind es wirklich „Alle“, die über die Krise stöhnen oder gar selbst von entsprechenden Maßnahmen (existenziell) getroffen sind?

Mitnichten. Es gibt durchaus Leute, die weder finanziell noch anderweitig durch die Krise belastet oder betroffen sind. Das beste Beispiel dafür sind die verschiedenen Pool-Gruppen und Pool-Foren im Netz, bei denen es sich nur um ein Thema dreht – Pools eben.

Pool, Pool und nochmals Pool: In der Coronakrise DER Renner!

Seit Anfang des Jahres – nachdem die Krise begann und der Lockdown zuschlug – sieht man dort unzählige Bilder von Poolprojekten, die Grundstücks- und/oder Gartenbesitzer laut eigenen Angaben aufgrund der Coronakrise angegangen sind.

Das heißt, dass viele Menschen, die daheim oder im Home-Office waren und es sich finanziell leisten können, sich dazu entschlossen haben, sich einen Pool anzuschaffen. Den meisten dieser Leute wird geschwant haben, dass es mit Freibad & Co. dieses Jahr nicht so gut ausschaut und viele haben einfach auch deshalb in die Hände gespuckt, weil eben einfach mal (mehr) Zeit für so ein Vorhaben war.

Ziemliche viele Einwohner von Deutschland müssen genau SO gedacht haben, denn es dauerte nicht lange, da setzte in den Poolgruppen auf Facebook das große Staunen respektive Barmen darüber ein, dass nirgends mehr Pools lieferbar sind.

Pools sofort? Oft Fehlanzeige!

Ganz gleich, ob der Baumarkt-Pool für die kleine Geldbörse oder das Nass der gehobenen Kategorie vom Poolbauer: Der Markt in Sachen Pool ist derzeit (und seit Beginn dieses Jahres) ziemlich leergefegt. Oder aber es sind sehr lange Lieferzeiten angesagt. So manche Familie, die sich in der Krise auf einen Pool besann, musste feststellen, dass das gute Stück erst im Herbst lieferbar ist. Zu groß ist derzeit die Nachfrage.

Jene aber, die das Glück hatten, einen Pool im Baumarkt ihres Vertrauens oder beim Discounter zu ergattern oder noch in die Auftragsbücher der professionellen Poolfirmen rutschten, dürften selig sein.

Und ihr nasses Glück genießen. Daran besteht kein Zweifel, wenn man all die tollen Projekte sieht, die Privatpersonen aus dem gesamten Bundesland in den erwähnten Poolgruppen online stellen.

Ein Garten ist schöner gestaltet als der andere, die Becken zumeist supertoll in die Außenlandschaft des eigenen Zuhauses integriert.

Pools in jeder Preisklasse werden gezeigt

In den Gruppen zeigen sowohl jene Leute mit dem ganz großen Geldbeutel ihre Projekte, als auch solche Menschen, die einen kleinen Aufstellpool im Garten haben. Das genau macht aber den Reiz solcher Kanäle, die überdies unzählige Anregungen für (zukünftige) Poolbesitzer bieten, aus.

Denn egal, wie groß die Geldbörse war, die für das kühle Nass gezückt wurde: Alle Poolbesitzer stecken so viel Liebe und Herzblut in ihren privaten Außenbereich, dass schon allein das Anschauen der vielen privaten Bilder eine wahre Wonne ist.

Wer also mit dem Gedanken spielt, sich das erfrischende Vergnügen in seinen Garten zu holen, ist in den Poolgruppen (z. B. auf Facebook) supergut bedient. Tausende Mitglieder laden hier dazu ein, sich gegenseitig zu inspirieren.

Achtung, ausverkauft!

Wer sich genug Anregungen geholt und sodann für einen Pool entschieden hat, sollte aber immer im Hinterkopf behalten, was ein Mitglied einer solchen Poolgruppe humorvoll zum Besten gegeben hat: „Pools sind das neue Toilettepapier“!

Insofern: Wer sich 2021 im eigenen Blau aalen will, sollte jetzt schon mal die Baumarkt-Kataloge oder Pool-Anbieter checken. Denn: Die nächste Krise kommt bestimmt!

Wohl dem, der dann im eigenen Zuhause ins kühle Wasser springen kann!

Bildnachweis (Symbolfoto): stock.adobe.com / yanlev"
    

Latest Posts

Neue Folgen von „Sex and the City“: Da waren`s nur noch drei!

Es war DIE Kultserie Ende der 90er / Anfang der 2000er: "Sex and the City". Das facettenreiche Datingleben vier erfolgreicher Singlefrauen fesselte Millionen weiblicher...

Badezimmer-Trends: Erhaltet doch bitte die Badewanne! Gastbeitrag von Bianca

Bodengleich, barrierefrei und Glas wohin man blickt: So wird derzeit die Duschkabine des modernen Zeitalters präsentiert. Keine Wohn-, Interieur-, Haus- oder Heimwerker-Zeitschrift kommt aktuell...

260.000,00-€-Schmuck: Warum Chefin einer Schmuckfirma Luxus in der Krise launcht

Coronakrise und Konsumverzicht? Das scheint auf den ersten Blick tatsächlich so zu sein. Die Medien sind voll mit Informationen über Leute, die aufgrund von...

Readly & Spotify – lohnt sich hier ein Abo?

Wer sich für Wohnen, Garten und Deko interessiert, kennt das: Es gibt zu diesem Themen gefühlt tausendundeine Zeitschrift, vor allem hochwertige, die kaum unter...

Nicht verpassen!

Film, TV, Gewalt und Seele – Kolumne von Barbara Edelmann

In jungen Jahren nahm ich mir mal vor, mehr für meine kulturelle Bildung zu tun. Die Kleinkunstbühne hatte meistens wegen Reichtum geschlossen, also kaufte...

Humor – warum er für Beziehungen so wichtig ist

Beim ersten Date über den Humor des Date-Kandidaten irritiert sein oder feststellen, dass er überhaupt keinen hat: Geht gar nicht! Eine solche Situation bringt...

Schlaf-Gesund-Coach räumt mit Schlafmythen auf – Tipps, wie man „Lebensenergie schläft“!

Schlechte Nachrichten, Existenzängste, vielleicht auch Spannungen im partnerschaftlichen oder familiären Umfeld: Ursachen für Schlafstörungen gibt es heutzutage viele. Darunter auch solche, die auf gesundheitlichen...

Dieses Jahr keine Ausstellung, aber im TV wie immer: Termine für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ stehen

Sie war ein Publikumsmagnet - bis die Viruskrise kam: Die Winterausstellung "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf Schloss Moritzburg bei Dresden. Wegen Corona findet sie...

Sozialverband fordert: „Brillen müssen wieder Kassenleistung werden“

Lässt die Sehkraft nach, ist der Gang zum Augenarzt unvermeidlich. Die Konsequenz daraus ist in vielen Fällen ein Brillenrezept. Allerdings muss, wer wieder gut oder...