Montag, 30. November, 2020

Neuste Beiträge

„Kinder wollen in meine Werkstatt am liebsten einziehen!“ – Geschenkbox-Macherin Angelika Pakusch

Es kommt selten vor, dass sich Frauen über ein Werkzeug mehr freuen, als über einen neuen Duft oder eine modische Handtasche. Aber es passiert...

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Die nächste Krise bitte im eigenen Garten! Warum Familien jetzt verstärkt Häuser kaufen

In den letzten Tagen berichteten verschiedene Medien davon, dass Eigenheime aktuell sehr stark nachgefragt sind. Auf dem Immobilienmarkt geht es heiß her!

Einige Experten gehen davon aus, dass viele Leute damit rechnen, dass jetzt das „Betongold“ besonders günstig zu erwerben ist, andere wiederum sagen, dass jetzt gekauft wird, weil die Kaufwilligen befürchten, dass Immobilien teurer werden.

Furcht vor zweiter Corona-Krise lässt Familien Häuser kaufen

Ein sehr ausschlaggebender Grund dürfte allerdings auch die Furcht vor einer zweiten Coronawelle und womöglich noch weiteren Lockdowns in den nächsten Jahren sein.

Wer als Familie mit Kindern den bislang ersten und einzigen Corona-Lockdown hierzulande in einer Wohnung ohne Balkon oder Terrasse absolviert hat und ein halbwegs gutes Einkommen hat, der wird sich spätestens jetzt auf die Suche nach einer privaten Oase im Grünen begeben.

Zumal es die Leute mit Haus und Garten in den sozialen Netzwerken vormachen: Facebook beispielsweise ist voll mit Gruppen von Leuten, die einen Garten oder/und Pool haben und stolz ihre „Corona-Projekte“ zeigen. Da wurde in der Zeit der Ausgangssperren da eine Poolumrandung selbst gebaut, dort ein Beet neu geschaffen oder die in die Jahre gekommene Garten-Deko aufgehübscht.

Leute mit Garten konnten Corona-Lockdown besser ab

Wer in diesen Gruppen regelmäßig mitliest, stellt fest, dass der Corona-Lockdown diese Leute so ziemlich kalt gelassen hat. Sofern sie nicht finanziell arg gebeutelt waren. Bei den meisten Gruppenmitgliedern der Pool- und Gartengruppen scheint das allerdings kaum oder gar kein Thema gewesen zu sein.

Da kann schon mal neidisch werden, wer die Ausgangssperre nur in den eigenen vier Wänden, ohne die Möglichkeit eines privaten Plätzchens an der frischen Luft, verbringen musste.

Nicht verwunderlich ist es deshalb, wenn man jetzt überall von Familien mit Kindern, wo beide – die Frau und der Mann – recht annehmbar verdienen, hört, dass sie sich nunmehr auf die Suche nach einem eigenen Haus machen wollen. Corona war für viele, die sowieso schon immer mal mit den eigenen vier Wänden geliebäugelt haben, offenbar der letzte ausschlaggebende Punkt zugunsten des Eigenheims.

Hippes Stadtleben kann in Krise kaum punkten

Zeigte doch die Krise in aller Deutlichkeit, dass das hippe Stadtleben in der Altbauwohnung oder dem coolen Loft in einer wirklichen Krise kaum punkten kann, während auf dem Land das Leben in vielen Bereichen selbst während der Corona-HOCHzeit seinen üblichen Gang ging.

Wie wunderbar passt es da, dass aktuell so manche Immobilie zum kleinen Preis zu haben ist (absolute Top-Lagen natürlich ausgenommen).

Frauen, die hier noch einen handwerklich begabten Partner an der Seite haben (oder zur Not einen Papa oder Bruder, der „goldene Hände“ hat), können sich nach dem Erwerb eines solchen Schnäppchens glücklich schätzen.

Auch Mieten ist eine Option

Und selbst wer kein Geld für eine eigene Immobilie hat oder vielleicht alleinerziehend und  nur mit einem kleinem Budget ausgestattet ist, muss nicht verzagen. Denn es stehen im ländlichen Raum auch Domizile zur Miete zur Verfügung.

Haben die dann noch einen Garten oder eine Terrasse, sollten Corona-Genervte aus der Stadt nicht zögern! Man weiß ja, wie das ist: Die nächste Krise kommt bestimmt. Vielleicht gilt das ja auch für Corona & Co.

Wohl dem, der dann im Grünen sitzt!

Wer sich für das Landleben interessiert, findet hier interessante Lektüre.

Bildnachweis: stock.adobe.com / NDABCREATIVITY

"

Latest Posts

„Kinder wollen in meine Werkstatt am liebsten einziehen!“ – Geschenkbox-Macherin Angelika Pakusch

Es kommt selten vor, dass sich Frauen über ein Werkzeug mehr freuen, als über einen neuen Duft oder eine modische Handtasche. Aber es passiert...

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Nicht verpassen!

Angebot für Trennungseltern: Bundesweit kostenfreie Übernachtungen für Papa auf Besuch

Trennungen und Scheidungen, bei denen Kinder im Spiel sind, gibt es in Deutschland eine Menge. Allein die Zahl der Ehescheidungen belief sich hierzulande im...

Kennenlernphase: Kurzfristige Date-Absagen nerven

Eine Kennenlernphase läuft immer gleich ab - egal, ob man (FRAU) den Mann real oder digital kennengelernt hat. Sprühen die Funken und ist gegenseitige...

„Frau zum Haus gesucht“: Single-Mann auf ungewöhnlicher Partnersuche

In Corona-Zeiten jemanden kennenzulernen, ist gar nicht so einfach! Klagen Singles schon in "normalen" Zeiten darüber, dass weder die Disko noch der Supermarkt oder...

Es gibt sie noch – die persönliche Atmosphäre beim Klinik-Aufenthalt! Ein Erfahrungsbericht

Als Patient eine schnöde Nummer sein und die Verpflegung nur wenig besser als im Gefängnis - dieses Vorurteil über deutsche Kliniken legt sich zu,...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war...