Sonntag, 24. Oktober, 2021

Neueste Beiträge

Wie absurd ist das denn? Körbchengröße soll bei Frauen auf Untreue hinweisen!

Von der Körbchengröße auf Treue oder Untreue bei Frauen schließen? Wie absurd ist das denn? Das fragt man sich unwillkürlich, wenn man von der...

Moderne Singlefrau mit Rokoko-Traum in Mosigkau – Diese Prinzessin war ihrer Zeit voraus!

Nur vermählt zu werden, um als verheiratet zu gelten? Dieser in den letzten Jahrhunderten übliche (Un)Sitte verweigerte sich in den 1700er Jahren die gebildete...

Pixtory-Gründerin Nastassja Köhler: „Kreative Konzepte liegen mir im Blut“

Wer in den Leipziger HÖFEN AM BRÜHL - einem Shoppingcenter im Herzen der Stadt - unterwegs ist, staunt meist nicht schlecht, wenn er hinter...

Zu viele Wut-Passagiere: Amerikanische Stewardessen bekommen Selbstverteidigungskurse

Ein Glas Wein über den Wolken und dann noch eines und vielleicht auch ein drittes: So mancher Passagier lässt es sich im Flieger vemeintlich...

„Bimmelbahn & Lichterglanz“ – Deutschlands erster befahrbarer Weihnachtsmarkt lockt ins Erzgebirge

Hoffentlich fällt kommendes Wochenende im Erzgebirge Schnee! Denn er sorgt für die ultimative Atmosphäre, die diese wunderbare Region erst so richtig zum Weihnachtsland werden lässt. Aber auch ohne die weiße Pracht erwartet Besucher, die sich am ersten Adventswochenende 2019 auf die weihnachtliche Zeit einstimmen wollen, ein echtes Highlight: Deutschlands erster befahrbarer Weihnachtsmarkt! Unter dem Motto „Bimmelbahn & Lichterglanz“ lädt die Weißeritztalbahn am kommenden 1. Adventswochenende dazu ein, im Rahmen von außergewöhnlichen Fahrten an verschiedenen Erzgebirgs-Weihnachtsmärkten Station zu machen.

„Bimmelbahn & Lichterglanz“- Vorweihnachtliches Familien-Highlight

Die Initiatoren werben für das stimmungsvolle Erlebnis so:

„Wie einer Perlenschnur gleich, reihen sich die Themen-Bahnhöfe der Weißeritztalbahn von Freital über Rabenau, Dippoldiswalde bis zum Kurort Kipsdorf. In weihnachtlicher Atmosphäre werden erzgebirgische Traditionen lebendig: Schauen Sie Handwerkern über die Schulter, basteln gemeinsam mit Ihren Kindern und lauschen den spannenden Erzählungen der Märchenfee. Lassen Sie sich vom Wintersport wie zu Großvaters Zeiten beeindrucken, helfen Sie beim Pyramide anschieben oder entspannen einfach mit einem köstlichen Glühwein-Dippl am Feuer.“

Eine wirklich schöne Idee, die vor allem bei Familien toll ankommen dürfte!

Das ist aber längst noch nicht alles, was in der Erzgebirgsregion auf Schienen in der kalten Jahreszeit – auch über die Weihnachtszeit hinaus – geboten wird.

Wie die Verantwortlichen mitteilen, haben auch die beiden Schwesternbahnen der Weißeritztalbahn, die Lößnitzgrundbahn (Radebeul Ost – Moritzburg – Radeburg) und die Fichtelbergbahn (Cranzahl – Kurort Oberwiesenthal), tolle Angebote in petto.

Fichtelbergbahn lockt mit „Dampf- & Räuchertour“

So dürfte bei der Lößnitzgrundbahn wohl die originelle Glühweinfahrt „Weiß & Heiß erobert Dampfzug“ am 18. Januar 2020 und am 08. Februar 2020 zahlreiche Besucher anlocken.

Voranmeldungen hierfür sind denn auch erwünscht.

Die Fichtelbergbahn lockt unter anderem mit der „Dampf- & Räuchtertour“, bei der sich die Gäste im Räucherkerzen herstellen ausprobieren können. Zudem gibt es hier die „bewirtete Lichterfahrt“, mit Glühwein und Weihnachtsmarktbesuch, die in diesem Jahr aber bereits ausverkauft ist. Wer mag, reserviert sich diesen Weihnachtsknüller gleich für das nächste Jahr und ist dabei, wenn das charmante Gefährt durch das vorweihnachtliche Erzgebirge fährt.

Alle Infos zu den außergewöhnlichen Touren erhalten Sie hier und hier.

Bildnachweis: Andreas Schmidt / SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH

 

 

 

"

Latest Posts

Wie absurd ist das denn? Körbchengröße soll bei Frauen auf Untreue hinweisen!

Von der Körbchengröße auf Treue oder Untreue bei Frauen schließen? Wie absurd ist das denn? Das fragt man sich unwillkürlich, wenn man von der...

Moderne Singlefrau mit Rokoko-Traum in Mosigkau – Diese Prinzessin war ihrer Zeit voraus!

Nur vermählt zu werden, um als verheiratet zu gelten? Dieser in den letzten Jahrhunderten übliche (Un)Sitte verweigerte sich in den 1700er Jahren die gebildete...

Pixtory-Gründerin Nastassja Köhler: „Kreative Konzepte liegen mir im Blut“

Wer in den Leipziger HÖFEN AM BRÜHL - einem Shoppingcenter im Herzen der Stadt - unterwegs ist, staunt meist nicht schlecht, wenn er hinter...

Zu viele Wut-Passagiere: Amerikanische Stewardessen bekommen Selbstverteidigungskurse

Ein Glas Wein über den Wolken und dann noch eines und vielleicht auch ein drittes: So mancher Passagier lässt es sich im Flieger vemeintlich...

Nicht verpassen!

Romantisch oder sexy? Bei Netflix hat FRAU aktuell die Qual der Wahl

Wie "Sex at the City" mit einer alleinigen Darstellerin - so kommt das Netflix-Angebot "Sex/Life" daher. Die Staffel wird dominiert von atemberaubend erotisch-heißen Szenen...

Kalligraphin mit Leidenschaft: „Vor längeren Texten machte ich autogenes Training“

Omas Briefe auf dem Dachboden - wer kann die heutzutage schon noch lesen? Korrespondenzen aus alten Zeiten sind oft in Sütterlin geschrieben, einer Schrift,...

Das lange Gedächtnis einer Frau – Kolumne von Barbara Edelmann

"Endlich habe ich ihn gefunden!“ Diana nippte an ihrem Kaffee und strahlte mich an.   „Den Schatz der Nibelungen?“, fragte ich, denn sie hatte vorhin im...

Boudoir-Fotografin Karina Schuh: „Ich zeige Frauen ihre Weiblichkeit“

Von der DDR in den Westen, dann wieder in die alte Heimat und danach in die große weite Welt: Keine Frage, der Lebenslauf von...

Funkstille nach Dates – Ghosting weiterhin ein (Online-Dating)Phänomen

Einfach so von der Bildfläche verschwinden, wenn sich bereits zart eine Beziehung anbahnt oder die Kennenlernphase intensiv ist - dieses Phänomen nennt sich seit...