Samstag, 24. September, 2022

Neueste Beiträge

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Romantisch oder sexy? Bei Netflix hat FRAU aktuell die Qual der Wahl

Wie „Sex at the City“ mit einer alleinigen Darstellerin – so kommt das Netflix-Angebot „Sex/Life“ daher. Die Staffel wird dominiert von atemberaubend erotisch-heißen Szenen – und das nicht zu knapp!

Im Mittelpunkt steht die attraktive Mutter und Ehefrau Billie (im Bild mit ihrem Ex Brad).

Mit zwei Kindern und ihrem Mann wohnt sie gehoben stilvoll in einem tollen Haus in der Vorstadt. Für den Lebensunterhalt sorgt ihr Mann, der in der Wirtschaft Karriere macht und der Familie ein angenehmes Leben bietet.

Coole Netflix-Staffel mit heißen Szenen

Doch zwischen Kindertrott und Ehealltag muss Hauptdarstellerin Billie immer öfter an ihre wilde Zeit in New York denken. Als Singlefrau machte sie dort einst mit ihrer besten Freundin das nächtliche Partypflaster unsicher und landete in so manchem Männerbett.

Ein Typ hat es ihr damals besonders angetan: Brad. Schon das Kennenlernen der beiden wirkt elektrisierend und die leidenschaftliche On/Off-Beziehung soll sich in diesem Stil fortsetzen.

In ihrem neuen Leben als Hausfrau und Mutter denkt Billie viel an diese Zeit mit ihrem Ex zurück und beginnt ihre Erinnerungen als Tagebuch aufzuschreiben – inklusive aller wilden Sexszenen. Diese werden als Rückschau in der Serie eingeblendet, so dass die Zuschauer in die Geschichte sozusagen von Anfang an eintauchen können.

Wer wird am Ende an Billies Seite sein?

Es kommt natürlich wie es kommen muss und Billies Ehemann (gespielt vom überaus attraktiven Mike Vogel) findet die Aufzeichnungen. Dem Zuschauer bietet sich damit eine aufreibend-spannende Zeit, in der nur eine Frage gilt: „Wer wird es am Ende machen?“

Denn der Exfreund von Billie tritt sehr präsent wieder in ihr Vorstadtleben ein, was dieser erotischen Staffel den Kick gibt. Gebannt zieht man sich Folge für Folge rein und fühlt sich fast real an der Seite von Billie, die mal als brave Ehefrau und Mutter und mal als wilder Vamp daherkommt.

Wie das Ganze ausgeht, soll an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Tipp: Wer`s leidenschaftlich-erotisch mag und sich für Serien á la „Sex at the City“ begeistern kann, ist mit dieser Staffel gut bedient!

„Eine Handvoll Worte“ wird romantische Seelen begeistern!

Aber auch für romantische Seelen hält der Streaming-Kanal aktuell eine schöne Staffel bereit. Titel: „Eine Handvoll Worte“. Diese Folgen sind eigentlich das genaue Gegenteil von Sex/Life, denn sie sprühen vor blümchenhafter Romantik (ist nicht negativ gemeint!). So richtig was für die Seele…

Worum gehts?

Nun – wie in „Sex/Life“ auch, spielt die Staffel sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit.

Die Journalistin Ellie Haworth entdeckt mysteriöse Liebesbriefe aus dem Jahr 1965 und erkennt bald, dass sich um diese Briefe eine verbotene Liebe rankt. Sie macht sich – mit Hilfe eines etwas schüchternen Archivars – an die Recherche und taucht ein in die Geschichte von Jennifer Stirling, der Frau eines wohlhabenden Industriellen (im Bild) und Anthony O’Hare, einem Finanzjournalisten, der über den erfolgreichen Geschäftsmann berichten soll.

Dabei wird Journalistin Ellie selbst in eine Liebesgeschichte verwoben.

Beide Staffeln sind sehenswert

Genau wie in „Sex/Life“ fühlt man sich von Anfang an von den Folgen angezogen und möchte gar nicht mehr aufhören mit Schauen.

Insofern: Wer Romantik liebt ist derzeit bei Netflix ebenso gut aufgehoben wie jemand, der sich für prickelnd-sexy Stories begeistert.

Serienjunkies werden wahrscheinlich sowieso sowohl „Sex/Life“ als auch „Eine Handvoll Worte“ schauen und sich damit wirklich guten Seriengenüssen hingeben.

Insofern: Beide Titel sind schon jetzt Netflix-Sommer-Favoriten und überaus sehenswert!

Bildnachweis: media.netflix.com

"

Latest Posts

Mit dem Roller im Freien unterwegs – Bewegung von klein auf fördern!

Unsere moderne Gesellschaft fördert ein Leben mit wenig Bewegung. Auch die Pandemie hat mit ihren Folgen das Übrige dazu getan, dass immer mehr Kinder...

„Habe alles, was ich hatte, in diese Beziehung investiert“ – Shakira über ihre Trennung

Trennung, Streit, Liebeskummer und Beziehungsaus: Das passiert den Menschen wie den Leuten - wie man landläufig so sagt. Und dabei ist es egal, ob...

Liebeskummer: Tipps von Expertinnen, um den Herzschmerz zu überwinden

Liebeskummer: Er kann völlig überraschend kommen oder sich schleichend ankündigen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Singles online nach einem Partner suchen,...

„Lange Nacht am Baumkronenpfad“ – Herbstlicher Lichterzauber in Beelitz-Heilstätten

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Aktuell wartet die Natur mit einer Atmosphäre auf, die wie geschaffen ist für Freunde geheimnisvoller Herbst-Mystik. Passend...

Nicht verpassen!

Ciao Sommer – es reicht jetzt auch! Kolumne aus der Chefredaktion

Kennen Sie das, liebe Leserin, lieber Leser? Lassen die Sonnenstrahlen an Stärke nach und riecht abends die Luft schon ganz dezent nach Herbst, dann...

Natur, Bücher & Podcasts: Mal nichts anderes hören und sehen!

Die täglichen Nachrichten sind mittlerweile eine ziemlich Zumutung. Eine Krise jagt die nächste und die Meldungen zu den nächsten Energiekosten-Abrechnungen lassen so manchen kaum...

„Geld weg, sobald es auf dem Konto ist“ – Alleinerziehende und die Teuerung

Hohe Spritpreise, Lebensmittel, die teilweise fünfzig Prozent mehr kosten und Energiekosten, die historisch sind: Die aktuelle Teuerung belastet Millionen Familien in Deutschland sehr. Zwei-Eltern-Familien...

Hunderte Euro fürs Parken am Arbeitsplatz – Pflegerinnen rebellieren!

Alles wird derzeit teurer! Aber nicht in moderaten Trippelschritten, sondern mit voller Wucht. In allen Bereichen walzen sich Kostenexplosionen durch den Alltag, die historisch...

(Un)Geliebter Alltag: Das wahre Leben! Kolumne aus der Chefredaktion

Wieder zwei Pfund zugenommen, den Diätplan nicht eingehalten, sich wegen den nicht gelieferten neuen Badmöbeln geärgert - was für ein Tag! Manchmal ist man...