Montag, 30. November, 2020

Neuste Beiträge

„Kinder wollen in meine Werkstatt am liebsten einziehen!“ – Geschenkbox-Macherin Angelika Pakusch

Es kommt selten vor, dass sich Frauen über ein Werkzeug mehr freuen, als über einen neuen Duft oder eine modische Handtasche. Aber es passiert...

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Diese sächsische Kleinstadt widmet einem Hollywood-Star ein Museum!

Hollywood und Lommatzsch? Da stutzt man erst einmal, zumal die Kleinstadt in Sachsen vielen Bundesbürgern gar nicht bekannt sein dürfte. Und doch hat der nicht einmal 5000 Einwohner zählende Ort im Landkreis Meißen (bei Dresden) ein Riesenpfund, mit dem er wuchern kann. Denn im sächsischen Lommatzsch hat Hollywood-Legende Terence Hill vier Jahre seines jungen Lebens verbracht. Den Weltstar, der heute längst in den USA lebt, verschlug es mit seinen Eltern in den Jahren des 2. Weltkriegs dorthin. Hill selbst wurde in Venedig geboren, bevor ab 1943 die sächsische Kleinstadt bis zu seinem sechsten Lebenjahr sein Zuhause sein sollte.

In der sächsischen Kleinstadt ist der Hollywood-Star immer ein Thema

Seitdem wird diese Tatsache in Lommatzsch in Ehren gehalten. So trug selbst das Freibad im Ort bis zu dessen Schließung den Namen des Hollywood-Stars. Die Erinnerung an den berühmten Ehrenbürger der Stadt verblasst aber auch deshalb nicht, weil der Schauspieler auch immer mal wieder persönlich in seiner alten Heimat vorbeischaut. Mit Deutschland verbindet Hill einiges, auch seine Frau stammt aus Bayern.

Im sächsischen Lommatzsch war er Mitte der 90iger Jahre zuletzt zu Gast. Ein spektakulärer Auftritt, von dem man noch heute in dem Ort nahe der Landeshauptstadt schwärmt. Zu seinem 80. Geburtstag schickte man ihm einige Spezialitäten aus der Stadt und eine von den Einwohnern unterzeichnete Karte ging an das prominente Geburtstagskind raus. Nun hoffen die Lommatzscher, Terence Hill erneut in die Stadt seiner Kinderjahre locken zu können.

Denn in Lommatzsch eröffnet dem Star zu Ehren am 11.  Mai 2019 das Terence-Hill-Museum. Es dürfte das erste Terence-Hill-Museum in Deutschland überhaupt sein.

Zwei Etagen rund um das Leben und Wirken von Terence Hill

Der STERN schreibt in seiner Online-Ausgabe am 11. April 2019 folgendes:

„Auf zwei Etagen soll es dort alles rund um Hills persönliche Geschichte und Schauspielkarriere zu sehen geben. In Lommatzsch trifft sich bereits seit Jahren die Fangemeinde zum „Spencerhill“ Festival, das im vergangenen Jahr 4000 Menschen besuchten.“

Hill persönlich ist natürlich eingeladen, aber ob er wirklich zur Eröffnung vorbeikommt, steht noch nicht fest. Die Lommatzscher hoffen darauf und: Zeit wird es ja auch mal wieder.

Mit Terence Hill zum Alleinstellungsmerkmal

Aber ganz gleich, ob Terence Hill vorbeischaut oder nicht: mit dem Museum hat sich Lommatzsch ein Alleinstellungsmerkmal angeeignet, mit dem man punkten kann. Und auch das nahe gelegene Dresden ist ein Standortvorteil. Der eine oder andere Dresden-Tourist wird, wenn er ein Hill-Fan ist, ganz bestimmt den Weg in die berühmt gewordene Kleinstadt finden.

Wer sich für das Museum interessiert, sollte sich die Homepage der Stadt Lommatzsch für aktuelle Informationen merken. Oder am 11. Mai 2019 dort hin fahren.

Bildnachweis: picture alliance/imageBROKER

 

"

Latest Posts

„Kinder wollen in meine Werkstatt am liebsten einziehen!“ – Geschenkbox-Macherin Angelika Pakusch

Es kommt selten vor, dass sich Frauen über ein Werkzeug mehr freuen, als über einen neuen Duft oder eine modische Handtasche. Aber es passiert...

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Nicht verpassen!

Angebot für Trennungseltern: Bundesweit kostenfreie Übernachtungen für Papa auf Besuch

Trennungen und Scheidungen, bei denen Kinder im Spiel sind, gibt es in Deutschland eine Menge. Allein die Zahl der Ehescheidungen belief sich hierzulande im...

Kennenlernphase: Kurzfristige Date-Absagen nerven

Eine Kennenlernphase läuft immer gleich ab - egal, ob man (FRAU) den Mann real oder digital kennengelernt hat. Sprühen die Funken und ist gegenseitige...

„Frau zum Haus gesucht“: Single-Mann auf ungewöhnlicher Partnersuche

In Corona-Zeiten jemanden kennenzulernen, ist gar nicht so einfach! Klagen Singles schon in "normalen" Zeiten darüber, dass weder die Disko noch der Supermarkt oder...

Es gibt sie noch – die persönliche Atmosphäre beim Klinik-Aufenthalt! Ein Erfahrungsbericht

Als Patient eine schnöde Nummer sein und die Verpflegung nur wenig besser als im Gefängnis - dieses Vorurteil über deutsche Kliniken legt sich zu,...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war...