Samstag, 28. November, 2020

Neuste Beiträge

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Hochzeitsfotografen Alina und Patrick: „Zu zweit können wir die Geschichte unserer Paare perfekt erzählen“

Als Paar Paare fotografieren, an ihrem schönsten Tag im Leben: Das ist der Job von Alina und Patrick Löhl (im Bild). Die Eheleute aus...

Schnäppchenjagd: „Rabatte schalten das Großhirn aus“

Die Zeiten, in denen sich der große Schnäppchen-Run lediglich auf den Sommer- und Winterschlußverkauf konzentrierte und die Verbraucher sich auf Rabatte stürzen konnten, sind längst vorbei.

Heutzutage ist immer Schnäppchen-Saison! Das konnte ich sogar vor Weihnachten beobachten, als bei einem großen Möbel-Discounter, bei dem ich eigentlich nur ein paar Dinge für den Haushalt kaufen wollte, schon unzählige Weihnachtsartikel gesenkt waren.

„Das machen wir seit Jahren so, kurz vor Weihnachten, das lohnt sich“ erwiderte die Verkäuferin, als ich mein Erstaunen über die vielen Schnäppchen ausdrückte. Und – nun ja -….zuschlug!

Doch wie kommt es eigentlich, dass man so oft in diese Rabatt-Falle läuft, obwohl man gar nicht vorhatte, sich was eher Überflüssiges zu kaufen?

Im SPIEGEL 47 / 2018 war dazu ein kleiner, interessanter Bericht zu finden. Oder besser gesagt, ein Interview. Mite einem Verhaltensforscher. Dieser heißt Hans-Georg Häusel, ist 67 Jahre alt und antwortete auf die SPIEGEL-Frage, „warum denn Menschen den Verstand verlieren, wenn sie reduzierte Waren sehen?“.

Unter anderem gab der Verhaltensforscher folgende Antwort:

„Schnäppchen kommen ja von schnappen. Früher schnappten wir Kaninchen, heute Flachbildfernseher. (…) Rabatte schalten das Großhirn aus, da wird der Mensch zur Bestie.“

Der Experte sagt dann auch etwas, was ich an mir persönlich bereits auch entdeckte habe – so  manches Schnäppchen hin oder her. Nämlich:

„Je älter man wird, desto niedriger ist auch das Interesse am Konsum. Da haben Sie schon das meiste.“

Ich finde, das stimmt total. Wie erwähnt, kann ich Studien auch an mir selbst treiben und ich habe wirklich in jungen Jahren (heute bin ich Mitte 40) sehr viel mehr Klamotten geshoppt, als heutzutage. Nunmehr werde ich zumeist bei Kleinigkeiten schwach, Dekoartikel zum Beispiel.

Aber ganz gleich, ob die neue Bluse oder was für die Fensterbank: das von Herrn Häusel erwähnte Großhirn scheint in jedem Alter auf Schnäppchen programmiert.

Wohl dem also, der jetzt – zu Jahresbeginn – einen entspannten Shoppingbummel plant. Die Rabattgötter sind ihm auf jeden Fall gesonnen. Wie gesagt: Sommerschlußverkauf und Winterverschlußverkauf sind ein alter Hut, wer aktuell auf Schnäppchenjagd gehen will, den erwarten unzählige Angebote.

Der Handel ist zudem äußerst kreativ, seine ganzjährigen Schnäppchen jeden Monat aufs Neue kreativ anzupreisen. Derzeit wartet man – in Anlehnung an das gerade erst vergangene Silvester – mit „Preisfeuerwerken zum Jahresanfang“ auf.

Na dann – frohes Jagen!

Bildnachweis: pexels.com

 

Latest Posts

Wie macht lernen wieder mehr Spaß? 4 hilfreiche Tipps vom Experten

Kinder sind voller Fragen und möchten die ganze Welt verstehen. Leider nimmt diese Motivation im Laufe der Schulzeit ab und der Spaß am Lernen...

TV-Tipp: „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – Charakterdarsteller Matthias Brandt in spannendem Dreiteiler

Die Perspektive der Angehörigen bleibt bei Verbrechen meistens außen vor. Eine Tatsache, mit der sich auch der Charakterdarsteller Matthias Brandt beschäftigt und weshalb ihn...

„Tod in Rothenburg“ – Neuer Krimi von Barbara Edelmann spielt im Herzen Mittelfrankens

Unsere Kolumnistin Barbara Edelmann (im Bild) ist bundesweit für ihre bissig-humorvollen Allgäu-Krimis bekannt. Von "Mordsrausch" über "Mordsbraut" bis zu "Mordskerl" hat die Autorin schon...

Hochzeitsfotografen Alina und Patrick: „Zu zweit können wir die Geschichte unserer Paare perfekt erzählen“

Als Paar Paare fotografieren, an ihrem schönsten Tag im Leben: Das ist der Job von Alina und Patrick Löhl (im Bild). Die Eheleute aus...

Nicht verpassen!

Kennenlernphase: Kurzfristige Date-Absagen nerven

Eine Kennenlernphase läuft immer gleich ab - egal, ob man (FRAU) den Mann real oder digital kennengelernt hat. Sprühen die Funken und ist gegenseitige...

„Frau zum Haus gesucht“: Single-Mann auf ungewöhnlicher Partnersuche

In Corona-Zeiten jemanden kennenzulernen, ist gar nicht so einfach! Klagen Singles schon in "normalen" Zeiten darüber, dass weder die Disko noch der Supermarkt oder...

Es gibt sie noch – die persönliche Atmosphäre beim Klinik-Aufenthalt! Ein Erfahrungsbericht

Als Patient eine schnöde Nummer sein und die Verpflegung nur wenig besser als im Gefängnis - dieses Vorurteil über deutsche Kliniken legt sich zu,...

Barbie im Wandel der Zeit: Ausstellung zeigt Kult-Puppe auf Schloss Bruchsal

Sie war und ist für viele Mädchen ein Objekt der Begierde. In Westdeutschland konnte sie schon immer einfach so gekauft werden, in Ostdeutschland war...

Home-Office (neu) einrichten: Ein Mix aus Büro, Bibliothek & Leselounge ist ideal!

Seit der Coronakrise erleben sie einen ungeheuren Aufschwung und werden in vielen Haushalten gerade für eine dauerhafte Nutzung (neu) eingerichtet: Die Home-Offices. Seit dem...