Dienstag, 31. Januar, 2023

Neueste Beiträge

R(h)ein ins Kultur-Vergnügen: 38 Ausstellungen über den Rhein bis Sommer 2023

Unzählige Sagen ranken sich um ihn, von der Loreley bis zum Rheingold umspülen ihn bis heute mystische Geheimnisse und längst verblichene Poeten wie Johann Wolfgang von Goethe oder Heinrich Heine befassten sich mit dem Fluss. Die Rede ist – klar! – vom Rhein.

Der längste Fluss Deutschlands, der an fast allen Abschnitten mit Romantik und Geschichte aufwartet und an dessen Ufern beeindruckende Bauwerke aus alten Zeiten emporragen, steht bis Sommer 2023 im Mittelpunkt einer Ausstellungsreihe, an der sich 38 Museen beteiligen.

Den eigenen Horizont über den Rhein erweitern

Die verschiedenen Musentempel konzentrieren sich jeweils auf unterschiedliche Aspekte in Sachen Rhein und laden dazu ein, den eigenen Horizont im Zusammenhang mit dieser bekannten Wasserstraße zu erweitern.

So werden beispielsweise in Grenzach die Rheinübergänge zur Römerzeit in den Fokus gerückt, in Weil am Rhein Fotos zum Thema “Am Wasser” gezeigt und in Karlsruhe und Worms die Nibelungen und das Rheingold in den Mittelpunkt gestellt.

Im Reigen der 38 Museen sind große Häuser wie Straßburg, Mannheim oder Basel ebenso mit dabei, wie kleinere Häuser. Somit ist ein umfassender Blick auf den Rhein und seine Geschichte im Wandel der Jahrhunderte gewährleistet.

Verschiedenen Themen in unterschiedlichen Museen

In den Schauen kann man sich unter anderem über Ökologie und Kunst, über Schifffahrt und Wasserkraft sowie Literatur und Archäologie informieren.

Wer Lust bekommen hat, einen Ausflug an den Rhein mit viel Kultur und Geschichte zu garnieren, der schaut hier.

Quelle: eurodistrictbasel.eu

Bild: DOC RABE Media
"

Latest Posts

Nicht verpassen!