Montag, 30. November, 2020

Neuste Beiträge

„Kinder wollen in meine Werkstatt am liebsten einziehen!“ – Geschenkbox-Macherin Angelika Pakusch

Es kommt selten vor, dass sich Frauen über ein Werkzeug mehr freuen, als über einen neuen Duft oder eine modische Handtasche. Aber es passiert...

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Löwenkampf um Nagel-Farbe: Ist die Ära der stinkenden Nagellacke zu Ende?

Alle Löwen wollten gestern bei VOX denselben Deal: Den von Jennifer Baum-Minkus (im Bild). Angetreten ist die Gründerin mit Nagelfarben, die den herkömmlichen Nagellacken zwar ähnlich sind, aber weder beißend riechen noch giftige Inhaltsstoffe besitzen.

Die Gründerin, die vorher in Sachen Job international unterwegs war und auch im Marketing fit ist, hat sich mit ihrem Start-up einen Traum erfüllt.

Gesundheitlich oft bedenklich und stinkend: Ist die Ära dieser Nagellacke zu Ende?

Mit dem will sie nun die Badezimmer der Frauen erorbern und weibliche Zeitgenossinnen dafür sensibilisieren, dass ein farbiger Nagel nicht mit gesundheitsschädlichen Zusätzen einhergehen muss.

Die Nagelfarben von „Gitti“, so der Name des Start-ups von Jennifer Baum-Minkus kommen ohne Tierversuche aus und beinhalten keine schädlichen Inhaltsstoffe. Deshalb sollen sie auch gar nicht als Lack, sondern als Farbe begriffen und verinnerlicht werden.

Das Konzept der jungen Frau kam in der Start-up-Show „Die Höhle der Löwen“ gestern so gut an, dass samt und sonders ALLE fünf Löwen den Deal haben wollten. 300 000 Euro waren für „Gitti“ gewünscht und im Gegenzug 8 Prozent Firmenanteile geboten.

Jeder wollt den Deal, kein Löwe verhandelte!

Das bislang Einmalige: Nicht nur, dass von den fünf Löwen jeder den Deal machen wollte, nein: Es wurde auch nicht verhandelt, wie das sonst oftmals in der Löwen-Show üblich ist.

Die Freude war denn auch der Powerfrau hinter „Gitti“, die sogar noch wohlriechenden Nagellackentferner aus ihrer Serie vorstellte, ins Gesicht geschrieben.

Der Onlineshop von „Gitti“ dürfte gestern explodiert sein, die Bewertungen der Nagelfarbe von Frauen im Netz klingen verheißungsvoll. Und danach, dass das Ende der Ära der stinkenden Nagellacke und Nagellackentferner, die zudem oft mit fragwürdigen Inhaltsstoffen daherkommen, eindeutig besiegelt – sprich: Am Ende – ist.

Warten wir es ab! Schön wäre es.

Mehr von taffen Gründerinnen aus der VOX-Show finden Sie hier und auch hier.

Bildnachweis: TVNOW / Stefan Gregorowius

Latest Posts

„Kinder wollen in meine Werkstatt am liebsten einziehen!“ – Geschenkbox-Macherin Angelika Pakusch

Es kommt selten vor, dass sich Frauen über ein Werkzeug mehr freuen, als über einen neuen Duft oder eine modische Handtasche. Aber es passiert...

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Nicht verpassen!

Angebot für Trennungseltern: Bundesweit kostenfreie Übernachtungen für Papa auf Besuch

Trennungen und Scheidungen, bei denen Kinder im Spiel sind, gibt es in Deutschland eine Menge. Allein die Zahl der Ehescheidungen belief sich hierzulande im...

Kennenlernphase: Kurzfristige Date-Absagen nerven

Eine Kennenlernphase läuft immer gleich ab - egal, ob man (FRAU) den Mann real oder digital kennengelernt hat. Sprühen die Funken und ist gegenseitige...

„Frau zum Haus gesucht“: Single-Mann auf ungewöhnlicher Partnersuche

In Corona-Zeiten jemanden kennenzulernen, ist gar nicht so einfach! Klagen Singles schon in "normalen" Zeiten darüber, dass weder die Disko noch der Supermarkt oder...

Es gibt sie noch – die persönliche Atmosphäre beim Klinik-Aufenthalt! Ein Erfahrungsbericht

Als Patient eine schnöde Nummer sein und die Verpflegung nur wenig besser als im Gefängnis - dieses Vorurteil über deutsche Kliniken legt sich zu,...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war...