Dienstag, 6. Dezember, 2022

Neueste Beiträge

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun Hardballing – ein Trend, der auf radikale Ehrlichkeit setzt. Und zwar schon in der Kennenlernphase. Wochenlanges mailen oder chatten und ewiges Telefonieren lange vor dem 1. Date ist hier nicht angesagt.

Ganz im Gegenteil: Hardballing setzt auf das unmißverständliche Kommunizieren der jeweiligen Vorstellungen von Beginn an. Lavieren, a lá “Mal schauen” oder “Muss sehen, ob meine Gefühle reichen” gibt es bei diesem frischen Dating-Trend nicht.

Sondern man kommuniziert klar und deutlich, was man will. Und was nicht. Und das gleich zu Beginn des Kontakts – ohne Umschweife! Abgeleitet ist der Ausdruck “Hardballing” aus dem englischen von “to play hardball”, was so viel heißt, dass man alles tut, was nötig ist, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Das trifft ja irgendwo auch aufs Dating zu.

Hardballing: Von Anfang an die Wahrheit!

Nur dass es bei den klassisch-herkömmlichen Dating-Regeln so ist, dass dem ersten Treffen zumeist viele Nachrichten und einige Telefonate vorausgehen. Und selbst wenn man sich dann trifft: Es ist ein langsames Herantasten an den anderen. Bei dem oftmals – aus Höflichkeit oder einem abwartenden Verhalten heraus – geflunkert wird, was das Zeug hält. Da macht der Casanova, der doch eigentlich nur auf One-Night-Stands aus ist, einen auf treuen Typen, der schnellstens heiraten will. Oder der sympathische Mann aus der super seriösen Singlebörse entpuppt sich als “noch gebunden”.

Wieder andere sind bei Vorlieben, Freizeitaktivitäten und Hobbys nicht ehrlich, was früher oder später immer zu Komplikationen führt. Und zu Frust. Die Foren im Internet quellen tagtäglich über von Postings, in denen Leute über ihre negativen Erfahrungen beim (Online)Dating berichten.

Hier fällt auf, dass es immer wieder unterschiedliche Vorstellungen im Zusammenhang mit einer Beziehung, irgendwelchen Aktivitäten oder Werten sind, die in einer Kennenlernphase hervortreten. Logisch, dass hier die Enttäuschungen massenweise vorprogrammiert sind. Einer der häufigsten Gründe für den Frust beim Dating und Kennenlernen dürfte Unehrlichkeit in Sachen der Vorstellung einer Partnerschaft sein.

Der neue Dating-Trend dürfte gut vor Enttäuschungen schützen

Und so ist “Hardballing” nur ein logisches Phänomen. Denn hier wird nicht irgendetwas verheimlicht, vertuscht oder schön geredet, sondern dieser Datingtrend steht für gnadenlose Ehrlichkeit beim Dating. Von Beginn an. Sprich: Man sagt gleich ganz offen, was man will und wie die eigenen Vorstellungen sind.

Der Wunsch nach einer baldigen Heirat kann hier genauso ehrlich kommuniziert werden, wie der nach einer lockeren “Schauen wir mal”-Verbindung.

“Hardballing” dürfte zudem auch vor Enttäuschungen und bösen Überraschungen schützen. Denn wo von Beginn an eine konsequent offene Kommunikation gepflegt wird und man gnadenlos ehrlich sagt, was für einen Anspruch man an das Dating hat, haben Ghosting oder Benching keine Chance.

Wen das alles überfordert und wer sich selbst eingesteht, zunächst keine feste Bindung eingehen, sondern erst einmal nur Spaß haben zu wollen, der schaut sich am besten gleich auf Portalen für erotische Treffen um. Hier geht es – klar! – nur um das Eine. Allerdings gibt es für Kontakte dieser Art mittlerweile sehr ansprechende Seiten im Netz, so dass sich das Agieren keineswegs nur auf die heimischen Laken konzentrieren muss.

Konsequent offen kommunizieren bringt Vorteile

Auch erotische Beziehungen können bekanntlich vielseitig sein und – wie beim herkömmlichen Dating auch – mit verschiedenen Aktivitäten einhergehen.

Vielleicht könnte sogar die Strategie des Datens für lockere Geschichten auch auf das Dating in Sachen “Suche nach fester Partnerschaft” angewandt werden? Denn eines haben jene Singles, die lediglich Spaß mit dem anderen Geschlecht suchen, den anderen Solisten voraus: Die konsequent offene Kommunikation. Will heißen: Hardballing wurde hier schon praktiziert, als es noch gar keinen Namen für dieses Dating-Phänomen gab. Insofern ist der neue Trend auch ein ganz klein wenig der altbekannte neue Wein in alten Schläuchen. So oder so gilt: Mit Ehrlichkeit von Anfang an fährt man besser. Ob das Dating vor dem Traualter enden soll oder nur im nächsten Hotelbett, ist hierbei ganz egal!

Bild: pexels.com / Pixabay

"

Latest Posts

Nicht verpassen!